Alle Artikel zu:

Eurovision

Der Sänger Xavier Naido, hier in einem Video der B.Z. (Screenshot YouTube)

Interview mit der ARD: Warum Xavier Naidoo zum Eurovision Song Contest fährt

Mit der Ankündigung, den umstrittenen Popsänger Xavier Naidoo (44) zum Eurovision Song Contest 2016 für Deutschland nach Stockholm zu schicken, hat die ARD Staub aufgewirbelt. Im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur steht Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber (56) zu seiner Entscheidung.

Der Sänger Xavier Naido, hier in einem Video der B.Z. (Screenshot YouTube)

Von Reichsbürgern nach Stockholm: Xavier Naidoo zu Eurovision Song Contest

Die ARD schickt den Sänger Xavier Naidoo zum Eurovision Song Contest 2016 nach Stockholm. Diese Entscheidung ist sehr interessant: Naidoo war 2014 bei den „Reichsbürgern“ aufgetreten, hatte Zweifel an der offiziellen Version zu 9/11 geäußert und das Ende der US-Militärpräsenz in Deutschland gefordert. Er hatte seinen Auftritt mit einem Refrain beschlossen, der seit einigen Monaten das offizielle Leitmotiv von Angela Merkel ist.

Wunsch aus Aserbaidschan: Die Türkei muss zurück zum Eurovision Song Contest

Am 10. Mai tritt eine junge Dame mit viel Herzblut auf die Bühne in Kopenhagen. Die erst 20-jährige Dilara Kazimova startet für Aserbaidschan beim diesjährigen Eurovision Song Contest. Auch die junge Sängerin hat die Türkei nicht vergessen. So schnell wie möglich möchte sie das Land wieder im Wettbewerb sehen. Bis es soweit ist, schickt sie ihren Gruß mit einer türkischen Version von „Start a Fire“.

Eurovision-Skandal: Russland empört über Punkte-Klau

Um den Eurovision kümmert sich nun auch der russische Außenminister. Die Punktevergabe sei in diesem Jahr für Russland ein Skandal gewesen. Zehn Punkte seien vom russischen Beitrag „gestohlen“ worden, so Sergej Lawrow.

Eurovision Rettung: Kandidat aus Aserbaidschan will auch Türkei vertreten

Die Türkei ist beim diesjährigen Eurovision Song Contest nicht dabei. Doch Abhilfe ist bereits in Sicht: Der aserbaidschanische Teilnehmer Farid Mammadov will beide Länder vertreten. Aus Wertschätzung der Türkei gegenüber hat er sogar seinen ESC-Song ins Türkische übersetzt.

Can Bonomo: Zuschauer hatten ihn beim Eurovision auf Platz 4 gewählt

Wäre es allein nach den Zuschauern gegangen, hätte Can Bonomo mit seinem Song "Love Me Back" den vierten Platz ergattert. Die Jury hat die Türkei allerdings viel schlechter bewertet. Sie hat Bonomo mit Rang 22 unter die schlechtesten Teilnehmer gewählt.

Eurovision Song Contest 2012: Can Bonomo schafft es auf Platz 7!

Riesenerfolg für den türkischen Newcomer Can Bonomo. In einem starken Teilnehmerfeld schaffte es der junge Sänger souverän auf Platz sieben. Gewinner in diesem Jahr ist die Favoritin aus Schweden. Loreen alias Lorine Zineb Noka gewann mit ihrem Song "Euphoria" und 372 Punkten unangefochten und holte den fünften ESC-Sieg für Schweden. Deutschland schlug sich ebenfalls sehr respektabel und kam auf den achten Platz.

Eurosivion: Familie von Can Bonomo drückt in İzmir die Daumen

Ab 20.15 Uhr an diesem Samstagabend heißt es für Can Bonomos Landsleute Daumendrücken. Mit der Startnummer 18 geht der 25-jährige Newcomer beim 57. Eurovision Song Contest in Baku ins Rennen. Die Eltern des jungen Sängers sind in der imposanten Crystal Hall leider nicht dabei.

Eurovision Song Contest 2012: Goldenes Ticket für Can Bonomo!

Der türkische Newcomer Can Bonomo hat es geschafft: Der 25-Jährige konnte im Rahmen des zweiten Halbfinales des Eurovision Song Contests 2012 in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku überzeugen. Gemeinsam mit neun weiteren Nationen zieht er jetzt ins große Finale am kommenden Samstagabend ein.

Eurovision 2012: Jetzt muss Can Bonomo ran!

Spätestens seit vergangenen Dienstag ist die aserbaidschanische Hauptstadt Baku gänzlich im Eurovision-Fieber versunken. Im ersten Halbfinale des Wettbewerbs sangen 18 Teilnehmerländer um ihren Einzug ins Finale. Die russischen Favoritinnen haben ihr Ticket bereits gelöst. An diesem Donnerstagabend muss der türkische Kandidat Can Bonomo zeigen, was er kann.

Streit um Eurovision: Iran zieht Botschafter aus Aserbaidschan ab

Künstlerischer Wettstreit mit knallharten politischen Folgen: Der Iran hat seinen Botschafter in Aserbaidschan, Mohammad Bagher Bahrami, abberufen, nachdem Baku den Iran beschuldigt hat, im Zuge des Eurovision Song Contests eine anti-aserbaidschanische Kampagne durchgeführt zu haben.

57. Eurovision Song Contest: Ab heute wird es ernst!

Erst am vergangenen Samstag wurden die 42 Teilnehmerländer mit einem Roten Teppich in Baku empfangen. Nach der fröhlichen Eröffnungsfeier wird es an diesem Dienstag nun ernst. Das erste Halbfinale des 57. Eurovision Song Contest steht an. 18 Kandidaten kämpfen um den Einzug ins Finale am kommenden Samstag. Der türkische Vertreter, Can Bonomo, muss sich in der zweiten Runde am Donnerstag beweisen.

Trotz Boykott: Armenisches Staatsfernsehen muss Eurovision ausstrahlen

Beim Eurovision Song Contest 2012 wird ein Land weniger teilnehmen. Armenien hat kürzlich bekannt gegeben, keinen Teilnehmer nach Baku zu entsenden. Nun wird ein Bußgeld fällig und das Staatsfernsehen muss den Eurovision trotz allem senden.

Eurovision: Türkische Künstler können auch mit kurdischen Titel antreten

Mit "Love Me Back" will der türkische Eurovision-Kandidat 2012, Can Bonomo, die Zuschauer überzeugen. Er wollte unbedingt auf Englisch singen. Ein Recht, das jetzt auch von İbrahim Şahin, Direktor des staatlichen Rundfunksenders TRT, bestätigt wurde.

Eurovision: Menschenrechts-Organisationen rufen zum Boykott auf

Die Kritik an dem diesjährigen Eurovision Gesangswettbewerb in Aserbaidschan nimmt nicht ab. Nun rufen Menschenrechtsorganisationen zu einem Boykott des Wettbewerbs auf, um ein Zeichen zu setzen, dass sie die Menschenrechtsverletzungen in dem Land nicht unterstützen.

Can Bonomo: Türkischer Eurovision-Kandidat outet sich als Lena-Fan

Can Bonomo, der überraschende Eurovision-Kandidat der Türkei, ist stolz, sein Land beim Song Contest in Baku vertreten zu dürfen. Im Interview mit den Deutsch Türkischen Nachrichten erklärt er, dass ihm der Sieger-Song von Lena ganz besonder gefallen hatte. Wie sie 2010 will er sich mit "Love Me Back" an die Spitze der 43 Teilnehmer singen.

Eurovision: Armenien tritt nicht zum Song Contest in Baku an!

Das staatliche armenische Fernsehen gab am Mittwoch bekannt, dass Armenien nicht am diesjährigen Eurovision teilnehmen werde. Gründe gab Armenien nicht an.

Beren Saat und Kenan Doğulu: Freunde sprechen von Hochzeit

Noch nicht einmal seit einem Monat zusammen und schon sprechen die wohl bekannteste Seriendarstellerin der Türkei, Beren Saat, und Sänger Kenan Doğulu über eine Hochzeit. Das berichten Freunde des frischen Paares.

Can Bonomo über „Love Me Back“: Ich wollte mir treu bleiben

Bonomo hat seinen Song für Baku präsentiert und erklärt nun, was er sich bei seinem Stilmix gedacht hat. Er meint, die Kritik am englischen Titel sei nicht berechtigt. Die Melodie und die Instrumente seien sehr türkisch und die Sprache mache das türkische Lied nur international.

Can Bonomo: Das ist der türkische Song für Baku!

Lange wurde hin und her diskutiert: Türkisch, Englisch, Pop, Rock oder orientalisch - jetzt hat Can Bonomo den Spekulationen über seinen Eurovision-Hit endlich ein Ende gemacht.