Alle Artikel zu:

Fahrerlos

Google bringt Roboter-Autos bei, Verkehrsregeln zu missachten

Roboterautos können den Verkehr gefährden, wenn sie sich zu streng an die Verkehrsregeln halten. Google hat erste Unfälle mit seinen fahrerlosen Testfahrzeugen analysiert und festgestellt, dass die Autos zu vorsichtig fahren. Besonders zu häufiges und schnelles Bremsen führe zu Auffahrunfällen, weil die Maschine für den menschlichen Hintermann zu schnell regiere.

Startschuss 2018: Neue türkische Metro fährt führerlos

Bereits in wenigen Jahren wird die türkische Metropole Istanbul zu jenen Städten gehören, die im öffentlichen Nahverkehr auf führerloses Fahren setzen. Die neue U-Bahnlinie auf seinem europäischen Seite der Stadt soll fahrerlose Züge bekommen. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2018 geplant.

Für Mars und Erde: NASA stellt selbst-fahrendes Elektro-Auto vor

Ein Elektro-Fahrzeug der US-Raumfahrtbehörde Nasa könnte das Konzept des Mars-Rovers auf die städtischen Straßen bringen. Das Roboter-Auto hat vier unabhängige Räder, die in jede Richtung drehen können und funktioniert via Fernsteuerung auch fahrerlos. Insbesondere für den Stadtverkehr ist zudem die Möglichkeit des seitwärts Einparkens interessant.

Googles Auto schützt Fußgänger durch Außenairbags

Google will seine selbstfahrenden Autos mit einem Außenairbag ausstatten. Dazu hat das Unternehmen ein entsprechendes Patent veröffentlicht. Die aufblasbaren Schutzschilde sollen Fußgänger beim Unfall vor dem Aufprall schützen.

Video: So sieht die Welt für fahrerlose Autos aus

Ein Video aus Oxford zeigt, wie fahrerlose Autos die Welt wahrnehmen. Die Sensoren, Scanner und Kameras nehmen die Straße für die Kartierung und Berechnung der Route auf.