Alle Artikel zu:

Felix von Jascheroff

Ausstiegs-Zirkus bei GZSZ: Steht Sila Sahin auf der Abschussliste?

Erst Felix von Jascheroff, dann Isabell Horn und jetzt vielleicht auch Sila Sahin? Fans der RTL-Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) kommen derzeit aus dem Bangen um ihre Serienlieblinge gar nicht mehr heraus. Die Gerüchteküche brodelt, dass auch die hübsche türkischstämmige Schauspielerin bald nicht mehr dabei sein könnte.

Sila auf Leinwand: Freund Jörn kann sich nicht satt sehen

Dass die 25-jährige GZSZ-Darstellerin Sila Sahin eine wunderschöne Frau ist, wird wohl kaum jemand bestreiten wollen. Erst vor einigen Monaten war die Deutsch-Türkin im Playboy zu bewundern. Und auch Jörg Schlönvoigt haben die Kurven seiner Freundin inspiriert.

Sila Sahin: Ihr Freund liebt die türkische Küche

Erst am vergangenen Sonntag hat GZSZ-Darstellerin Sila Sahin erneut gezeigt, was in ihr steckt: Nicht nur als Schauspielerin und Playboy-Model macht die 25-Jährige eine gute Figur. Auch im Rahmen der Vox-Reihe "Das perfekte Promi Dinner" überzeugte die junge Frau. Auch ihr Freund Jörn Schlönvoigt ist begeistert von ihren Kochkünsten.

Leon und Philip: Streit auch im echten Leben?

Jetzt ist es raus! Leon hat erfahren, dass Philip seine geliebte Frau Verena überfahren hat. Auf offener Straße greift er ihn darauf hin an und verprügelt ihn. Auch hinter den Kulissen ging es ordentlich zur Sache. War es mehr als nur Show?

GZSZ: Leon weiß noch nicht, wie Verena starb

Die Bilder im Kopf wiederholen sich immer wieder. Verena steht mit einem Warndreieck in der Hand mitten auf einer dunklen Landstraße. Es kracht: Philip hat sie überfahren. Die schreckliche Nachricht vom Tod seiner Frau hat Leon in tiefe Trauer gestürzt. Doch noch ahnt er nicht, wer am Steuer des Unfallwagens saß.

GZSZ: Wie John Bachmann alle anderen überlebt

Viele GZSZ-Stars sind seit dem Start der RTL-Serie Anfang der 90er Jahre aufgetaucht und nach einiger Zeit wieder in der Versenkung verschwunden. Zuletzt nahm Susan Sideropoulos nach zehn Jahren ihren Hut. Ihr Kollege Felix von Jascheroff geht einen ganz anderen Weg.