Alle Artikel zu:

Fethullah Gülen

Erfolg für Erdogan: EU macht Gülen für Türkei-Putsch verantwortlich

Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission, macht die Gülen-Bewegung für den Türkei-Putsch verantwortlich. Es gebe Hinweise aus den USA.

Erdogan: „Mir ist egal, ob sie mich Diktator nennen“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reagiert öffentlich gegen die Vorwürfe der Demonstranten. Die Gleichgültigkeit seiner Worte ist beeindruckend.

Auch gegen die beiden Vorsitzenden der HDP, Selahattin Demirtaş und Figen Yüksekdag ermittelt die türkische Justiz. (Screenshot)

Türkei: HDP boykottiert Parlament

Die pro-kurdische Partei HDP widersetzt sich nach diversen Festnahmen der parlamentarischen Arbeit. Man überlege sogar, völlig aufzugeben, sagt ein deutsch-türkischer Abgeordneter.

Türkei: Pro-kurdische Medien per Dekret geschlossen

Per Dekret hat die türkische Regierung ihren Beamtenapparat weiter ausgedünnt. Tausende Staatsbedienstete wurden entlassen und weitere pro-kurdische Medien geschlossen.

Erdogan: Türkei ist Inspirationsquelle für die Welt

Anlässlich des Feiertags der Republik lobt Präsident Erdogan die Türkei für ihre Werte und Ideale – die EU sieht dies aufgrund zehntausender Festnahmen nach dem gescheiterten Militär-Putsch jedoch anders.

OIC stuft Gülen-Netzwerk als Terrororganisation ein

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) hat die Bewegung um den Prediger Fethullah Gülen als terroristische Organisation eingestuft. Alle 57 Mitgliedsstaaten sollen deshalb gegen diese vorgehen.

Fethulla Gülen lebt derzeit in den USA. (Foto: Screenshot Youtube)

Bruder Fethullah Gülens in der Türkei festgenommen

Der Bruder von Prediger Fethullah Gülen wurde in der Türkei festgenommen. Die Forderung der Auslieferung Gülens an die USA bleibt weiterhin bestehen.

Fethulla Gülen lebt derzeit in den USA. (Foto: Screenshot Youtube)

Türkei nimmt Neffen von Prediger Gülen fest

Der türkische Präsident Erdogan bleibt trotz der Festnahme eines Verwandten Gülens aus dessen Auslieferung bestehen. Spätestens in zehn Tagen sollen erforderliche Akten vorliegen.

Yildirim: Türkische Präsidentengarde wird aufgelöst

Nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei wird nun die Garde des türkischen Präsidenten abgeschafft. Im Vorfeld war ein Haftbefehl gegen hunderte Mitglieder erlassen worden.

Türkei: Erdogan sucht Putsch-Unterstützer in Zentralbank

Die türkische Regierung will überprüfen, ob sich bei der Notenbank Putsch-Unterstützer befinden. Eine Gruppe von Notenbankern soll sich für einen hohen Leitzins eingesetzt haben. Die Regierung fordert hingegen eine Niedrigzins-Politik.

Türkei schließt Medien von regierungskritischem Konzern

Die türkische Staatsanwaltschaft hat die Schließung aller Medien eines kritischen Konzerns angeordnet. Sowohl Fernsehsender als auch Radiosender und Zeitungen der Ipek Media Gruppe seien geschlossen worden. Dazu zählen unter anderem der Sender Bugün TV und die Zeitung «Milliyet».

Istanbul: Prozess gegen Fethullah Gülen eröffnet

In Istanbul hat am Mittwoch der Prozess gegen den Prediger Fethullah Gülen begonnen. Der erklärte Gegner Präsident Erdogans muss sich in Abwesenheit zusammen mit anderen Angeklagten vor Gericht verantworten. Ihnen werden Komplott und versuchte Diffamierung zur Last gelegt.

Staatsanwaltschaft fordert 34 Jahre Haft für Prediger Gülen

Die türkische Staatsanwaltschaft fordert für den islamischen Prediger Fethullah Gülen eine Haftsrafe von 34 Jahren. Ihm wird unter anderem die Gründung oder Leitung einer illegalen bewaffneten Organisation vorgeworfen. Mitangeklagt sind 25 weitere Personen, unter denen sich auch Ex-Polizisten befinden.

Türkei: Zivilpolizisten nehmen Journalisten der Zeitung Zaman fest

Am Jahrestag der Gezi-Proteste haben türkische Zivilpolizisten einen Journalisten der Zeitung Zaman vorübergehend festgenommen. Das Vergehen des Journalisten: Er wollte Aufnahmen mit seinem Handy machen.

Erdoğan und Putin schließen Bündnis gegen Gülen-Bewegung

Erdoğan und Putin sehen die Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen als Sicherheitsbedrohung. Deshalb wollen die die Bewegung gemeinsam bekämpfen. Ein ehemaliger FBI-Berater sagt, dass die CIA und die Gülen-Bewegung kooperieren.

Fall „Balyoz“: Gericht hebt Urteil gegen mehr als 200 Putsch-Verdächtige auf

Spektakuläre Wende im „Balyoz“-Prozess: Ein türkisches Gericht hat nun die Urteile gegen die 236 Beschuldigten aufgehoben. Vorgeworfen wurde ihnen die Planung eines Militärputsches gegen die islamisch-konservative Regierung.

Erdoğans Erzfeind: Türkische Justiz erlässt neuen Haftbefehl gegen Gülen

Im kommenden Juni wählt die Türkei ein neues Parlament. Davor geraten immer mehr Regierungskritiker ins Visier der Justiz. Diese hat nun zum zweiten Mal binnen weniger Monate Haftbefehl gegen muslimischen Prediger Fethullah Gülen erlassen.

Neuer Schlag gegen die Gülen-Bewegung: Türkei übernimmt Bank Asya

Die türkische Regierung geht seit langem gegen die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen vor. Der Feldzug geht nun weiter. Die türkischen Behörden haben eine Bank aus dem Gülen-Imperium übernommen.

Swoboda: Türkei weiter von einem EU-Beitritt entfernt als 2007

Der Fraktionsvorsitzende der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europaparlament (S&D), Hannes Swoboda, sieht die Türkei weiter von einem EU-Beitritt entfernt als noch vor sieben Jahren. Bei den Beitrittsverhandlungen sei es jedoch üblich, dass man sich annähere und entferne.

Machtkampf: Erdoğan will Auslieferung von Gülen erreichen

Der seit Monaten andauernde Machtkampf zwischen dem türkischen Premier Recep Tayyip Erdoğan geht in die nächsten Runde. Der AKP-Politiker versucht nun die Auslieferung seines Gegners Fethullah Gülen zu erwirken. Nachdem die Türkei zahlreichen US-Auslieferungsgesuchen nachgekommen sei, erwarte man nun selbiges von seinem NATO-Partner.