Alle Artikel zu:

Flughafen

Flughafenbau: Türkischer Konzern TAV führt Weltrangliste an

Der türkische Baukonzern TAV Construction führt zum dritten Mal in Folge die Liste der internationalen Bauunternehmen in der Kategorie Flughafenbau an. TAV ist außerdem der einzige türkische Konzern auf der Liste der 30 besten internationalen Bauunternehmen.

Dritter Istanbuler Flughafen gewinnt deutschen Desgin Award

Der geplante neue Flughafen in Istanbul hat auf dem World Architecture Festival in Berlin einen Designpreis erhalten.

Medien: Istanbul-Attentäter war Flüchtling aus Österreich

Einer der Attentäter vom Atatürk-Flughafen soll im Jahr 2003 Asyl in Österreich erhalten haben. Neun Jahre später soll er in den Syrien-Krieg gezogen sein. Die Regierung in Wien meldet, dass es noch keine gesicherten Hinweise für diese Behauptung gibt.

Großalarm am Flughafen Köln-Bonn: Verdächtiger gefasst

Am Flughafen Köln-Bonn ist Großalarm ausgelöst worden. Demnach wurden alle Flüge gestoppt und Flugzeuge auf den Rollfeldern mussten an die Terminals zurückkehren. Auslöser war eine Person, die an den Sicherheitskontrollen vorbeigegangen sei. Diese wurde mittlerweile gefasst.

Wien: Easy-Jet-Flug nach Verdacht von Passagierin geräumt

Auf dem Wiener Flughafen ist am Samstag eine Easy-Jet-Maschine geräumt worden, nachdem eine Passagierin den Verdacht geäußert hatte, ihr Sitznachbar könne ein Extremist der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) sein. Verdächtiges konnten die Behörden nicht finden. Sowohl die Frau als auch ihr Sitznachbar mussten jedoch am Boden bleiben.

Nach der Explosion am Flughafen in Brüssel herrschte Chaos. (Screenshot Twitter)

Schwere Panne: Terrorist reiste trotz Warnung ungehindert durch Europa

Im Fall eines der Brüsseler Terroristen kommen schwere Pannen der Sicherheitsbehörden ans Licht: Der Mann wurde im Juli 2014 in die Niederlande ausgewiesen. Die türkischen Behörden schickten einen Vermerk an die niederländische Botschaft. Auch die Belgier wussten seit Monaten, dass der Verdächtige wieder in Europa ist.

Nach der Explosion am Flughafen in Brüssel herrschte Chaos. (Screenshot Twitter)

Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlägen in Brüssel

Der IS hat sich Reuters zufolge zu den Anschlägen von Brüssel bekannt. Die Behörden haben die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Offenbar rechnen sie mit Folge-Anschlägen.

Nach der Explosion am Flughafen in Brüssel herrschte Chaos. (Screenshot Twitter)

Augenzeuge Brüssel: Arabische Rufe, Explosion, Panik

Ein Augenzeuge schildert der Nachrichtenagentur Reuters den Hergang des Anschlags. Seine Darstellung deutet darauf hin, dass eine Bombe in einem Gepäckstück versteckt worden sein dürfte. Die Umstehenden hatten nach der Explosion kaum eine Chance zu entkommen.

Mehrere Tote: Explosionen am Flughafen und in Metrostation in Brüssel

Bei Explosionen am Brüsseler Flughafen am Dienstagmorgen sind Medienberichten zufolge mehrere Menschen getötet worden. Einem belgischen Sender zufolge habe es sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt. Auch in einer Metrostation soll sich eine Explosion ereignet haben. Die belgischen Behörden verhängen über das gesamte Land die höchste Sicherheitsstufe.

Konkurrenz für Frankfurt: Neuer Istanbuler Flughafen in zwei Jahren

Bereits in zwei Jahren soll der neue Mega-Flughafen in Istanbul seine Pforten öffnen. Eines Tages soll der Airport bis zu 150 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen können. Das Milliarden-Projekt ist jedoch umstritten.

Medien berichten über die kuriose Suche. (Screenshot YouTube)

Besitzer der verlassenen Boeings: „Wir haben die Flugzeuge gar nicht vergessen!“

Die drei verlassenen Boeings auf dem internationalen Flughafen in Kuala Lumpur scheinen ihren Besitzer gefunden zu haben. Ein Luftfrachtunternehmen aus Malaysia erhebt jetzt Ansprüche. Doch davon, dass die Flugzeuge vergessen worden seien, will man dort nichts wissen.

Medien berichten über die kuriose Suche. (Screenshot YouTube)

Boeing vermisst? Flughafen sucht verzweifelt nach Besitzer

Noch immer läuft die Suche nach der seit März 2014 vermissten Malaysia-Airlines-Maschine, doch der internationale Flughafen in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur schlägt sich mit einem eher gegensätzlichen Problem herum: Er ist auf der Suche nach den Besitzern von drei herrenlosen Boeing-Maschinen.

Eröffnung verschoben: Dritter Istanbuler Flughafen doch erst 2018 fertig

Die Eröffnung des dritten Istanbuler Flughafens wird sich nun doch auf Anfang 2018 verschieben. Das gab der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan in dieser Woche bekannt. Das umstrittene Multi-Milliarden-Dollar-Projekt soll eines der verkehrsreichsten Luftdrehkreuze der Welt werden. Im Idealfall hätte die Eröffnung bereits am 29. Oktober 2017 stattfinden sollen.

Die Photovoltaik-Anlage soll ab Mai 2016 genug Strom für den Betrieb des gesamten Flughafens in Cochin liefern. (Screenshot)

Indien baut weltweit ersten Solarflughafen

In Indien entsteht derzeit ein Flughafen, der zu einhundert Prozent mit Solarstrom betrieben wird. Die Anlage wird jeden Tag bis zu 60.000 Kilowattstunden Strom erzeugen und so den Ausstoß von hunderttausenden Tonnen Kohlendioxid verhindert. Die Fertigstellung ist bereits für Mai 2016 geplant.

Ausverkauf: Griechenland muss Wasser, Energie und Straßen privatisieren

Für die Überweisung neuer Milliardenkredite zwingen die Gläubiger Griechenland, einen Großteil seiner staatlichen Infrastruktur zu verkaufen. Tatsächlich sieht die nun veröffentlichte Verkaufs-Liste für das dritte „Hilfspaket“ auch die Privatisierung von Wasserversorgung, Energieunternehmen und nahezu der kompletten staatlichen Infrastruktur vor.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen: Alle 20 Sekunden fliegt ein Flugzeug über die Türkei

Die Anzahl der Flüge und der Passagiere, die innerhalb der Türkei über den Wolken unterwegs sind, hat sich in den vergangen Jahren deutlich erhöht. Geschuldet ist die Steigerung einschlägiger Investitionen in die Infrastruktur der zivilen Luftfahrt. Die Frequenz am türkischen Himmel wird zusehends dichter.

Dritter Airport in Istanbul ist 2018 startklar

Der dritte Flughafen von Istanbul wird immer greifbarer. Wie jetzt bekannt wurde, sollen zwei Landebahnen und ein Terminal im Jahr 2018 betriebsbereit sein. Zuvor waren Gerüchte über eine erneute Verzögerung des Bauvorhabens laut geworden.

Mehr als 50 Millionen Dollar investiert: Araber haben ihr Herz an den Norden der Türkei verloren

Personen aus arabischen Ländern haben in diesem Jahr immens auf dem türkischen Immobilienmarkt zugeschlagen. In der Schwarzmeer-Provinz Ordu gaben sie 2015 bereits 50 Millionen US-Dollar aus. Im Vergleich zum Vorjahr ein dramatischer Anstieg.

Neue Destination in Deutschland: Turkish Airlines fliegt jetzt Karlsruhe/ Baden-Baden an

Die halbstaatliche Fluggesellschaft fliegt ab sofort ein weiteres Ziel in Deutschland an. Insgesamt vier Mal pro Woche wird künftig die Route Istanbul-Karlsruhe / Baden-Baden bedient. Das neue Ziel bringt die Zahl der Destinationen in Europa auf 106.

Mutmaßlicher Islamist am Düsseldorfer Flughafen festgenommen

Sicherheitskräfte haben am Düsseldorfer Flughafen einen mutmaßlichen Islamisten festgenommen. Gegen den 29-Jährigen werde wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der Mann habe am vergangenen Mittwoch trotz Ausreiseverbots in die Türkei fliegen wollen.