Alle Artikel zu:

Fördergelder

Dem Bericht zufolge haben Spanien und Italien bisher am meisten von den Fördergeldern profitiert.(Foto: Flickr/2 euro coin by Images Money CC BY 2.0)

Arme Staaten nehmen EU-Fördergelder kaum in Anspruch

Die Fördergelder des EU-Investitionsprogrammes werden offenbar sehr ungleich auf die Mitgliedsländer verteilt. über 90 Prozent der Mittel gehen in die 15 wohlhabendsten Staaten.

Berliner Charité: Klinik zweigt jahrelang Forschungsgelder ab

Die Berliner Uniklinik Charité leitete jahrelang Forschungsgelder auf Geheimkonten um. Wirtschaftsprüfer fanden nun etwa 40 Millionen Euro, die durch die Klinik zweckentfremdet wurden. Die Charité kämpft seit Jahren ums wirtschaftliche Überleben.

Putsch in Ägypten: Erdoğan gibt EU eine Mitschuld an Mursi-Umsturz

Premier Erdoğan übt scharfe Kritik an der Haltung Brüssels in der aktuellen Ägypten-Krise. So habe die EU der ehemaligen ägyptischen Regierung nicht dieselbe Unterstützung gegeben, wie den Griechen. Zudem verstoße die Union gegen ihre eigenen Prinzipien, indem sie den Putsch nicht deutlich verurteilt. Doch Ägypten hat in den vergangenen Jahren - wenn auch geringe - Fördergelder erhalten. Auskünfte über die Verwendung der Gelder wollte sie hingegen nicht geben.

Verwendung von Fördergeldern aus EU: Muslim-Brüder verweigern Auskunft

Die Verwendung von EU-Fördergeldern in Ägypten bleibt nach wie vor ein Geheimnis. Die Muslimbrüder und der ägyptische Präsident Mohammed Mursi verweigern jegliche Auskunft. Doch die Steuergelder der EU-Bürger fließen weiter.

Verschwendung in Ägypten: Eine Milliarde EU-Gelder versenkt

Innerhalb der letzten sieben Jahre hat Ägypten von der EU-Steuergelder für Demokratie und Menschenrechte erhalten. Wo das Geld letztlich angekommen ist, weiß niemand. Die EU soll ihre Vergabepolitik überarbeiten.

Agrar-Subventionen: EU fördert damit deutsche Konzerne

Über fünf Milliarden Euro flossen 2012 von der EU zur Förderung der Landwirtschaft nach Deutschland. Ein Großteil ging aber vor allem an große Konzerne. Auch Unternehmen, die vordergründig gar nichts mit Landwirtschaft zu tun haben, profitierten davon. Rheinmetall, BASF und Südzucker stehen auf der Liste der Begünstigten.

Vatikan: Intrigen, Skandale und Geldwäsche?

Der angekündigte Rücktritt des Papstes Benedikt XVI. hatte weltweit für Erstaunen gesorgt. Die Öffentlichkeit suchte nach objektiven Gründen. Doch der Rücktritt wird auch mit seiner Unzufriedenheit über angebliche Missstände im Vatikan in Verbindung gebracht.

Supermacht des Wissens: EU gibt Milliarden für Forschung aus

Zwei unterschiedliche Forschungsprojekte erhalten je eine Milliarde Euro von der EU als „Supermacht des Wissens“ – mit diesen beiden Projekten will die EU zum „wettbewerbsfähigsten und dynamischsten, wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt“ werden.

Betrugsvorwürfe gegen NRW-Staatssekretärin Kaykin: Was lief beim Bau der Moschee-Begegnungsstätte in Duisburg-Marxloh schief?

Die CDU fordert den Rücktritt der NRW-Sozialstaatssekretärin Zülfiye Kaykin (SPD), die Unterstützung in der NRW-Landesregierung schwindet und die Politikerin selbst schweigt. Wie ein Prüfbericht des Landesrechnungshof hervorbrachte, sollen beim Bau der Moschee-Begegnungsstätte in Duisburg-Marxloh 2,8 Millionen Euro Fördergelder nicht korrekt verwendet worden sein. Kaykin war hier früher Geschäftsführerin.

Kahlschlag im Kiez

Die Bundesregierung will bessere Integration, zugleich streicht sie 500 Problemvierteln das Fördergeld. Sogar CSU-Bürgermeister protestieren.