Alle Artikel zu:

Frankfurter Rundschau

Abgelehnt: Türkischer Verleger wird Frankfurter Rundschau nicht übernehmen

Das Kaufangebot des Inhabers des Medienunternehmens Estetik Yayıncılık, Burak Akbay, für die FR wurde abgelehnt. Der türkische Verleger hatte zum zweiten Mal einen inakzeptablen Preis geboten und muss sich nun aus den Verhandlungen zurückziehen. Doch für die FR besteht noch Hoffnung, denn schon bald könnte eine Sanierungsfusion mit der FAZ stattfinden.

Türkischer Dumping-Verleger umwirbt die Frankfurter Rundschau

Der türkische Jung-Verleger Burak Akbay will die FR kaufen und mit weniger Mitarbeiter weiterführen. In der Türkei ist er dafür bekannt, dass er Dumping-Löhne zahlt. Er tröstet die Journalisten jedoch mit dem Hinweis, dass sie dafür journalistische Freiheit bekommen.

Insolvenz: Türkischer Verleger will Frankfurte​r Rundschau retten

Die Frankfurter Rundschau hat 2012 Insolvenz angemeldet. Eine Übernahme ist bisher noch nicht erfolgt. Doch eine türkische Zeitung will das Traditionsblatt retten.

Financial Times Deutschland: Am Ende zahlt immer die Belegschaft

Deutschland verliert eine Wirtschaftszeitung: Gruner + Jahr macht die FTD dicht. Mindestens 320 Wirtschaftsjournalisten verlieren ihren Job. Worüber sie bisher nur geschrieben haben, erfahren sie nun am eigenen Leib: Wenn angestellte Manager Fehler machen, zahlen am Ende immer die einfachen Mitarbeiter die Zeche.