Alle Artikel zu:

Gerüchte

Kein Selbstmord! Gotye Management dementiert Gerüchte

Das Management des Musikers Gotye hat Gerüchte dementiert, wonach der belgisch-australische Singer-Songwriter Selbstmord begangen haben soll. In einem CNN iReport Artikel wurde zuvor behauptet, dass sich Wouter „Wally“ De Backer erschossen hätte.

„Arbeitet, betet nicht!“: Neue Vorwürfe gegen Toyota in der Türkei

Neue Gerüchte um Toyota in der Türkei: Jetzt behauptet ein ehemaliger Mitarbeiter, dass ihm und seinen gläubigen Kollegen erklärt worden sei, dass ihre Arbeit auch eine Form des Gebets wäre. Hintergrund: Sie hatten darum gebeten, ihre Mittagspause verlegen zu dürfen, um am Freitagsgebet teilnehmen zu können.

Toyota: 143 Mitarbeiter wegen ihrer Religion gefeuert?

Schwere Anschuldigungen gegen das türkische Hauptquartier des japanischen Automobilherstellers Toyota. Hier sollen im vergangenen März und April angeblich 143 Mitarbeiter wegen ihres Glaubens und ihrer religiösen Praktiken entlassen worden sein. Ayhan Sefer Üstün, Präsident der Parlamentarischen Kommission für Menschenrechte, forderte das Unternehmen nun auf, den Vorwürfen nachzugehen.

Bleibt Hamit Altıntop bei den Königlichen?

Nachdem Hamit Altıntop bei den Testspielen der türkischen Nationalmannschaft einmal mehr die Blicke auf sich gezogen hat, hören die Gerüchte und Transfernachrichten um den Mittefeldspieler nicht auf.

Mysteriöser Tweet: Hat Justin Bieber Selena Gomez verlassen?

"Danke für die Zeit, die ich mit dir hatte. Aber ich muss nun weitermachen." Diese Zeilen, die angeblich aus der Feder von Justin Bieber stammen sollen, versetzen seine Fans derzeit in Alarmbereitschaft. Hat er etwa mit Selena Gomez Schluss gemacht?

Internet-Gerüchte: Johnny Depp sorgt sich um seine Kinder

Meine Kinder dürfen mich nicht googeln - diesen Satz kennen eingefleischte Hollywood-Kenner bereits von Superstar Brad Pitt. Um seine sechs Kinder so behütet wie möglich aufwachsen zu lassen, sollen die sich fernhalten vom undurchdringlichen Internet-Dschungel. Und so wie es aussieht, ist Pitt mit seiner Meinung nicht allein. Auch "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp will seinen Nachwuchs davor bewahren.

Ende der Gerüchteküche: Robert Pattinson nicht in neuem Sofia Coppola Film

Wir erinnern uns: Geschichten über ein Dinner mit einer anderen Frau hatten die Gerüchteküche um "Twilight"-Star Robert Pattinson schon einmal mächtig hochkochen lassen. Diesmal ging es allerdings nicht um einen Seitensprung, sondern um ein mögliches neues Filmprojekt.

Todesgerüchte: Jon Bon Jovi kann darüber nur lachen

Falschmeldungen dieser Art sind in den Weiten des Internets nicht selten. Dass Rocklegende Jon Bon Jovi im Alter von 49 Jahren gestorben sein soll, mischte das Web dann aber doch gehörig auf. Mittlerweile ist klar: Der Sänger ist in New Jersey und amüsiert sich prächtig.

Prinzessin Charlene: Ich bin keine Braut, die davonläuft!

„Die traurigste Braut der Welt“ Fürstin Charlene und Fürst Albert sprechen das erste Mal in der amerikanischen „Today“-Show über die Gerüchte vor ihrer Hochzeit.

Auszeit für Charlene: Fürstin will wieder ein normales Leben

Schon vor der Hochzeit mit Prinz Albert wirkte ihr Blick oft traurig. Und kurz vor dem großen Tag gab es sogar Gerüchte, Charlene Wittstock habe aus Monaco fliehen wollen. Jetzt gibt die Fürstin selbst bekannt: Sie nimmt sich eine Auszeit.

Gerüchteküche: Trennen sich die Kings of Leon?

Nach mehreren Gerüchten über Streitigkeiten innerhalb der Band und einer abgebrochenen Tour soll die Band sich nun angeblich trennen.

Charlene wollte nicht vor Albert fliehen! Hochzeitspaar verklagt Magazin

Ein französisches Magazin wurde nun von Prinz Albert von Monaco und seiner Frau verklagt, weil es falsche Gerüchte über angebliche Probleme der beiden verbreitet hatte.

Charlene und Albert: Flitterwochen mit Misstönen

Verschiedene Medien berichten von anhaltenden Differenzen bei den Flitterwochen. Während ihrer Reise nach Südafrika hat das Paar sogar in getrennten Hotels übernachtet. Fürst Albert selbst will von einer Krise allerdings nichts wissen.

Palast bestätigt: Albert und Charlene schliefen in getrennten Betten

Was zunächst nach einem abstrusen Gerücht klang, wurde jetzt vom Palast bestätigt: Prinz Albert II. und seine frisch angetraute Ehefrau Charlene haben während ihrer Hochzeitsreise nach Südafrika in getrennten Betten übernachtet.

Vater von Charlene: „Sie lieben sich wirklich“

Michael Wittstock, Charlenes Vater hat genug von den Krisengerüchten um Albert von Monaco und seine Tochter. Alle Gerüchte, die in der letzten Zeit von den Medien verbreitet wurden seien unwahr. Auch für die getrennten Hotelzimmer hatte er eine Erklärung.

Südafrika: Schliefen Charlene und Albert in getrennten Hotels?

Prinz Albert von Monaco und seine neue Frau Charlene haben bei ihrem jüngsten Besuch im südafrikanischen Durban in getrennten Hotels übernachtet, wie eine Hotelsprecherin bestätigte.

Monaco: Wurde Charlene per Vertrag zum „Ja“ gezwungen?

Erst gab es Gerüchte, Charlene Wittstock sei beim Versuch, Monaco fluchtartig zu verlassen, in letzter Sekunde festgehalten worden. Sie habe gerade in ein Flugzeug nach Südafrika steigen wollen, als Polizisten sie aufhielten. Sogar der Pass soll ihr abgenommen worden sein, um sie an einer erneuten Flucht zu hindern. Natürlich wurde all dies sofort dementiert. Aber die Gerüchte sind damit noch nicht zu Ende.

Der Schwiegervater verrät: Carla Bruni-Sarkozy ist schwanger

Der Vater des Präsidenten Nicolas Sarkozy behauptet die Gerüchten um die Schwangerschaft der Präsidentengattin wären wahr. Ob man ihm glauben kann, ist allerdings noch nicht sicher. Es gab noch keine Stellungnahme der Eheleute gegenüber den Medien. Einige Zeit davor hatte aber Carla Bruni-Sarkozys Mutter schon eine Schwangerschaft erwähnt.

Wusste Superstar Tatlises, dass ihn jemand töten wollte?

Der türkische Superstar Ibrahim Tatlises hat in seiner TV-Sendung nur wenige Stunden vor dem versuchten Mordanschlag über den Tod gesprochen.