Alle Artikel zu:

Gesundheitskosten

Gesundheitsausgaben wachsen schneller als die Wirtschaft

Die Gesamtausgaben im Gesundheitswesen steigen schneller als das Bruttoinlandsprodukt. Private Haushalte wurden aber trotzdem durch den Wegfall der Praxisgebühr entlastet. Den größten Anteil an den Kosten tragen die Krankenkassen, gefolgt von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen .

Umweltgifte kosten Europas Gesundheitssysteme Milliarden

Forscher haben aktuell die wirtschaftliche Belastungen durch schädliche Chemikalien für das Gesundheitssystem berechnet.

Arbeitslosigkeit: So schadet sie der Psyche des Partners

Beide Partner leiden, wenn einer von ihnen arbeitslos wird. Ob der Mann oder die Frau den Arbeitsplatz verliert, macht keinen großen Unterschied. Die resultierenden Gesundheitskosten werden systematisch unterschätzt.

Epidemie: Weltweite Verbreitung der Fettleibigkeit hat sich fast verdoppelt

Die Fettleibigkeit ist vor allem in den Industriestaaten ein wachsendes Problem. In den USA ist bereits jeder dritte Erwachsene betroffen. Doch auch in den ärmeren Ländern nimmt das Problem epidemische Ausmaße an.

24 Prozent mehr: Nichtraucher haben bei Gehalt die Nase vorn

Vor allem aufgrund einer anderen Persönlichkeitsstruktur verdienen Nichtraucher deutlich mehr als Raucher. Am besten verdienen jedoch diejenigen, die einst Raucher waren, es dann aber geschafft haben, mit dem Rauchen aufzuhören.