Alle Artikel zu:

Gleichberechtigung

Historischer Schritt: Frauen in Saudi Arabien dürfen erstmals wählen

Bereits im Jahr 2011 hatte der verstorbene König Abdullah angekündigt, dass Frauen ein Recht auf politische Teilhabe bekommen sollen. Umgesetzt wird sein Erlass nun erstmals bei den anstehenden Wahlen im Dezember. Seit 22. August können sie sich nun registrieren lassen.

Frauenpower: HDP schickt insgesamt 31 Damen ins türkische Parlament

Die pro-kurdischen Partei HDP schaffte am Sonntag nicht nur den Einzug ins türkische Parlament. Die Oppositionspartei sorgt damit auch für eine starke weibliche Stimme. Von 80 HDP-Abgeordneten sind 31 Frauen. Nach Berechnungen der Deutsch Türkischen Nachrichten entspricht das einem prozentualen Frauenanteil von satten 38,75 Prozent.

Premier Davutoğlu: Frauen-Gleichberechtigung steigert die Selbstmordrate

Der türkische Premier Ahmet Davutoğlu will einen Zusammenhang zwischen hohen Selbstmordraten und der Gleichstellung von Mann und Frau erkannt haben. Damit beweist er Linientreue zu Präsident Recep Tayyip Erdoğan. Der postulierte erst Ende November, dass die Gleichstellung der Geschlechter „gegen die Natur“ sei.

Türkischer Präsident Erdoğan: Gleichstellung der Geschlechter ist „gegen die Natur“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan sorgt erneut mit polarisierenden Aussagen für internationale Aufmerksamkeit. Diesmal will er türkischen Frauen nicht empfehlen, wie viele Kinder sie zu bekommen haben. Jetzt geht es dem Staatsoberhaupt um das türkische Rollenverständnis von Mann und Frau. Er ist überzeugt, dass Männer und Frauen nicht die gleiche Arbeit verrichten könnten.

Neue Herausforderung für „Harry Potter“- Star: Emma Watson startet UN-Kampagne für mehr Gleichberechtigung

Die einstige weibliche Heldin der „Harry Potter“-Saga macht sich jetzt auch im echten Leben gegen Ungerechtigkeiten stark. Die britische Schauspielerin hat kürzlich im Hauptsitz der Vereinten Nationen vorgesprochen. Damit gab die 24-Jährige den Startschuss für eine Kampagne für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen.

Frauen werden doppelt ausgebeutet: Evrim Sommer fordert die „Hälfte von allem“

Die Politikerin Evrim Sommer sagt, dass die Geschlechterungleichheit im „Kapitalismus“ angelegt sei. Insbesondere Frauen mit Migrations-Hintergrund sind von jener Ungleichheit betroffen. Sommer fordert für alle Frauen die „Hälfte von allem“. Das sei Gleichberechtigung.

Deutschland: Zwei Drittel aller Frauen arbeiten im Niedriglohn-Sektor

Die Situation der Frauen am Arbeitsmarkt ist schlecht. So arbeiten 65 Prozent von ihnen im Niedriglohn-Sektor. Doch auch bei der Vergabe von Vorstandsposten werden sie benachteiligt.

Nach Entführung wieder frei: Deutsch-Ägypter Hamad Abdel-Samad ist wohlauf

Der deutsch-ägyptische Publizist Abdel-Samad ist wieder aufgetaucht. Aktuell befindet er sich bei seiner Familie in Kairo. Zuvor wurde er von mehreren Männern entführt.

Gleichstellung in Türkei: Koç-Gruppe beschäftigt die meisten Frauen

Die Koç Holding ist eines der erfolgreichsten Konzerne der Türkei. Auch im Bereich der Gleichstellung von Mann und Frau ist die Unternehmensgruppe führend. Sie beschäftigt Tausende von Frauen. In der Türkei sind Damen vor allem im Bankensektor sehr gut vertreten.

Nicht nur den Berg bezwungen: Erste saudi-arabische Frau besteigt den Mount Everest

Nicht nur für Raha Moharrak ist das ein Riesenschritt: Sie hat als erste saudi-arabische Frau den höchsten Gipfel der Welt, den legendären Mount Everest, bezwungen. Ihre Leistung hat Symbolcharakter. Immerhin: In ihrem Heimatland haben Sportlerinnen alles andere als einen guten Stand.

Gleichberechtigung an der Uni: Türkische Hochschulen sind ganz vorne

Wie aus einer aktuellen Analyse hervorgeht, stellen Frauen 47,5 Prozent der Akademiker an den fünf Top-Universitäten in der Türkei. Dieser Wert kommt fast einer ausgeglichenen Geschlechterverteilung gleich. Erreicht wird dieser nicht einmal in Ländern wie Schweden oder Großbritannien.

Studie: Weibliche Banker sind die größeren Zocker

Die Bundesbank räumt mit dem Vorurteil auf, dass Frauen weniger zum Zocken neigen als Männer: Gelangen sie bei einer Bank erst einmal in eine verantwortliche Position, gehen Bankerinnen sogar noch höhere Risiken als Männer ein, so eine Studie der BuBa.

Top-Management: Mehr Frauen in der Türkei als in der EU

26 Prozent aller Führungskräfte in türkischen Spitzenunternehmen sind Frauen. Die EU kann davon nur träumen. Die türkischen Top-Managerinnen sind intelligent, erfolgreich und vor allem stolz. Doch es gibt auch Problemfelder: Die Gesamtbeschäftigung von türkischen Frauen sinkt.

Gleiche Rechte auch im Tod: Nicht-Muslime fordern Ende der Diskriminierung bei der Bestattung

Mitglieder nicht-muslimischer Minderheiten in der Türkei wollen eine Gleichstellung mit der türkischen Mehrheitsbevölkerung auf dem Friedhof erreichen. Die hiesigen Gemeinden sollen wie bei muslimischem Begräbnissen nun auch hier ihren Beitrag leisten.

EU: Frauenquote für Unternehmen vor dem Scheitern

Die Einführung einer EU-weiten Frauenquote von 40 Prozent in Aufsichtsräten wird keine Mehrheit erhalten. Mindestens elf der 27 EU-Kommissare werden bei der Abstimmung am Dienstag gegen eine Frauenquote stimmen. Sieben sind bislang dafür. Vor allem weibliche Kommissare haben Vorbehalte gegen die neue Regelung.

Mitten in der Krise: EU beschließt Frauen-Quote für Banken

Jeder hat so seine Vorstellungen, wie man die Euro-Krise lösen kann: Das EU-Parlament will mit der Eigenkapitalquote für Banken auch eine Frauenquote einführen. Künftig sollen in jedem Führungsgremium einer Bank mindestens 15 Prozent Frauen sitzen.

AKP Veto: Keine Rechte für Homosexuelle in der türkischen Verfassung

Die regierende AKP hat ihr Veto gegen einen Vorschlag eingelegt, der künftig verfassungsrechtlichen Schutz für die Rechte Homosexueller schaffen sollte. Die Partei, so ein Sprecher, halte es nicht für richtig, dieses Thema speziell zu behandeln.

Frauen sollten keine Gouverneure werden: Vorsitzende des Unternehmerinnen-Verbands in Erzurum sorgt für Aufruhr

Ausgerechnet die Vorsitzende des Unternehmerinnen-Verbands in Erzurum, Zeynep Çomaklı, ist der Meinung, dass Frauen keine Gouverneurinnen sein sollten. Denn nicht jedes Amt, davon ist Çomaklı überzeugt, sei für Frauen geeignet.

Überraschung: Kommen Homosexuelle in die türkische Verfassung?

Soll der Schutz Homosexueller vor Diskriminierung in der Verfassung explizit erwähnt werden? Das diskutieren derzeit die einzelnen Parteien in der Türkei. Während die führende Oppositionspartei diese Erwähnung für notwendig hält, glaubt die AKP, dass es wichtigere Punkte zu besprechen gäbe.

Ägypten wird zum Gottesstaat und führt Scharia ein

Für die meisten Ägypter ist der Islam und Demokratie kein Widerspruch. Nach dem Sturz von Mubarak wollen sie in der Politik islamische Werte vertreten sehen. Das System der Türkei kommt für sie deshalb überhaupt nicht in Frage. Saudi-Arabien sei ein geeigneteres Vorbild.