Alle Artikel zu:

Gold

Türkische Banken bieten vermehrt Goldeinlagen für Privatkunden

Türkische Banken versuchen das Goldvermögen der türkischen Bevölkerung in ihren Finanzfluss zu bringen. Sie stellen den Anlegern Kredite in Höhe des Goldwertes in Aussicht. Soi versuchen die türkischen Banken, das türkische Leistungsbilanzdefizit auszugleichen. Der Goldimport soll dadurch minimiert werden.

Goldene Zeiten für die Türkei: Edelmetall lässt Leistungsbilanzdefizit schrumpfen

Die Hyperinflation im Iran drängt das Land in die goldenen Arme der Türkei. Diese exportierte in den ersten sechs Monaten des Jahres das zehnfache an Gold im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit sinkt auch das türkische Leistungsbilanzdefizit und ein Ende ist nicht in Sicht. Denn das Land soll noch Goldreserven von 1400 Tonnen besitzen.

Paralympics 2012: Zehn Medaillen für die Türkei

Die türkischen Athletinnen und Athleten haben die Paralympischen Spiele 2012 mit einer Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen beschlossen. Im Vergleich zu den Spielen 2008 in Peking und 2004 in Athen haben sich die Sportler in London um das Fünffache gesteigert.

Paralympics 2012: Türkische Athleten so gut wie noch nie

Die Siegesserie der türkischen Teilnehmer bei den Paralympics 2012 in London setzt sich fort. Die jüngsten Erfolge konnten Tischtennisspielerin Neslihan Kavas mit einer Silbermedaille und Doğan Hancı mit einer Bronzemedaille im Bogenschießen verbuchen. Bisher liefern die türkischen Sportlerinnen und Sportler die besten Leistungen ab, die sie jemals bei Paralympischen Spielen aufbieten konnten.

Trotz internationaler Sanktionen: Türkei versorgt Iran mit Stahl

Die Türkei ist eines der wenigen Länder, dessen Banken - trotz internationaler Sanktionen gegen den Iran - zumindest eingeschränkte Finanzgeschäfte mit dem Nachbarland betreiben. Im Zuge dessen ist die Türkei derzeit auch der Hauptstahllieferant für den Iran und profitiert enorm.

Endlich Gold! Servet Tazegül macht den türkischen Traum wahr

Erstmals Gold für die Türkei bei den Olympischen Spielen 2012 in London! Der Taekwondo-Weltmeister Servet Tazegül schlug seinen Gegner, den Iraner Mohammad Bagheri, mit 6:5. Für diese Leistung hatte Tazegül einen ganz besonderen Ansporn.

Erste Group: „Es gibt viele Beweise für die Manipulation beim Goldpreis“

In der Türkei gilt Gold schon lange als sichere Anlage in der Bevölkerung. Das Ergebnis: Gold in Milliardenhöhe unter der Matratze. Während die Regierung dort versucht, das Gold für die Wirtschaft zu mobilisieren, könnte in Europa die Angst, dass die Eurorettung zu einem starken Wertverlust der Gemeinschaftswährung führen könnte, die Gold-Nachfrage steigen lassen. Ronald Stöferle ist Rohstoffexperte bei der Erste Group. Er hat im Goldreport der Bankengruppe die aktuellen Entwicklungen und Aussichten am Goldmarkt untersucht. Im Interview mit den Deutsch Türkischen Nachrichten erklärt er, warum Gold zu unrecht als Anlageform für absolute Pessimisten gilt.

Iran umgeht Sanktionen: Gold-Importe aus der Türkei verachtfachen sich

Der Iran hat ein Mittel gefunden, wie die Finanz-Sanktionen umgangen werden können. In den vergangenen Monaten konnte beobachtet werden, wie das Land enorme Goldreserven anhäuft. Auf diese Weise kann der Iran weiterhin mit dem Ausland Geschäfte machen.

Goldreserven der Bürger: Juweliere fühlen sich von türkischen Banken bedroht

Die türkische Zentralbank hat vor einigen Monaten ihren Plan zur Mobilisierung der Goldreserven im Land gestartet. Verschiedene Banken werben nun mit Angeboten, die die Bürger dazu bewegen sollen, ihr Gold bei der Bank anzulegen, statt es zu Hause ungenutzt für schwere Zeiten aufzubewahren. Türkische Juweliere fühlen sich von diesem Plan mehr und mehr bedroht.

European Taekwondo Championships 2012: 3x Gold, 1x Silber für die Türkei

Nicht nur im Gewichtheben oder Ringen, auch in einer weiteren nicht ganz alltäglichen Sportart ist die Türkei erfolgreich. Bei den gerade zu Ende gegangenen European Taekwondo Championships 2012 in Manchester konnten die türkischen Athleten gehörig abräumen.

Gewichtheben – EM: Bünyamin Sezer holt erstes Gold für die Türkei

Der türkische Gewichtheber Bünyamin Sezer hat am zweiten Tag der diesjährigen Europameisterschaft im Gewichtheben das erste Gold für sein Heimatland geholt.

Türkei will Gold der Bürger in Zertifikate umwandeln

Die türkische Regierung will die Gold-Reserven ihrer Bürger der Wirtschaft zugute kommen lassen, indem diese registriert und eingetauscht werden. So soll gleichzeitig auch die niedrige Sparquote angehoben werden. Das Vorhaben führt allerdings zu großer Verunsicherung, denn theoretisch müsste das Ersparte dann auch versteuert werden.

Türkei stellt Goldmünzen für Real Madrid her

Die Istanbul Gold Raffinerie stellt Gold- und Silbermünzen mit dem Vereinslogo von Real Madrid her. Schon im kommenden Jahr sollen diese fast überall auf der Welt zum Verkauf stehen. Derzeit sind sie schon im Bernabeu Stadion in verschiedenen Größen erhältlich.

Goldpreis fällt, türkische Lira mit Einbußen

Die Preise für Gold und Silber sind so stark wie seit 30 Jahren nicht mehr gefallen. Auch die türkische Lira musste gegenüber dem US-Dollar Einbußen hinnehmen.

Gold- und Devisen-Tausch: Türken investieren in Autos

Viele Türken, die zuvor in Gold und Devisen investiert hatten, entscheiden sich, die erzielten Renditen in bare Münze zu verwandeln: Der Autoabsatz in der Türkei stieg im August dadurch signifikant.

Türkei im Goldrausch: Konsumenten zügeln sich nicht

Die derzeitigen Rekordpreise für eine Feinunze Gold haben keinerlei Auswirkungen auf das Kaufverhalten der türkischen Kunden. Wie das "World Gold Council" (WGC) in seinem aktuellen Bericht feststellt, ist die Goldnachfrage in der Türkei derzeit am stärksten.

Asien auf Talfahrt: Börse startet mit dickem Minus

Nach dem schwarzen Donnerstag in Europa und den USA ziehen nun auch die asiatischen Märkte nach. Am Freitag startete der japanische Aktienmarkt mit Verlusten. Sowohl der Nikkei-Index als auch der Topix-Index verzeichneten am Vormittag deutliche Einbußen.

Tiefster Dax seit 2008: Es war kein „Fat Finger“

Seit Tagen schauen die Anleger gebannt auf die Bewegungen des internationalen Börsenparketts. Nach dramatischen Einbrüchen in der vergangenen Woche hatten einige nun schon auf eine Erholung gehofft. Zu früh: Am Donnerstag fuhr der Dax seinen höchsten Tagesverlust seit drei Jahren ein.