Alle Artikel zu:

Google+

Neue Gesundheitsdienste: E-Health bald über Google und Facebook?

Die IT muss ihren Weg in den deutschen Gesundheitssektor finden, sonst hinkt Deutschland den anderen Ländern bald hinterher. Deutsche Unternehmen versuchen sich in der Entwicklung neuer Dienstleistungen im Health-Bereich.

Totaler Überwachungsstaat: USA will neue Sozialversicherungskarte einführen

Um illegale Einwanderung zu stoppen, will der US-Senat eine neue Sozialversicherungs-Karte für alle US-Bürger einführen. Ohne die Karte darf man keine Arbeit aufnehmen und wird auf Schritt und Tritt überwacht.

EU-Gutachter: Kein Recht auf Löschung der Google-Suchvorschläge

Was einmal im Internet veröffentlicht wird, bleibt. Es gibt kein Recht auf Vergessen, sagt zumindest der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes. Google könne nicht dazu gezwungen werden, personenbezogene Verweise auf Webseiten zu löschen. Ein erster Erfolg für das Unternehmen.

Deutsche Emails: US-Geheimdienst überwacht sie besonders intensiv

Im Skandal um das Ausschnüffeln von Emails und Sozialen Netzwerken haben die US-Behörden ein besonderes Auge auf die Deutschen geworfen. Sie sind für die Amerikaner fast gleich interessant wie China. Offenbar vermutet Präsident Obama in Deutschland immer noch besonders viele Terroristen.

Überwachung: Deutsche Polizei-Gewerkschaft wünscht sich US-Methoden

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft wünscht sich Überwachungs-Methoden wie in den USA auch für Deutschland. Er kritisiert den „überzogenen Datenschutz“. Denn das wertvollste Bürgerrecht sei der Schutz vor Terror und Kriminalität.

USA: E-mails von Ausländern stehen unter Beobachtung

Nachdem bekannt wurde, dass die USA das gesamte Internet überwachen, kontert US-Präsident Obama: Es seien nur die E-Mails von Ausländern betroffen. Doch das ist nicht nur gelogen, sondern zeigt auch, mit welcher Selbstverständlichkeit die US-Geheimdienste in die Privatsphäre von Ausländern eingreifen.

Bilderberg-Konferenz: Elite der Welt diskutiert über Krise

In London treffen sich an diesem Wochenende die Bilderberger. Die Gruppe von Wirtschafts-Leuten, Politikern, Bankern und Akademikern ist ein informelles Netzwerk des modernen Feudalismus. Die Themen der diesjährigen Tagung geben Aufschluss, was die Finanz-Elite bewegt. Es geht um die Schulden- und Euro-Krise, um die Bürgerrechte und die Nationalstaaten in Europa. Die Elite bereitet sich auf stürmische Zeiten vor.

Google und Facebook: Will der türkische Fiskus jetzt den Internetriesen an den Geldbeutel?

Das türkische Finanzministerium soll angeblich seine Bemühungen verstärken, Steuern aus der internationalen Online-Werbemarkt zu erhalten. Im Visier sind Seiten wie etwa Facebook, die dank der türkischen User erhebliche Einnahmen verzeichnen.

Ende der Kommunikation: Syrien macht das Internet dicht

Die Situation in Syrien spitzt sich zu. Seit Dienstagabend gibt es keinen Zugang zum Internet mehr, Telefone funktionieren ebenfalls nicht mehr. Die Regierung soll dafür verantwortlich sein. Die absichtliche Störung der Kommunikation zwischen den Rebellen könnte der Hintergrund sein.

Die „Flatrate“ war einmal: Telekom schiebt schnellem Internet den Riegel vor

Die Deutsche Telekom schafft als erstes Unternehmen die „Flatrate“ ab. Mit automatischen Sperren werden Programme gestoppt, die nicht von der Telekom sind. Vodafone & Co. werden dem Beispiel folgen. Die meisten unabhängigen Websites werden damit extrem langsam. Der Staat wird dann mit einem kleinen Oligopol das Internet in Deutschland beherrschen. Genießen Sie die letzten Monate der Freiheit im Internet.

Deutsche Datenschutz-Entscheidung: Wider dem Bürger, für Google und Facebook

Die geplante EU-Richtlinie zu Datenschutz und Privatsphäre muss abgeschwächt werden. Deutschland und acht weitere Mitgliedsländer haben gegen den Entwurf der EU-Kommission gestimmt und spielen so den Internet-Riesen wie Google oder Facbook in die Hände.

EU vs. Google: Manipuliert die Suchmaschine den Wettbewerb?

Die EU verschärft die Gangart gegen Google: Die Internet-Suchmaschine manipuliere den Wettbewerb und bevorzuge eigene Produkte. Es wird eine saftige Strafe setzen.

Türkischer Medienpräsident: Abdullah Gül nutzt jetzt auch Instagram

Bei Twitter zählt der türkische Präsident Abdullah Gül bereits zu den einflussreichsten Usern weltweit. Jetzt hat der Staatsmann ein weiteres virtuelles Betätigungsfeld für sich entdeckt: Neuerdings ist Gül auch auf Instagram aktiv.

Araber, China und Russland wollen weltweite Kontrolle des Internet

Wenn Religion auf autoritäre Regime trifft: Bei der globalen Konferenz zur Kontrolle des Internet hat sich eine anti-amerikanische Allianz formiert. Sie will die unbegrenzten Freiheiten von Google, Facebook und Twitter drastisch beschneiden.

Konkurrenz für Youtube: Iran startet eigenes Videoportal

Der Iran hat sein eigenes Pendant zum Videoportal YouTube gestartet. Der Gegenentwurf zu Internet-Riese Google soll der Welt nicht nur die iranische Kultur näher bringen. Der Start ist gleichzeitig der Beginn einer Absage an alle Inhalte, die das iranische Regime als unangemessen erachtet.

Financial Times Deutschland: Am Ende zahlt immer die Belegschaft

Deutschland verliert eine Wirtschaftszeitung: Gruner + Jahr macht die FTD dicht. Mindestens 320 Wirtschaftsjournalisten verlieren ihren Job. Worüber sie bisher nur geschrieben haben, erfahren sie nun am eigenen Leib: Wenn angestellte Manager Fehler machen, zahlen am Ende immer die einfachen Mitarbeiter die Zeche.

Donald Clark: „Technologie muß Teil der Lehrerausbildung werden“

Das euopräische Bildungssystem hat den Anschluss an das 21. Jahrhundert verpasst. Neue Technologien werden weder ausreichend noch richtig eingesetzt. Kein Wunder, dass die Rate von Jugend- und Akademikerarbeitslosigkeit so hoch ist, meint Donald Clark. Der Brite gilt in seiner Heimat als Fachmann für eLearning.

Geheimplan: Yahoo und Facebook wollen Google-Suche angreifen

Auf dem Suchmaschinenmarkt könnte es schon bald zu einem Kampf der Giganten kommen: Yahoo und Facebook planen den Bau einer Suchmaschine, die Google die Spitzenposition streitig machen soll. Die Allianz könnte von zwei Frauen geschmiedet werden, die früher einmal Top-Managerinnen bei Google waren.

Alexa Ranking: Google ist die beliebteste Website der Türkei

Internet-Suchmaschinenriese Google hat sich als die beliebteste Website der Welt erwiesen. Auch in der Türkei liegt die Seite auf der Poleposition, gefolgt vom Sozialen Netzwerk Facebook. Das ergab eine Auswertung des Serverdienstes Alexa.

Ramadan 2012: Heiliger Fastenmonat verändert türkische Internetsuch-Trends

Am 20. Juli 2012 ist für Muslime auf der ganzen Welt der heilige Fastenmonat Ramadan angebrochen. Seither haben sich auch ihre Interessen im Netz verändert. So sind seit Beginn der Fastenzeit die meistgesuchten Begriffe auf Google in der Türkei „Sahur“ (die Mahlzeit in den frühen Morgenstunden), „Iftar“ (das Fastenbrechen am Abend), Imsak“ (der Zeitpunkt, bis zu dem im Fastenmonat morgens gegessen werden darf ) und „Namaz“ (das rituelle Gebet).