Alle Artikel zu:

Grey’s Anatomy

TV-Serien schaden der Organspendebereitschaft

Die negative Darstellung von Organspende im TV schadet der Spendebereitschaft. Zudem hat die Bereitschaft nach dem Göttinger Organspende-Skandal einen großen Schaden genommen.

Nach dem Ausstieg von Sandra Oh: Kann Grey’s Anatomy ohne sie überhaupt bestehen?

Es war die Schocknachricht der Woche: Sandra Oh, seit 2005 als kaltschnäuzige Cristina Yang in der Kultserie Grey's Anatomy zu sehen, verkündete ihren Ausstieg. Wie wird es nach der zehnten Staffel weitergehen? Hat die Kultserie ohne eine der wichtigsten Figuren des Casts überhaupt eine Chance? Zweifel machen sich breit.

Schock für Grey’s Anatomy Fans: Sandra Oh verlässt die Kultserie

Sie ist Meredith' Person. Und nun soll sie auf einmal nicht mehr da sein? Die Fans der US-Kultserie Grey's Anatomy stehen unter Schock. Sandra Oh, die bislang als resolute Cristina Yang zu sehen war, verlässt das Seattle Grace Hospital. Ein schwerer Schlag, ist sie doch eine der zentralen Figuren.

US-Serienerfolg „Private Practice“ jetzt auch in türkischer Version

In den USA und auch im deutschsprachigen Raum ist die US-amerikanische Arztserie „Private Practice“ seit Jahren ein Renner. Jetzt soll der Spin-off der erfolgreichen Krankenhaus-Serie Grey’s Anatomy in einer türkischen Version erscheinen.

Aufatmen bei Grey’s Anatomy: Stars sind für zwei weitere Staffeln dabei

Wie geht es mit der US-amerikanischen Kult-Serie "Grey's Anatomy" weiter? Ist das Format bald am Ende wie die bekannte Soap "Desperate Housewives" oder gehen Dr. McDreamy und seine Kollegen in die nächste Runde? Die Fans können auftatmen. Für mindestens zwei Staffeln werden die Geschichten rund um die junge Ärztin Meredith Grey fortgesetzt.

Katherine Heigl: Darum verließ sie wirklich „Grey’s Anatomy“

Mit ihrem Weggang hat Isobel "Izzie" Stevens nicht nur Serien-Ehemann Alex das Herz gebrochen. Auch die Fans von "Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl trauerten um den Fortgang der sanften Ärztin. Jetzt, fast drei Jahre nach ihrem Ausstieg, erklärt sie ihre Beweggründe in ihrem Blog.

Doctor’s Diary bald im Kino?

Erst Mitte der Woche wurde bekannt: Einer der erfolgreichsten RTL-Serien der letzten Jahre, "Doctor's Diary" wird eingestellt. Der Grund: Die Darsteller sind mittlerweile zu erfolgreich. Jetzt keimt in den Fans von Assistenzärztin “Gretchen” und Co. neue Hoffnung. Offenbar gibt es Überlegungen das Format als Kinofilm umzusetzen.

Zu erfolgreich: RTL stellt „Doctor’s Diary“ ein!

Die Nachricht dürfte die Fans an diesem Mittwoch mitten aus ihrer wohligen "Doctor's Diary"-Welt gerissen haben. Nach drei erfolgreichen Staffeln stellt RTL die Produktion ein. Der Grund: Das Format war zu erfolgreich. Die Verpflichtungen der Crew außerhalb der Serie wurden zu hoch.