Alle Artikel zu:

Gultan Kışanak

Hungerstreik: Führende kurdische Politiker schließen sich Protestbewegung an

Den beiden BDP-Abgeordneten Özdal Üçer und Emine Ayna sind nun weitere Parteikollegen in den Hungerstreik gefolgt. Insgesamt sechs führende kurdische Politiker haben sich am vergangenen Samstag dazu entschlossen, sich mit den rund 700 Gefangenen zu solidarisieren, die nun teils seit 61 Tagen ohne Nahrung auskommen.

Kurdische BDP: Erdogans AKP ist auf Kurdenjagd

Die BDP hat am Dienstag ihre erste Parlamentssitzung gehalten. Dabei wurden der AKP schwere Vorwürfe gemacht. Die KCK-Operation werde benutzt, um ungewollte Personen aus dem Weg zu räumen.

Entscheidung: Parteilose dürfen kandidieren

Wie der Höchste Wahlausschuss (Yüksek Secim Kurulu) der Türkei am Donnerstag mitteilt, ist der Auschluss der parteilosen unabhänigen Direktkandidaten Hatip Dicle, Leyla Zana, Sabahat Tuncel, Gültan Kisanak, Ertugrul Kürkcü, Harun Özcan und Mehmet Salih Yildiz nach Einsicht der Einsprüche und Einreichung der fehlenden Unterlagen aufgehoben worden. Diese können im Juni an den Wahlen teilnehmen.

Schwere Unruhen in der Türkei: Ein Toter bei Protesten

Im Zuge der Proteste, die nach der Entscheidung des höchsten Wahlausschusses (Yüksek Secim Kurulu) in mehreren türkischen Städten ausgebrochen waren, gab es nun einen Toten und mehrere Verletzte. Die Polizei hatte in Bismil, einem südöstlichen District Diyarbakırs, das Feuer auf eine Gruppe Demonstranten eröffnet.

Proteste in der Türkei nach Wahl-Ausschluss von ehemaligen BDP-Kandidaten

Nachdem der höchste Wahlausschuss (Yüksek Secim Kurulu) am Montagabend den Ausschluss der parteilosen, ehemaligen BDP-Mitglieder und Abgeordneten von den Wahlen im Sommer mitgeteilt hat, demonstrierten am Dienstag BDP-Sympathisanten in unterschiedlichen türkischen Städten, darunter Istanbul, Izmir, Diyarbakir und Van.

Türkei: Ausgeschlossene Kandidaten erhalten Frist

Wie der Höchste Wahlausschuss soeben mitteilt, besteht für die zwölf parteilosen Kandidaten doch die Möglichkeit, bei den Wahlen im kommenden Juni anzutreten. Bedingung: Bis Mittwoch müssen fehlende Unterlagen im Wahlausschuss eingereicht werden.

Türkischer Wahlausschus schließt 12 unabhängige Kandidaten aus

Die Entscheidung des türkischen Wahlausschusses zwölf parteilose Kandidaten, die zu den Wahlen im kommenden Juni antreten wollten auszuschließen, sorgt für eine Destabilisierung der Wahlverhältnisse in der Region Anatolien.