Alle Artikel zu:

Häuser

Immobilien-Boom: Türkischer Flughafen auf künstlicher Insel lockt arabische Investoren an

Der erste auf einer künstlichen Insel gelegene Flughafen Europas zieht schon vor seiner Eröffnung reihenweise ausländische Investoren an. Vor allem Araber sind an Grundstücken und Häusern in der türkischen Schwerzmeer-Region interessiert. Auch der Tourismus soll sich auf lange Sicht deutlich steigern.

Günstiges Baumaterial: Häuser aus Strohballen sparen Strom

Häuser sollen künftig aus Strohballen statt aus Steinen bestehen. Das Material isoliert bis zu 90 Prozent besser als das herkömmlicher Häuser und verbessert die Luftqualität. Neben Deutschland halten die Stroh-Fertighäuser nun in England Einzug.

Türkische Immobilien: Deutsche werden von Russen überholt

Die sonnenverwöhnten türkischen Küsten scheinen zunehmend Immobilieninteressente aus kälteren Gegenden anzulocken. Die bisherigen Spitzeneinkäufer aus Deutschland müssen sich mittlerweile geschlagen geben. Jetzt liegen Briten und Russen ganz vorne.

Hilfe für Flutopfer: Türkei baut Hunderte Häuser in Bosnien wieder auf

Nachdem die Türkei bereits im Mai erste Hilfslieferungen in den überschwemmten Balkan versandte, will das Land nun nachhaltige Wiederaufbau-Arbeit leisten. Im Rahmen eines Millionen-Projekts sollen weggespülte Häuser wieder aufgebaut werden. Die Vorarbeiten laufen bereits.

Gegen Ausländer-Viertel in Russland: Immobilienkäufe müssen genehmigt werden

Der Kreml möchte den Zuzug von Migranten nach Russland weitgehend unterbinden. Die Russen haben Angst vor einer „Überfremdung“. Deshalb sollen künftig Verkäufe von Häuser und Wohnungen nicht ohne Erlaubnis des Staats erfolgen.

An Armutsflüchtlingen bereichert: Skrupelloser Vermieter Ramazan C. muss ins Gefängnis

Der in Dortmund als „König der Nordstadt“ bekannte Ramazan C. wandert ins Gefängnis. Er wurde wegen illegalen Waffenbesitzes zu drei Monaten Haft verurteilt. Doch er ist auch als rücksichtloser Vermieter bekannt. Über Jahre hinweg soll er sich als Vermieter an Armutsflüchtlingen aus Bulgarien und Rumänien bereichert haben.

Mietpreise: Die teuersten Immobilien der Welt befinden sich in Istanbul

Istanbul boomt und das wirkt sich auf die Quadratmeter-Preise in den Geschäftsvierteln wieder. Die Abdi İpekçi Straße ist im Aufwind. So muss ein potentieller Käufer für eine Fläche von hundert Quadratmeter monatlich insgesamt 35.000 US-Dollar zahlen.

Türkische Bauunternehmen betrügen arabische Investoren

Einige türkische Bauunternehmen sollen Immobilienkäufer aus dem Emirat Kuwait mehrmals betrogen haben. Die Geschädigten machten den Fehler, die Zahlung vor Leistungs-Erbringung zu entrichten. Doch die Arbeiten sollen in mehreren Fällen nicht ausgeführt worden sein.

Das Geschäft mit der Not: Mieten in türkisch-syrischen Grenzstädten explodieren

Die Mieten in türkischen Grenzstädten zu Syrien sind in ungeahnte Höhen geklettert. Das Zufluchtsgebiet für Tausende syrische Flüchtlinge ist für viele unerschwinglich geworden. Die überbordende Nachfrage hat die Preise nach oben schießen lassen und zwingen nun nicht wenige Syrer zur Rückkehr ins Krisengebiet.

Endlich 18: Ziehen Justin Bieber und Selena Gomez jetzt zusammen?

Mit Bravour haben Justin Bieber und Selena Gomez sämtliche Krisen im vergangenen Jahr gemeistert. Das Leben hielt für die Teenager nicht nur romantische Dates, sondern auch waschechte Katastrophen bereit. Jetzt ist Justin Bieber endlich 18. Sind die beiden nun bereit für den nächsten, gemeinsamen Schritt?

Erdbeben in Türkei: Wer bezahlt die Schäden?

Nur neun Prozent der Häuser in Van waren laut Behördenaussagen gegen Erdbeben versichert. Besonders alte Häuser stürzten wie Kartenhäuser in sich zusammen. Experten warnen nun, dass nicht nur die Häuser in den vom Erdbeben betroffenen Provinz, sondern im ganze Land betroffen seien und das Leben von Millionen Menschen bedrohen.