Alle Artikel zu:

Hamdi Topcu

Kehrtwende: Holt Turkish Airlines gefeuerte Mitarbeiter zurück?

Der Chef der türkischen Luftfahrt-Gewerkschaft hat angekündigt, eine Vereinbarung mit Turkish Airlines (THY) über die Zukunft von mehr als 300 entlassene Mitarbeiter getroffen zu haben. Diese soll die Rückkehr der 2012 gekündigten Angestellten vorsehen. Die Fluggesellschaft hatte das bisher ausgeschlossen.

Neuer Sponsor für Borussia Dortmund: Jetzt steigt Turkish Airlines ein

Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) und der deutsche Fußballclub Borussia Dortmund rücken dichter zusammen. Das Unternehmen kündigte an, sich am 2. Mai mit Vertretern aus Deutschland treffen zu wollen. Dabei soll ein Deal abgeschlossen werden, der THY zum offiziellen Flug-Sponsor des Vereins macht.

Turkish Airlines: Kündigungen nach Streik sind endgültig

Nach der Entlassung von mehr als 300 Mitarbeitern, die sich in der vergangenen Woche an einem Streik der türkischen Luftverkehrsgewerkschaft Hava-İş gegen ein geplantes Anti-Streik-Gesetz beteiligten, zeigt sich Turkish Airlines unnachgiebig. Wie der Vorsitzende der Fluggesellschaft bekannt gab, werde es keine Wiedereinstellungen geben.

Sponsert Turkish Airlines bald serbische Tennis-Stars?

Wie Hamdi Topcu, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines, am vergangenen Dienstag bekannt gab, prüft das Unternehmen derzeit eine Anfrage der serbischen Tennis Föderation künftig als Sponsor serbischer Tennisstars aufzutreten.