Alle Artikel zu:

Hauptschule

Deutsches Schulsystem hat „unmenschliche Züge“

Gunter Thielen, Vorsitzender der Walter Blüchert Stiftung, ist gegen das dreistufige Schulsystem in Deutschland. Es sei nicht zeitgemäß und verhindere den sozialen Aufstieg von Kindern, die nicht dem Bildungsbürgertum angehören. Dieser Meinung schließt sich der ehemalige Leiter der Shell-Jugendstudien, Klaus Hurrelmann, an. Das Bildungssystem habe „unmenschliche Züge“ und die leidtragenden seien Straßenkinder und Kinder mit Migrationshintergrund.

Klage gegen Gymnasium: Türkische Eltern wollen keine Migranten-Klassen

Deutsch-türkische Eltern sind gegen ein Gymnasium in Neukölln vor das Berliner Verwaltungsgericht gezogen. Sie sehen ihre Kinder von der Schulverwaltung diskriminiert. Während der Anteil von Migrantenkindern in einigen Klassen sehr hoch sei, gebe es einige Klassen bei denen der Anteil geringer ausfällt. Das hindere die Kinder am Lernerfolg. Die Eltern wollen eine „gute Durchmischung“ der Schulklassen.

Ausbildung: IHK möchte mehr Deutsch-Türken im Handwerk

Die Erwartungen der Betriebe sind schwer mit den Qualifikationen der Bewerber auf eine Ausbildung zu vereinen. Der demografische Wandel sorgt für stetig sinkende Bewerberzahlen, während die Wirtschaft auf keine Arbeitskraft verzichten kann. Insbesondere junge Migranten sind schwer zu vermitteln.