Alle Artikel zu:

Hessen

SV Anatolia-Birkenau 1980 e.V. (Screenshot http://chayns.net)

SV Anatolia Birkenau: Mehr als ein Verein

Im zweiten Teil des Projektes über den Amateurfußball in ganz Deutschland nimmt Gazetefutbol.de den SV Anatolia Birkenau unter die Lupe.

Männer mit Turban: Niederlande übt Kampf gegen Terror in Hessen

Die niederländische Armee führt in Hessen Militär-Manöver durch, um den Anti-Terror-Krieg zu üben. Anwohner waren irritiert, weil sie im Wald plötzlich Männern mit Turban begegnet waren.

Oberurseler Terrorverdächtiger studierte mit Al-Kaida-Helfer

Erste Hinweise auf eine Verbindung zu Terrororganisationen: Der Oberurseler Terrorverdächtiger soll zusammen mit einem verurteilten Al-Kaida-Helfer an der Uni Frankfurt studiert haben.

Innenminister Beuth: Terroristischer Anschlag in Hessen verhindert

Hessens Behörden haben nach Angaben von Innenminister Peter Beuth mit der Festnahme eines Ehepaars in Oberursel bei Frankfurt einen Terroranschlag verhindert. Es gebe den Verdacht eines salafistischen Hintergrunds.

Deutschland: Drakonische Strafen für Attacken gegen die Polizei

Die deutsche Politik fürchtet offenbar eine Welle der Gewalt gegen staatliche Organe: Hessen hat eine Bundesratsinitiative zur Einführung eines „Schutzparagraphs 112“ eingebracht. Wer Polizisten körperlich attackiert, soll bis zu zehn Jahre in Haft bekommen können.

Modellschule für junge Zuwanderer: Hessische Integrationseinrichtung hat fast 90 % Erfolgsquote

Sie lernen und leben zusammen, um in Deutschland Fuß zu fassen. Ein einzigartiges Schulmodell in Hessen unterstützt junge Zuwanderer. Es geht aber um mehr als einen Abschluss.

Deutscher Salafist reist trotz Fußfessel nach Syrien

Ein Offenbacher Islamist hat die Behörden genarrt und ist mit einer kleinen elektronischen Fußfessel in den Dschihad vermutlich nach Syrien gezogen. Der Mann war den Sicherheitsbehörden bekannt und wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. In Untersuchungshaft musste er trotz neuerlicher Ermittlungen aber nicht.

Vorstoß im Neuen Theater Höchst: Deutsch-türkische Truppe gibt ihr Debüt

Dem Neuen Theater Höchst steht am kommenden Sonntag eine echte Premiere ins Haus. Die im Jahr 2011 gegründete türkisch-deutsche Theatergruppe „10. Köy Tiyatrosu“ (dt.: „10. Dorf-Theater“) gibt ihr Debüt. Zu sehen bekommt das Publikum „Bir Tuhaf Oyun / Ein seltsames Spiel“ - und zwar auf Türkisch.

Polizeigewerkschaft warnt vor Rumänen und Bulgaren

Die Polizeigewerkschaft in Hessen warnt vor der massiven Einwanderung aus Rumänien und Bulgarien. Es gebe einen dramatischen Anstieg an Kriminalität und die Armut in Deutschland wachse an. Zudem sei die „Homogenität der Gesellschaft“ in Gefahr.

Kniegelenkersatz: Häufigkeit hängt vom Wohnort ab

In Bayern, Hessen und Teilen Niedersachsens finden mehr Knieoperationen statt als in den neuen Bundesländern. Abhilfe könnten ärztliche Richtlinien schaffen. Auch die Häufigkeit von Folgeeingriffen ist in manchen Gegenden fünf Mal höher.

NSU-Prozess: Rechter Verfassungsschutz-Agent Andreas Temme wird befragt

Andreas Temme, ehemaliger Oberinspektor des hessischen Verfassungsschutzes, soll vom OLG München befragt werden. Zuvor wurde er kurz nach dem Mord an Halit Yozgat von der Polizei in U-Haft genommen. Er galt als Tatverdächtiger. Doch die Landesregierung veranlasste seine Freilassung.

Bundestagswahl 2013: Unregelmäßigkeiten nehmen kein Ende

Bei der Bundestagswahl ist es offenbar zu weitere gravierenden Unregelmäßigkeiten gekommen: In Chemnitz hätten die Bürger zweimal wählen können, in Paderborn wurden ungültige Stimmen per Telefon verändert, in Essen hatte die Wahlleiterin verschlafen - wodurch einige Bürger nicht mehr wählen konnten. Eine funktionierende Demokratie sieht anders aus.

Hessen: CDU stärkste Partei, FDP schafft knapp Einzug ins Parlament

In Hessen liegt das vorläufige Ergebnis vor. CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier und seine CDU sind die stärkste Partei und die FDP schaffte knapp den Einzug ins Parlament. Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) schafft es nicht. Doch weder Schwarz-Gelb noch Rot-Grün haben eine eigene Mehrheit. Bouffier spricht sich deshalb für eine große Koalition aus.

Die Steuerverschwendung in Hessen geht weiter

Umfragen deuten auf eine große Koalition in Hessen hin. Die CDU hat ein klares Bekenntnis zum Ausbau des teuren Flughafens Kassel-Calden abgegeben. SPD und Grüne gehen mit Kritik am Millionengrab auf Wählerfang. Die hohen Landesschulden erschweren einen Neuanfang in Hessen.

Schwimmunterricht im Burkini: Muslime sind mit dem Urteil zufrieden

Mit einem Burkini ist auch muslimischen Schülerinnen die Teilnahme am gemischtgeschlechtlichen Schwimmunterricht möglich. Muslime sind mehrheitlich mit der aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zufrieden. Probleme treten ohnehin nur in den seltensten Fällen auf.

Deutschland schulte Ägyptens Geheimdienst gegen Regierungs-Kritiker

Die Diskussion um die NSA in Deutschland ist pure Heuchelei: Deutsche Dienste haben den gefürchteten ägyptischen Staatssicherheitsdienst geschult, wie er Dissidenten überwachen und ausforschen kann. Damit können die Militärs in Ägypten in ihrem brutalen Kampf gegen die Muslim-Brüder auf deutsches Know-How zurückgreifen. Auch die türkischen und tunesischen Sicherheits-Dienste wurden von den Deutschen ausgebildet. Eine politische Kontrolle hat nicht stattgefunden. Das Versagen der Bundesregierung ist evident.

Betrug und Geldwäsche​: LKA Hessen warnt vor Betrügern im Internet

Internetkriminalität ist ein immer größer werdendes Problem. Oftmals sind ahnungslose Bürger die Opfer von kriminellen Banden. Die Palette reicht von gefälschten Rechnungen bis zur Anwerbung von arglosen „Finanzagenten“ innerhalb der Bevölkerung. Das Hessische Landeskriminalamt rät: Niemals auf derartige Versuche reagieren.

Integrationsmonitor 2013: Hessen bei Migranten am beliebtesten

Hessen ist in Sachen Integration offenbar auf dem richtigen Weg. Im aktuellen „Integrationsmonitor 2013“ zeichnet sich auf den meisten integrationspolitischen Themenfeldern ein positiver Trend ab. Die Menschen fühlen sich wohl, strukturelle Ungleichheiten gibt es aber immer noch.

Anschlag auf Pro NRW-Chef verhindert: Ermittler nehmen mehrere Islamisten fest

Bereits im Mai vergangenen Jahres rief ein Islamist mit einem beispiellos brutalen Video zum Mord an Pro NRW-Mitgliedern auf. Jetzt konnten Ermittler in Nordrhein-Westfalen offenbar einen Anschlag auf Markus Beisicht verhindern. Er ist Vorsitzender der rechtsextremistischen Partei Pro NRW.

Weg von der Atomkraft: Steuerzahler könnte das gut 15 Milliarden Euro kosten

RWE will Schadensersatz von etwa 190 Millionen Euro wegen der vorübergehenden Schließung des Atomkraftwerk Biblis. Auch andere Stromkonzerne fordern Schadenersatz. Das gesamte Risiko für den deutschen Steuerzahler dürfte sich auf 15 Milliarden Euro belaufen.