Alle Artikel zu:

Hitler

Aus der Geschichte nichts gelernt: Der völlig falsche Kurs für Griechenland

Am Mittwoch stimmt der Deutsche Bundestag über das dritte sogenannte „Rettungspaket“ für Griechenland ab. Die im Juli der griechischen Regierung diktierten Sofortmaßnahmen und das vergangene Woche veröffentlichte Memorandum wiederholen die Fehler der früheren Memoranden: Sie treiben Griechenland weiter in die Depression. Die falsche Politik wiederholt die Fehler, die zum bitteren Ende der Regierung von Reichskanzler Brüning in den frühen 1930er Jahren geführt haben.

Simon Wiesenthal Center: Neue Generation von „Nazi-Jägern“ wächst heran

Rick Eaton ist Extremismus-Experte am Simon Wiesenthal Center. Er war maßgeblich an der Ergreifung von mehreren SS-Kriegsverbrechern beteiligt. Nun beginnen auch Vorbereitungen auf die „Jagd“ nach jungen kriminellen Rechtsextremisten und ihren Helfern. Deutsch-Türken können sich in den USA ausbilden lassen, um künftige Morde in Deutschland zu verhindern.

Handels-Krieg gegen Russland: Der große Verrat von Angela Merkel an ihrem Volk

Die Sanktionen gegen Russland werden nicht die treffen, die sie beschließen oder verhindern hätten können: Politiker, Verbände, die IHK, die öffentlich-rechtlichen Sender – sie alle leben von Steuergeldern oder Zwangsgebühren und brauchen keine Konsequenzen zu fürchten. Daher heulen sie, ohne nachzudenken, mit den Wölfen. Bezahlen müssen Unternehmen, Arbeitnehmer und Steuerzahler. Was die Bundesregierung und die EU betreiben, ist Machtmissbrauch im großen Stil.

Konter gegen Merkel und Steinmeier: Gysi demontiert hilflose deutsche Außenpolitik

Im Bundestag hat Gregor Gysi die Außenpolitik von Union und SPD in einer analytischen, scharfsinnigen und kühlen Analyse in der Luft zerrissen. Gysis Plädoyer: 75 Jahre nachdem die Deutschen den Zweiten Weltkrieg entfesselt hatten, sollte sich Deutschland nicht willenlos an die US-Interessen ankoppeln, sondern sich als Anwalt des Friedens in der Welt verstehen. Die Dokumentation einer schonungslosen Abrechnung.

Türkische Opposition vergleicht Erdoğan erneut mit Hitler

Hitler-Vergleiche haben in der Türkei Hochkonjunktur. CHP-Chef Kemal Kılıçdaroğlu erkennt in Erdoğan nicht nur einen neuen Hitler, sondern noch viel mehr. Denn Erdoğan sei schlimmer. Doch beim türkischen Volk kommen seine Worte nicht an. Denn die CHP konnte bisher kein konstruktives Oppositionskonzept entwickeln. Stattdessen brillierte sie mit Beleidigungen, Verleumdungen und Unterstellungen gegen Erdoğan.

Geschmacklosigkeit in Indonesien: Nazi-Huldigung im „Soldatenkaffe“

Schon seit 2011 servieren Kellner in SS-Uniform im "Soldatenkaffee". Erst jetzt beschäftigen sich die indonesischen Behörden mit dem Fall. Der Besitzer ist sich keiner Schuld bewusst, er will sich nicht vorschreiben lassen, wie sein Lokal auszusehen hat.

Fondsmanager: Krise könnte in Europa neuen Hitler hervorbringen

Der Hedge Fonds Manager Ray Dalio ist besorgt bezüglich des Risikos von sozialen Unruhen aufgrund der derzeitigen, weltweiten wirtschaftlichen Situation. Die Machtergreifung Hitlers folgte auf eine Wirtschaftskrise, so Dalio. 2012 sei dies auch vorstellbar – in Griechenland sehe man bereits den Erfolg der nationalsozialistischen Partei.

Nach Protesten: Türkische Shampoo-Werbung mit Hitler wird nicht mehr gezeigt

Adolf Hitler als Werbeträger? Das geht nun wirklich zu weit, meinten in dieser Woche nicht nur zahlreiche türkische Medien, sondern auch die jüdische Gemeinde in der Türkei. Nachdem sich die verantwortliche Werbeagentur bisher unnachgiebig zeigte, rudert diese jetzt doch zurück.

Hitler als Werbeträger: Türkisches Shampoo wirbt mit Diktator

Die jüdische Gemeinde in der Türkei verlangt den sofortigen Rückzug einer geschmacklosen Werbung, in der Hitler ein Shampoo promotet. Doch die Werbeagentur findet das offenbar nicht so schlimm, denn trotz Aufforderung läuft die Werbung weiterhin. Aufmerksamkeit ist dem Shampoohersteller nun sicher.

Dänische Geschichtsbücher: Atatürk war ein Diktator

Der Gründer der Türkischen Republik habe nicht gewusst, was Demokratie bedeute - ebenso wie Hitler, Mussolini und Stalin. Diese umstrittenen Aussagen in dänischen Geschichtsbüchern versetzen viele Türken in Aufruhr.

Erdogan erinnert Assad an das Ende von Hitler und Gaddafi

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat den angeschlagenen syrischen Führer Bashar al-Assad zum Rücktritt aufgefordert und erinnerte ihn an das tragische Ende von Hitler, Mussolini, Ceausescu oder des libyschen Staatschefs Gaddafi.

Gaddafi nimmt Lockerbie-Geheimnis mit ins Grab

Nicht nur die Libyer nehmen die Nachricht vom Tod Gaddafis derzeit freudig auf. Auch in den USA kann eine 62-jährige Amerikanerin nicht aufhören zu weinen. Ihr Mann kam 1988 bei dem Lockerbie-Anschlag ums Leben.

Big Brother: Nun zieht René Kirsten vor Gericht!

Weil René Kirsten im Übermut vor laufender Kamera mit zwei Fingern ein Hitler-Bärtchen nachstellte, wurde er im Juni aus dem Big Brother Container geschmissen. Das will er sich nicht gefallen lassen und zieht nun vor Gericht.

Dilettantische Planung: Verhindert Regen Klitschko vs. Haye?

Open Air-Veranstaltungen bergen von Haus aus ein höheres Risiko in sich. Im Falle des WM-Boxkampfs zwischen Wladimir Klitschko und David Haye, der in der Hamburger SV Arena ausgetragen wird, könnten viele Zuschauer im Regen stehen. Auch für die Sportler besteht Gefahr.

Haye-Trainer: „Klitschko trägt Anzug und arbeitet im Ring mit schmutzigen Tricks“

Der große Kampf zwischen dem Ukrainer Wladimir Klitschko und dem Briten David Haye in der Imtech-Arena steht kurz bevor. Doch statt konzentriertem Rückzug stichelt jetzt Hayes Trainer Adam Booth weiter.

Haye provoziert Klitschko über Twitter mit Hitler – das Video!

Der Ton wird rauher: David Haye hat ein Video getweetet, in dem Hitler Stellung zum Kampf von Klitschko nimmt. Das Video stammt aus dem Film „Der Untergang“. Die Untertitel beziehen sich auf den Kampf am Samstag – und sagen eine vernichtende Niederlage der Deutschen voraus.