Alle Artikel zu:

Impfung

Forscher arbeiten an einer Krebsimpfung

Ein deutsches Unternehmen hat erfolgreiche Tests für eine Immuntherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem Hautkrebs durchgeführt. Auch bei anderen Krebsarten könnte die Therapie anschlagen. Mit den neuen Erkenntnissen soll eine Impfung entwickelt werden.

Das Forschungsteam von ViraTherapeutics (Foto: Copyright: ViraTherapeutics)

Krebs-Impfung: Virus soll Tumore zerstören

Innsbrucker Forscher arbeiten an einem speziellen Virus, der Krebszellen und Tumore zerstören soll. Verabreicht werden soll der Virus zukünftig als Impfung. Millionen Investitionen von Bund und Investoren soll der Biotech-Firma dafür die nötigen Mittel zur Verfügung stellen.

Mediziner warnen vor Unterversorgung von Flüchtlingskindern

Die Bundesregierung bekennt sich für den Umgang mit minderjährigen Flüchtlingen zur UN-Kinderrechtskonvention. Doch der Zugang zu gesundheitlicher Versorgung dieser ist vielen Medizinern und Gesellschaften zufolge ganz und gar unzureichend. Vor allem mit Blick auf Vorsorge und eine entsprechende Versorgung bei Traumata gebe es erhebliche Lücken.

Impfpflicht gegen Masern ist bei Erwachsenen kontraproduktiv

Die Einführung einer Impfpflicht gegen Masern könnte Erwachsene dazu veranlassen, ihre ablehnende Haltung gegen Impfungen zu verstärken. Eltern müssen für ihre Kinder beim Start in eine überwiegend staatlich finanzierte Kita oder Schule meist einen Impfnachweis vorweisen. In Berlin haben sich in den vergangenen Wochen mehr 600 Menschen mit Masern infiziert.

Impfung mit Nano-Teilchen: Falsche Blutkörperchen fangen Viren im Blut

Schweizer Forscher haben künstliche Blutkörperchen geschaffen, die Viren anlocken und einfangen können. Dazu haben sie Nano-Imitate der Zellen so nachgebaut, dass Malaria-Parasiten sie für Wirtszellen halten. Die Viren nisten sich in die Zellen ein und sitzen in der Falle.

Tests mit Medikamenten an Ebola-Erkrankten in Afrika geplant

Die WHO will in großem Umfang Medikamente zur Bekämpfung von Ebola einsetzen. Die Rede ist jedoch nicht von einwandfrei geprüften Medikamenten, sondern von Medikamenten-Tests. Zeitgleich laufen Studien zu potentiellen Ebola-Impfstoffen in verschiedenen Ländern. Auch in Deutschland soll eine Studie durchgeführt werden.

RKI: Deutsche sollten Schutzmöglichkeiten gegen Grippe nutzen

Deutsche Gesundheitsbehörden warnen vor der Grippewelle im kommenden Jahr. Die Impfquote sei zu gering. Das Ausmaß der Infektionen könne in der nächsten Saison überdurchschnittlich stark ausfallen. Dabei hängt die Wirksamkeit der Grippeimpfung von vielen Faktoren ab und unterscheidet sich von Jahr zu Jahr.

Neuer Impfstoff: Affen sind 10 Monate gegen Ebola immun

Tests mit Affen erhöhen die Hoffnung auf die erfolgreiche Entwicklung eines Impfstoffes gegen Ebola. Die Tiere sind bis zu zehn Monate immun. Erste Tests erfolgen jetzt an Patienten und würden bei Erfolg sofort in Afrika eingesetzt.

Mutiertes Virus: Impfung gegen Kinderlähmung wird durchbrochen

Ein mutiertes Polio-Virus stellt Virologen vor ein Rätsel. Offenbar durchbricht die Mutation den bestehenden Impfschutz gegen Kinderlähmung. Ein Experiment hat gezeigt, dass sich auch in Deutschland zahlreiche geimpfte Menschen mit dem Erreger aus dem Kongo hätten anstecken können.

Kampf gegen Polio: Türkei startet Impfaktion in Syrien

Die türkische Stiftung für Humanitäre Hilfe (IHH) hat gemeinsam mit der International Federation of Physicians (AID) und dem türkischen Waqf Jugend eine Polio- Impfkampagne in Syrien gestartet. Bereits seit November 2013 ist man in der türkisch-syrischen Grenzregion aktiv.

Enge Kontakte zur Pharmaindustrie: Haben Impfbefürworter die Lage dramatisiert?

Viele Forscher, die 2009 zu Impfungen gegen die Schweinegrippe aufriefen, hatten enge Kontakte zu Impfstoffherstellern. Die WHO hat Interessenskonflikte im Zusammenhang mit der H1N1-Pandemie als Verschwörungstheorie abgeschmettert.

Gefährlicher Cocktail: Grippe-Impfung enthält Quecksilber und Frostschutz

Im Impfstoff für die diesjährige Grippe-Impfung stecken Quecksilber, Eier und Zusätze, die auch in Frostschutzmitteln verwendet werden. Vor allem für Kinder ist das ein gefährlicher Cocktail. Die Statistiken zeigen, dass seit der Einführung der Schutzimpfung die Kinder-Sterblichkeit gestiegen ist.

Schutz vor Kinderlähmung: Türkei startet Massenimpfungen an syrischer Grenze

Die Türkei hat an diesem Montag eine Massenimpfaktion gegen den in Syrien wieder ausgebrochenen Polio-Virus angekündigt. Angegangen werden nun grenznahe türkische Gebiete. In der Provinz Gaziantep sind die Maßnahmen bereits angelaufen. Dass solche Aktionen allein allerdings ausreichen, glauben zwei deutsche Mediziner allerdings nicht.

Kampf gegen Lebensmittelallergien: Pockenvirus könnte Abhilfe schaffen

Etwa jeder zwanzigste Deutsche leidet unter einer Lebensmittelallergie. Bisher half den Betroffenen nur, die jeweiligen Produkte zu vermeiden. Doch nun arbeiten Forscher an einer neuen Impfung: ein Pockenvirus könnte Abhilfe schaffen.

Masern: Gesundheitsminister Bahr will Impfpflicht prüfen

Nur jedes dritte Kind ist gegen Masern geimpft. Mediziner raten zu der vorbeugenden Maßnahme. Daniel Bahr will aktiv werden. Vor allem bei jungen Eltern herrscht Skepsis über die Notwendigkeit der Impfung.

Impfung gegen Alzheimer entwickelt

400.000 Menschen leiden in der Türkei an Alzheimer. Wissenschaftler in Göttingen haben einen Wirkstoff entwickelt, wodurch sich die Krankheit aufhalten lässt.

Mögliche Multiwaffe gegen Grippeviren gefunden

Ein internationales Forscherteam hat einen Antikörper gefunden, der bei verschiedenen Grippeviren wirkt.

Reisen ohne Risiko: Impfungen für den Türkei Urlaub

In den Zeiten von EHEC sind alle besonders um ihre Gesundheit besorgt. Aber es geht nicht nur darum durch ausreichende Hygiene und das Meiden von bestimmten Gemüsesorten, dem EHEC-Erreger zu entgehen. Darüber hinaus sollten Sie auch über Ihren Impfschutz nachdenken, etwa wenn Sie Ihre Türkei Reisen planen.