Alle Artikel zu:

Innovation

Lumen wiegt in der Aluminiumversion 35 Gramm. (Foto: : Screenshot: Kickstarter)

Lampe Ohne Batterie: Licht aus Körperwärme

Die Wärme aus einem Finger reicht aus, um eine Taschenlampe zum Leuchten zu bringen. Ein Startup hat einen winzigen thermoelektrischer Generator entwickelt, der die Wärme in genügend elektrische Energie umwandelt, um eine LED-Lampe zum Leuchten zu bringen.

Mit dem Toyota FCV könnte der Autobauer in den Strommarkt einsteigen. (Screenshot)

Wasserstoff-Auto produziert Strom für Zuhause

Toyotas neues Konzeptauto produziert genügend Energie, um neben dem eigenen Antrieb ein Einfamilienhaus mit Strom zu versorgen. Dazu ist ein Stromaggregat eingebaut, das über externe Wasserstofftanks in der Garage betrieben wird.

Das Medikament erhöht die geistige Leistungsfähigkeit – Nebenwirkungen konnten bislang nicht festgestellt werden. Foto: Flickr/sonictk/CC by 2.0

„Intelligenz-Pille“ erhöht Hirnleistung

Das Medikament Modafinil, das eigentlich für die Behandlung von Narkolepsie vorgesehen ist, kann noch mehr als ursprünglich gedacht. Es macht nicht nur wacher, sondern steigert die allgemeine Hirnleistung und Konzentration deutlich.

Zu 99,9 Prozent besteht das Metall aus Luft. (Foto: Screenshot Boeing)

Microlattice: Das leichteste Metall der Welt

So leicht wie Schaum und doch stabil genug für den Flugzeugbau. Boeings Entwicklungsteam hat das nach eigenen Angaben leichteste Metall der Welt entwickelt. Das Metall besteht fast vollständig aus Luft und ahmt den Aufbau von Knochen auf Nano-Ebene nach.

Das Unternehmen Solmove setzt auf Solarzellen in einem flexiblen Material, das auf einer versiegelten Oberfläche ausgelegt wird. (Foto: Screenhsot: Solmove)

Straßen sollen zukünftig Strom erzeugen

In den USA und in Deutschland geht die Forschung und Entwicklung zu stromerzeugenden Straßen voran. Ein deutsches Unternehmen setzt dabei auf ein flexibles, mit Solarzellen bestücktes, ausrollbares Material. Das amerikanische Unternehmen verwendet statt Asphalt stabiles Glas.

Die Gedächtnis-Prothese kann die Sinneseindrücke im Gehirn zu Erinnerungen verarbeiten und abspeichern. (Foto: Flickr/ Wonderlane/CC by 2.0)

Chip-Implantat im Hirn ersetzt das Gedächtnis

US-Wissenschaftler haben einen Chip entwickelt, der wie eine Prothese für das Gedächtnis funktioniert. Das elektronische Implantat verarbeitet im Gehirn Erinnerungen und speichert diese. Selbst bei Alzheimer-Patienten kann so beschädigtes Erinnerungsvermögen wieder hergestellt werden.

Bundeskanzlerin Merkel eröffnet die IAA 2013. (Foto: Flickr/Rafael Schimanski/CC by nd 2.0)

Systemkrise: Volkswagen-Affäre ist nur die Spitze des Eisberges

Deutschlands Wirtschaft wird auf die Probe gestellt. Eine der wichtigsten Branchen des Landes, die Automobilbranche gerät ins Wanken. Das System hat sich selbst überlebt.

Volkswagen hat seit den 1950er Jahren eine Reihe von Besonderheiten, die das Unternehmen von anderen Autoherstellern unterscheiden. (Foto: Flickr/ (ô_ô) VW com chave tetra by Ana_Cotta CC BY 2.0)

Das falsche System: Volkswagen-Krise ist gefährlich für ganz Deutschland

Die Krise bei Volkswagen könnte schon bald Auswirkungen auf ganz Deutschland haben: Noch nie war die wichtigste Branche derart unter Druck. Das Problem: Der Betrug ist nur die Spitze des Eisbergs. Es geht um ein System, das sich überlebt hat - sowohl personell als auch technisch. Die Deutschland AG steht vor der Zerschlagung.

Insekten-Bekämpfung: Monsanto entwickelt tödliches Gen-Spray

Monsanto hat ein neues Insektengift entwickelt, das Schädlinge mittels Genveränderung tötet. Das Spray enthält einen Stoff, der in jeder DNA enthalten ist und lebenswichtige Gene bestimmter Insekten zeitweise abschaltet. Die Genwaffe soll Insekten töten, die gegen chemische Pestizide bereits resistent sind.

Roboter werden nicht mehr nur für die Industrie entwickelt, aber Haushaltsaufgaben wie Wäsche zu sortieren und zu falten sind für Maschinen hochkomplexe Tätigkeiten. (Screenshot)

Europäische Forscher entwickeln Roboter für Arbeit im Haushalt

Die Entwicklung von Haushaltsrobotern schreitet schnell voran. Ein europäisches Projekt hat einen Androiden entwickelt, der Wäsche erkennt und zusammenlegt. Diese Tätigkeit ist für eine Maschine hochkomplex und heute noch relativ langsam. Doch Wissenschaftler erwarten Durchbrüche in den nächsten Jahren.

Durchbruch in der Notfallmedizin: Gel stoppt starke Blutungen in Sekunden

Ein Jugendlicher hat ein Gel auf Algenbasis entwickelt, das selbst stark blutende Wunden in weniger als 12 Sekunden schließen kann. Das Gel bildet eine Art Brei, das die Blutung sofort stillt und innerhalb von Minuten eine dauerhafte Wundheilung bewirkt. Das Produkt wurde jüngst für die Tiermedizin zugelassen und soll demnächst an Menschen getestet werden.

Das Medikament erhöht die geistige Leistungsfähigkeit – Nebenwirkungen konnten bislang nicht festgestellt werden. Foto: Flickr/sonictk/CC by 2.0

„Intelligenz-Pille“ erhöht Hirnleistung

Das Medikament Modafinil, das eigentlich für die Behandlung von Narkolepsie vorgesehen ist, kann noch mehr als ursprünglich gedacht. Es macht nicht nur wacher, sondern steigert die allgemeine Hirnleistung und Konzentration deutlich.

Röntgengerät macht Blick durch Wände möglich

Australische Wissenschaftler haben ein Gerät entwickelt, das durch Wände hindurch sieht. Mittels elektromagnetischer Wellen kann die Technologie menschliche Körper hinter Stein und Beton erkennen. So sollen Katastrophenhelfer Verschüttete etwa bei Erdbeben schneller finden und retten.

Unweit der einstigen innerstädtischen Grenze in Berlin, am Checkpoint Charlie, findet sich eine der unzähligen Filialen von McDonald’s. (Foto: Flickr/ Checkpoint Charlie, Berlin by Mike Steele CC BY 2.0)

Deutschland ist US-Firmen nicht innovativ genug

Trotz guter Umsätze haben die amerikanischen Unternehmen in Deutschland ihre Investitionen zurückgefahren. Zwar ist das Land als Standort sehr beliebt, doch beispielsweise in Sachen Innovation rechnen die amerikanischen Firmen bald damit, dass Deutschland sich abhängen läss

Die Intelligenz-Pille ist da: Medikament erhöht Hirnleistung

Forscher haben eine universelle „Intelligenz-Pille“ entwickelt. Das Medikament Modafinil ist eigentlich für die Behandlung von Narkolepsie gedacht. Es macht jedoch nicht nur wacher, sondern steigert die allgemeine Hirnleistung und Konzentration deutlich. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Die Herstellung des Buches ist den Forschern zufolge sehr günstig. (Foto: Screenshot)

Buchseite reinigt Trinkwasser

Amerikanischen Forschern ist es gelungen, eine einfache und kostengünstige Methode zu entwickeln, um Trinkwasser zu reinigen: Ein Buch, dessen Papierseiten mit Nanopartikeln versetzt wurden. Vor allem in Schwellenländern und Krisengebieten kann dies zum Einsatz kommen.

4.600 Satelliten werden benötigt, um eine flächendeckende Abdeckung zu erreichen, so Samsung. (Grafik: Samsung)

Samsung nimmt am Wettkampf um weltweites Internet teil

Google und Facebook bekommen einen neuen Mitstreiter bei der Herausforderung, weltweit schnelles Internet zur Verfügung zu stellen. Samsung ist eingestiegen und will über Satelliten eine 5G-Internetverbindung auch in den entlegenen Gebieten zur Verfügung stellen.

Wie ein Fingerabdruck: Jeder Mikrochip hat durch den Produktionsprozess ein individuelles Muster – und kann elektronisch eindeutig identifiziert werden. (Foto: Flickr/ Fingerprint by Daniel Pink CC BY 2.0)

Gegen Fälscher: Elektronik-Artikel erhalten Finger-Abdruck

Elektronik-Artikel sollen künftig einen Fingerabdruck bekommen, der sie zweifelsfrei als Originalprodukt identifiziert. Während des Produktionsprozesses kommt es zu mikroskopisch kleinen Unterschieden zwischen einzelnen Chips. Diese sind wie der Fingerabdruck einmalig und praktisch unmöglich zu fälschen.

Ofen-Technologie der Zukunft: Backen mit Ultraschall

Bäckereien könnten ihre Brötchen künftig mithilfe von Ultraschall backen. Ein mit Schallwellen erzeugtes Aerosol aus Wasser, soll zu deutlich höheren Produktqualitäten führen. Die Technologie könnte beim Kühl- und Gärprozess Energie, Zeit und Kosten sparen.

Die mobile Brücke kann innerhalb von nur einer Stunde aufgebaut werden, so die Entwickler. (Foto: Hiroshima University)

Für Notfälle: Faltbare Auto-Brücke zum Mitnehmen

Eine mobile Brücke soll künftig in Katastrophengebieten zum Einsatz kommen. Die Brücke passt in einem Pkw-Anhänger, kann wie eine Ziehharmonika auseinander gezogen werden und ist innerhalb einer Stunde verkehrsbereit.