Alle Artikel zu:

Internet

Der Meister bei der Arbeit. (Screenshot Instagram)

#SaltBae: Türkischer Metzger wird zum Star

Weil er ein Stück Fleisch offenbar besonders sinnlich würzte, ist ein türkischer Metzger und Koch nun zum Internet-Star geworden. Das entsprechende Video haben mittlerweile Millionen angeklickt.

Die Co-Founder Bahar Baziki und Ismail Kemal Çiftçioğlu im Reality Arts Studio in Istanbul. (Foto: DTN)

Türkische Computer-Spezialisten stoßen in die Weltspitze vor

Ein türkisches Virtual Reality Start-Up will Global Player in der Gaming-Branche werden.

EuGH: Speicherung von IP-Adressen könnte rechtmäßig sein

Die Speicherung dynamischer IP-Adressen könnte rechtmäßig sein, sagt der EuGH - wenn der Schutz der Individualrechte hinter Gemeinwohl-Interessen zurücktritt. Dem Datenschutz droht in der EU eine weitere Niederlage.

Ähnliche Blockaden habe es in jüngster Zeit immer wieder gegeben. (Foto: Flickr/ Twitter by Andreas Eldh CC BY 2.0)

Google will Twitter nicht kaufen: Aktie stürzt ab

Twitter musste am Donnerstag einen heftigen Kurssturz hinnehmen. Das Problem: Der Dienst kann seiner Natur nach keine Qualitätskontrolle einführen und ist daher für die Werbewirtschaft nur eingeschränkt attraktiv.

US-Präsident Obama. (Foto: Flickr/ President Barack Obama by The U.S. Army CC BY 2.0)

Cyber-Angriffe: US-Geheimdienst attackiert China und Russland

Hacker haben eine aggressive Spionage-Software des US-Geheimdienstes CIA ins Netz gestellt. Die Software wurde vor allem eingesetzt, um in Computer-Netzwerke in China, dem Iran und Russland einzudringen. Der Hack könnte eine Warnung Russlands an die USA sein, die Angriffe gegen andere Staaten zurückzufahren.

UN wollen weltweite Zensur des Internets durchsetzen

Die Vereinten Nationen und führende Technologiekonzerne arbeiten an einem vollumfänglichen Zensur-System für das Internet. Ziel sei es, sogenannte gefährliche Ideologien und terroristische Propaganda zu unterbinden. Was genau darunter zu verstehen ist, bleibt jedoch unklar.

CDU-Wirtschaftsrat: „Das Internet ist eine Chance, keine Bedrohung“

Der Wirtschaftsrat der CDU fordert, die Diskussion über das Internet nicht ausschließlich unter dem Gesichtspunkt einer Bedrohung zu führen. Das Internet biete riesige Innovations-Möglichkeiten, an denen auch in Deutschland kein Weg vorbeiführe.

Google reift seine Übersetzungstechnik aus. (Foto: Flickr/ Google Keep note art by @sage_solar CC BY 2.0)

Hacker attackieren globales Zahlungssystem Swift

Die Hacker, die im Februar Bangladeschs Zentralbank angriffen, nutzten dazu offenbar einen Virus für Swift-Software. Das Swift-Programm ist ein Dreh- und Angelpunkt des internationalen Finanzsystems. Wurde es tatsächlich korrumpiert, so warnen Sicherheitsexperten vor weiteren Angriffen nach ähnlichem Muster.

Woher die Falschmeldung stammt ist unklar. (Foto: Flickr/ Masificación de Internet by Ministerio TIC Colombia CC BY 2.0)

Millionen persönlicher Daten veröffentlicht: Jetzt ermittelt die türkische Justiz

Der jüngste Protest gegen die Politik des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat ein Nachspiel. Die türkische Justiz ermittelt jetzt wegen der Verbreitung persönlicher Daten von fast 50 Millionen Bürgern im Internet. Auch persönliche Angaben zu Erdogan und anderen Spitzenpolitikern waren im Netz verbreitet worden.

Musikdienst Spotify rüstet sich mit Milliarden-Anleihe gegen Apple

Der Musik-Anbieter Spotify hat bei Investoren eine Milliarde Dollar eingesammelt, um sich gegen die zunehmende Konkurrenz etwa durch Apple zu rüsten. Di Geldspritze in Form einer Wandelanleihe bringt den Streaming-Marktführer auch einem Börsengang näher.

Kreml-Chef Wladimir Putin. (Foto: Flickr/Global Panorama)

Russland lässt tausende Internetseiten zensieren

Die russische Staatsanwaltschaft hat auf rund 8.000 Internet-Seiten „extremistisches Material“ entfernen lassen. Darunter waren auch zahlreiche russischsprachige Seiten, die Bürger für den IS anwerben wollten.

Internet-Verwaltung will sich von US-Kontrolle lösen

Die US-Regierung soll die Aufsicht über die Internetverwaltung ICANN verlieren. Die Behörde zur Vergabe von Domains stand seit der Gründung unter der Kontrolle des amerikanischen Handelsministeriums. Künftig sollen internationale Akteure aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam das System überwachen.

Woher die Falschmeldung stammt ist unklar. (Foto: Flickr/ Masificación de Internet by Ministerio TIC Colombia CC BY 2.0)

Studie: Türken fliegen auf den elektronischen Austausch

Die Videokonferenz, ein Chat mit Freunden oder den Urlaubsort per Google Street View erkunden - das Internet macht virtuelle Kontakte mit Menschen oder Orten leicht. Die Deutschen finden ein Treffen von Angesicht zu Angesicht laut einer Studie trotzdem immer noch besser. Vielen Türken ist das hingegen gleich.

Die prozentuale Verteilung der Internetuser in den einzelnen Staaten. (Graphik: http://www.pewglobal.org)

Weltweite Internetnutzung: Türkei macht den größten Sprung

72 Prozent aller Türken sind einer US-Studie zufolge aktiv im Netz unterwegs. Das hat zumindest eine US-Studie zur weltweiten Internetnutzung ergeben. Doch auch die anderen Schwellenländern holen nach und nach auf.

Trojaner „Locky“ verbreitet sich rasant im deutschen Internet

Ein aggressiver Erpressungs-Trojaner ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Pro Stunde sollen es mittlerweile mehr als 5.000 neue Infektionen sein. Wichtig: Keine Anhänge von Absendern öffnen, die man nicht kennt.

Ohne Geld keine Hochzeit, ohne Trauschein kein Zusammenleben: Hakim Soghbor und seine Verlobte Falastin Tanani aus Gaza lieben sich. (Screenshot YouTube)

Glück via Internet: Crowdfunding für eine Hochzeit in Gaza

Der Gazastreifen hat die höchste Arbeitslosenrate der Welt. Ein Paar, das dort heiraten will, kann sich die Hochzeit nicht leisten. Nun hoffen die Verliebten auf Unterstützer aus dem Internet.

Twitter gerät ins Abseits: Nutzer wenden sich ab

Twitter steht mit dem Rücken zur Wand: Erstmals seit dem Börsengang 2013 ist die Zahl der Nutzer zurückgegangen. Im Schlussquartal 2015 waren monatlich 305 Millionen Menschen bei dem Kurznachrichtendienst aktiv - zwei Millionen weniger als im Sommer.

Maria und Josef. (Foto: Flickr/ by Pfarrei St. Bonifatius Berlin CC BY 2.0)

Kirche digital: Bistum tickert die Weihnachtsgeschichte bei WhatsApp

Das Bistum Essen will die Weihnachtsgeschichte neu erzählen. Genutzt wird hierfür die beliebte Messenger WhatsApp. Vom 20. Dezember bis Anfang Januar 2016 sendet sie hier die wohl bekannteste Geschichte der Welt in Texten und Bildern.

Werbung für «Heiligen Krieg»: Islamisten sind im Netz hochprofessionell

Bei der Verbreitung seiner anti-modernen Ideologie nutzt der radikale Islam oft modernste Mittel, um Jugendliche zu ködern. Im Internet wird extrem professionell für den «Heiligen Krieg» geworben.

Anonymous will die Terroristen ins Lächerliche Ziehen. (Screenshot Twitter)

Hacker-Gruppe: Anonymous ruft Tag gegen ISIS aus

Die Hacker-Gruppe Anonymous veranstaltet am 11. Dezember einen „Troll-Tag“ gegen den IS. Internet-Nutzer sollen an diesem Tag die Terror-Miliz ISIS verspotten. Die Aktion dürfte die Terroristen nicht sonderlich beeindrucken.