Alle Artikel zu:

Interpol

Türkei will USA um Auslieferung von Prediger Gülen bitten

Der islamische Prediger Fethullah Gülen soll sich nach dem Willen der türkischen Regierung seinem Prozess in der Türkei stellen. Komme er nicht freiwillig, muss er eben gezwugen werden. Bereits in Kürze soll ein Antrag auf Auslieferung beim US-Justizministerium gestellt werden.

Suche nach österreichischen Mädchen: Türkischer Geheimdienst ist ihnen auf der Spur

Der türkische Geheimdienst will ein Handy-Signal geortet haben, das vermutlich zu einem der beiden österreichischen Teenager gehört, die seit Tagen in Syrien verschwunden sein sollen. Die Spur führt offenbar in den Norden des Landes. Gewissheit für die Angehörigen gibt es aber nicht.

Tatverdächtiger aus Essen: Türkische Polizei schnappt sich Cemil G.

Der aus Deutschland stammende Tatverdächtige Cemil G. ist in der Türkei festgenommen worden. Er soll in Essen seine Tochter erschossen und seine Ehefrau schwer verletzt haben.

Red Notice für Pinar Selek: Interpol fahndet nach türkischer Soziologin

Die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation Interpol hat die türkische Autorin und Soziologin Pinar Selek ins Visier genommen. Via einer so genannten Red Notice (deutsch: „Rot-Ecke“) wird nun um Festnahme oder vorläufige Festnahme mit dem Ziel der Auslieferung ersucht. Am 24. Januar war der Menschenrechtsaktivistin in der Türkei in Abwesenheit eine lebenslange Haftstrafe auferlegt worden.

Von USA und Interpol gesucht: Türkischer Drogenbaron in Istanbul geschnappt

Einer der meistgesuchten türkischen Drogenbarone scheint endlich gefasst. Sowohl die USA als auch Interpol hatten 13 Jahre lang nach Cumhur Yakut gefahndet. Jetzt soll er in Istanbul ins Netz gegangen sein.

Ergenekon: Interpol lehnt Auslieferungen Verdächtiger an Türkei ab

Das Ergenekon-Verfahren erweckt mehr und mehr den Anschein einer Justiz-Farce. Nun wurde das Gesuch der türkischen Staatsanwaltschaft nach Auslieferung einiger Verdächtiger, von Interpol zum zweiten Mal zurückgewiesen. Grund: Nahezu alle Dokumente sind unvollständig oder fehlerhaft. Doch das Verfahren stand schon von Beginn an auf einer fragwürdigen Grundlage.

Verfassungsschutz: Frieden zwischen Türkei und PKK könnte auch gut für Deutschland sein

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) erklärt, dass der Frieden zwischen der PKK und der Türkei sich unter Umständen positiv auf die innere Sicherheit in Deutschland auswirken könnte. Doch noch sei nichts sicher. Die Öffentlichkeit müsse die Entwciklung in der Türkei abwarten.

Kampf gegen den Terror: Deutschland will nur 2 von 170 Terroristen an die Türkei ausliefern

Die Bundesrepublik Deutschland hat zugestimmt, zwei Terroristen an die Türkei zu übergeben. Derzeit stehen allerdings 170 Auslieferungsgesuche im Raum. Erst kürzlich wurde erneut Kritik wegen der vermeintlich mangelhaften Kooperation Europas mit der Türkei im Kampf gegen den Terror laut.

Porno-Mörder gefasst: Kanadische Diplomaten bedanken sich bei Berliner Türken

Der Deutsch-Türke Kadir Anlayışlı wird als Held gefeiert. In seinem Berliner Internetcafe erkannte er den von Interpol wegen eines grausamen Mordes gesuchten Kanadier Luka Rocco Magnotta und verständigte die Polizei.

Türkei: Mutmaßliches Al-Quaida-Mitglied festgenommen

Ein Kasache, der offenbar mit internationalem Haftbefehl gesucht wird, ist am Donnerstag in der türkischen Provinz Van verhaftet worden. Eine Amerikanerin, die zunächst auch unter dem Verdacht stand in Verbindung mit dem Terrornetzwerk zu stehen, wurde kurz nach der Festnahme wieder entlassen.

Deutschland verweigert Auslieferung von Bedrettin Dalan

Der von Interpol gesuchte Ergenekon-Angeklagte befindet sich in Mannheim. Bei der Strafe, die ihm in der Türkei droht, wollen die deutschen Behörden ihn nicht ausliefern.

Türkei verhaftet in Deutschland gesuchten Terrorverdächtigen

Interpol und die türkische Polizei haben einen libanesisch-stämmigen Mann festgenommen, der in Deutschland in Verbindung zu einer terroristischen Gruppe gestanden haben soll. Dies teilte die staatliche Nachrichtenagentur der Türkei mit.

Organschmuggel: Zahlreiche Festnahmen in der Türkei

Bereits am vergangenen Freitag sollen in Istanbul gut 20 Personen wegen des Verdachts auf Organschmuggel verhaftet worden sein. Im Falle einer Verurteilung drohen ihnen bis zu 15 Jahren Haft.