Alle Artikel zu:

James Cameron

Filmplakat für „Avatar 2“: Erhält ein Türke den Zuschlag?

Für einen türkischen Plakat-Designer geht es in den USA derzeit sprichwörtlich „um die Wurst“. Der Kreative hat eine 50:50-Chance das Filmplakat für den Hollywood-Blockbuster „Avatar 2“ gestalten zu dürfen. James Camerons Streifen soll im Dezember 2017 in die Kinos kommen.

„Titanic 3-D“: Nichts kann dieses Schiff versenken

Den Titanic-Song von Celine Dion kann Hauptdarstellerin Kate Winslet nicht leiden. Ihre neue Figur hingegen schon. Während Leonardo DiCaprio über die Jahre zugelegt hat, sei sie schlanker geworden. Doch das sind auch schon die einzigen Veränderungen rund um den Kultfilm aus den 90er Jahren. James Camerons Monumentalwerk scheint anders als das Original tatsächlich "unsinkbar".

Costa Concordia: Kreuzfahrtschiff sinkt als Titanic-Hit gespielt wird

Als die ersten Passagiere nach dem Kentern des Kreuzfahrtschiffs Costa Concordia am vergangenen Wochenende ihre Stimme wiedergefunden hatten, waren sie mit einem Vergleich ziemlich schnell: "So ähnlich wie im Film 'Titanic'" mutete das Grauen an, das sie erleben mussten. Jetzt wird ein neues Detail des Unglücks bekannt. Und das passt, so makaber es ist, genau in dieses Muster.

James Cameron angezeigt: Hat er „Avatar“ geklaut?

Nach Angelina Jolie wird nun auch Star-Regisseur James Cameron beschuldigt, seine Filmidee nicht selbst entwickelt, sondern von einem anderen gestohlen zu haben. Sein Science-Fiction-Abenteuer "Avatar" stammt angeblich von Eric Ryder. Der hat nun Klage eingereicht.

Titanic 3D: Das ist der erste Trailer!

Anlässlich des 100. Jahrestags des Untergangs der "Titanic" am 5. April 2012 wird das berühmteste Passagierschiff der Welt noch einmal auf die Kinoleinwände zurückkehren. Seit dieser Woche ist nun der erste Trailer zu sehen.

„Titanic 3D“: James Cameron prophezeit völlig neue Erfahrung

Am 5. April 2012 ist es endlich soweit: Anlässlich des 100. Jahrestags des Untergangs der "Titanic" wird das wohl berühmteste Passagierschiff der Welt in den Kinos noch einmal auferstehen. Regisseur James Cameron verspricht schon jetzt Großes.