Alle Artikel zu:

James Stavridis

Syrien: NATO ist bereit zum Einmarsch

US-Admiral und Oberhaupt der Nato, James Stavridis, sagte vor dem US-Kongress, dass die Nato jederzeit eine militärische Operation in Syrien durchführen könne. Doch wichtig sei ein Konsens im UN-Sicherheitsrat. Als Vorbild könne der Einsatz in Libyen dienen.

Deutsche Patriot-Raketen in der Türkei: Bundesverteidigungsminister rechnet noch am Montag mit NATO-Anfrage

Bereits seit vergangenen Samstag brodelt die Gerüchteküche über eine mögliche Anfrage der Türkei an die NATO, Patriot-Raketen im Grenzgebiet zu Syrien zu stationieren. Nach Einschätzung von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière soll es noch an diesem Montag soweit sein. Das Vorhaben stößt jedoch nicht bei allen auf Gegenliebe. Protest kommt etwa von der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen, Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE und dem türkischen Abgeordneten Levent Tüzel (Kongress der Völker in der Türkei).

Patriot-Raketen an der syrisch-türkisch Grenze: Die Bundeswehr soll helfen

Bisher hat es keine offizielle Anfrage gegeben. Doch das soll sich am kommenden Montag ändern: Nachdem es bereits Gespräche gegeben hat, will die Türkei die NATO nun offenbar tatsächlich bitten, zum Schutz des eigenen Gebiets Patriot-Raketen an die syrisch-türkische Grenze zu beordern. An dem Einsatz soll auch die Bundeswehr beteiligt werden.

Türkei warnt NATO: Koran-Verbrennung darf nie wieder geschehen!

Das einzige muslimische Mitglied der NATO, die Türkei, hat sich am vergangenen Freitag kritisch zu den Koran-Verbrennungen durch US-Soldaten auf dem US-Stützpunkt Bagram bei Kabul geäußert. In Richtung der Allianz sprach die Türkei „unumgängliche Warnungen“ aus, um derartige Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.