Alle Artikel zu:

Jens Stoltenberg

Mehr Geld für Rüstung: Nato stärkt Einfluss in Problem-Staaten der EU

Die Nato-Staaten in Europa haben ihre Militärausgaben teilweise deutlich erhöht. Auffällig: Ausgerechnet jene Staaten, die aktuell im Konflikt mit der EU stehen, erweisen sich als Nato-Musterschüler: Großbritannien, Polen und Griechenland sind die Pfeiler, auf die die Nato zählen kann.

Nato: Hacker-Angriffe können Bündnisfall auslösen

Die Nato hat beschlossen, dass künftig auch im Fall eines Hacker-Angriffs der Bündnisfall ausgelöst werden könne. Damit könnte Deutschland zum Krieg gegen Russland oder China verpflichtet werden, wenn die USA feststellen, dass ein Angriff aus diesen Ländern erfolgt ist.

Erdoğan: „Ein Angriff auf die Türkei ist ein Angriff auf die Nato“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat seinen Tonfall gegenüber Russland deutlich verschärft. Nachdem am Sonntag offenbar ein zweiter russischer Kampfjet in den türkischen Luftraum eingedrungen ist, warnt er nun vor dem Ende der guten Beziehungen zwischen beiden Staaten. Ankara werte einen Angriff der Türkei wie einen Angriff auf die Nato.

Russische Luftschläge: Türkei befürchtet eine Million weitere Flüchtlinge aus Syrien

Angesichts des russischen Eingreifens in Syrien befürchtet der stellvertretende türkische Premier Numan Kurtulmuş einen weiteren massiven Zustrom an Flüchtlingen. Das militärische Eingreifen Moskaus were das Kräftegleichgewicht in der Region verschieben. Darauf hin könnten rund eine Million Syrer in die Türkei strömen.

Russland: Verletzung des türkischen Luftraums war „Navigationsfehler“

Russland hat die Türkei offenbar darüber informiert, dass die Verletzung der türkischen Luftraums nahe der syrischen Grenze am 3. Oktober auf einem „Navigationsfehler“ beruhe. Der russische SU-30 war am Samstagmittag für rund zwei Minuten im türkischen Luftraum und zog sich nach einer Warnung gen Syrien zurück. Die Nato bezeichnete den Vorfall als inakzeptabel.

Nato zeigt Solidarität mit der Türkei: Verletzung des türkischen Luftraums inakzeptabel

Die Nato hat sich am Montag angesichts der Verletzung des türkischen Luftraums durch Russland auf die Seite der Türkei gestellt. Ein solches Handeln sei inakzeptabel und trage nicht zur Sicherheit und Stabilität der Region bei. Nun soll eine Sitzung des Nordatlantikrats einberufen werden.

Sicherheitskonferenz in München: Türkischer Außenminister sagt Teilnahme wegen Israel ab

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu will bei der Münchner Sicherheitskonferenz nicht an einer Diskussionsrunde mit israelischen Vertretern teilnehmen und der Veranstaltung daher fernbleiben. Gleichzeitig versucht er zu beschwichtigen: Seine Absage will er nicht als gegen die Bundesrepublik gerichtet wissen.

Bodenoffensive gegen IS: Türkei nicht zu Alleingang bereit

Der türkische Außenminister hat klargestellt, dass die Türkei derzeit im Alleingang keine Bodenoffensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anstellen werde. Das internationale Bündnis müsse sich erst auf eine gemeinsame Strategie einigen. Vorwürfe, die Türkei engagiere sich nicht genug, wies er zurück.

Kabinettsumbildung: Norwegen bekommt erste muslimische Ministerin

Im Zuge der Umbildung des norwegischen Kabinetts durch Premier Jens Stoltenberg wurde am vergangenen Freitag auch erstmals eine muslimische Ministerin ernannt. Die erst 29-jährige Hadia Tajik ist nun Norwegens Kulturministerin.

Trauerfeier: Stoltenberg besucht Muslime in Oslo

Norwegens Regierungschef Jens Stoltenberg hat am Freitag, genau eine Woche nach den Anschlägen, eine Trauerfeier von Norwegens Islamischer Gemeinde in einer Osloer Mosche besucht. Norwegens Außenminister Jonas Gahr Støre nahm an der Trauerfeier für Bano Rashid, kurdischstämmige Nachwuchspolitikerin der norwegischen Arbeiterpartei, teil.

Hunderttausende nehmen in Norwegen Abschied

In Oslo und anderen Städten haben am Montag Hunderttausende Menschen der 76 Opfer des Attentats vom 22. Juli gedacht. In einem bewegenden Gedenkkonzert sangen die Trauernden auf dem Osloer Rathausplatz gemeinsam die Anti-Nazi-Hymne "Til Ungdommen" von Nordahl Grieg ("Für die Jugend").

Stoltenberg: Angreifer „machte aus einem Paradies die Hölle“

Einen Tag nach den furchtbaren Anschlägen hat sich Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg an die Journalisten gewandt. Seit dem Zweiten Weltkrieg habe das Land keine solche Gewalt mehr erlebt. Nach jüngsten Schätzungen sind über 90 Menschen gestorben.

Bombenexplosion in Oslo: Die Bilder der Zerstörung

Die Bilder aus Oslo kurz nach dem Bombenanschlag zeigen Verwüstung und Zerstörung: Umherliegende Trümmerteile, Glasscheiben, Rauchschwaden und Verletzte, die versorgt werden müssen.

Explosion in Oslo: Weitere Bomben befürchtet

Die norwegischen Behörden befürchten, dass sich weitere Bomben in der Nähe des Ortes befinden könnten, wo am Nachmittag in Oslo die Explosion stattfand.

Terror in Oslo: Warum Norwegen den Dschihad fürchtet

War der Anschlag von Oslo das Werk von radikalen „Gotteskriegern“? Steckt Gaddafi dahinter? War es die erste Aktion von Al Quaida in Europa nach dem Tod von Osama bin Laden? Und wenn ja: Warum Norwegen?

Oslo: Schwere Explosion im Zentrum

Eine schwere Explosion hat sich im Zentrum der norwegischen Hauptstadt Oslo ereignet. Mindestens ein Mensch starb, mehrere Menschen wurden verletzt. Hintergründe, ob es sich um einen Anschlag handelt, sind unbekannt.