Alle Artikel zu:

Jet

Türkei: Putin weist Erdogans Annäherungs-Versuch zurück

Der türkische Staatschef Erdogan hat sich in einem Schreiben an Putin für eine Normalisierung der bilateralen Beziehungen eingesetzt. Doch Putin wies die den Annäherungsversuch zurück. Moskau fordert eine klare Entschuldigung und eine finanzielle Kompensation für den Jet-Abschuss.

BBC spekuliert über Abschuss von MH17 durch die Ukraine

Eine Dokumentation der BBC hält es für denkbar, dass die MH17 von ukrainischen Kampfjets abgeschossen wurde. Es ist das erste Mal, dass ein westlicher Sender die bisher nur von Russland vertretene These aufgreift.

Der russische Präsident Wladimir Putin. (Screenshot)

Türkei meldet russische Luftraum-Verletzung

Ein russisches Kampfflugzeug soll den türkischen Luftraum verletzt haben, heißt es aus Ankara. Moskau wolle eine Eskalation zwischen beiden Ländern, so der Vorwurf. Im November hatte die Türkei einen russischen Jet abgeschossen.

Türkei droht Russland: „Unsere Geduld ist nicht grenzenlos“

Nach Angaben des türkischen Außenministers habe die Türkei im Streit mit Russland bisher versucht, die Wogen zu glätten. Moskau hingegen nutze jede Gelegenheit, um die Türkei zu attackieren. Doch die Geduld der Türkei sei nicht grenzenlos.

Der russische Pilot vor Journalisten. (Screenshot YouTube)

Russen-Pilot: Türkische Jets haben uns nicht gewarnt

Der überlebende russische Pilot hat die Darstellung der Türkei zum Jet-Abschuss am Dienstag zurückgewiesen. Eine Luftraumverletzung könne er vollständig ausschließen. Der Abschuss seines Flugzeugs sei hingegen ohne jede Vorwarnung erfolgt.

Demonstranten vor der türkischen Botschaft in Moskau. (Screenshot YouTube)

Demonstranten bewerfen türkische Botschaft in Moskau mit Steinen

Als Reaktion auf den Jet-Abschuss am Dienstag haben sich am Mittwoch Hunderte Demonstranten vor der türkischen Botschaft in Moskau versammelt. Einige attackierten das Gebäude. Zu sehen waren auch Plakate, die sich gegen Präsident Recep Tayyip Erdogan richteten.

Nach Jet-Abschuss: Türkisch-russische Wirtschaftsbeziehungen stehen auf dem Spiel

Der Abschuss eines russischen Jets durch das türkische Militär könnte auch die engen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten ins Wanken bringen. Vor allem auf dem Energiesektor sind Russland und die Türkei eng miteinander verbunden. Kommt es nun zu einer Eskalation, könnte Putin hier einen Schlussstrich ziehen.

Griechenland-Krise: Jet-Pilot fliegt in die Türkei, um Bargeld abzuheben

Einem Medienbericht zufolge soll ein griechischer Kampfpilot in die Türkei geflogen sein, um Bargeld abzuheben. Er landete an einer Stelle, die vom Radar nicht erfasst wird. In Griechenland dürfen die Bürger nur 60 Euro pro Tag abheben. Dem Piloten blieb offenbar kein anderer Ausweg mehr, um über die Runden zu kommen.

Nach dem Jet-Abschuss: Türkisches Militär ist in Alarmbereitschaft

Nach dem Abschuss eines syrischen Jets am Sonntag spitzt sich die Situation an der türkisch-syrischen Grenze immer mehr zu. Nun treffen verstärkt Mörsergranaten auf türkisches Territorium. Der türkische Präsident Abdullah Gül macht deutlich: Das türkische Militär befindet sich in Alarmbereitschaft.

Syrischer Jet-Abschuss: Militäraktion geschah vor laufender TV-Kamera

Der Moment, als ein türkischer F-16-Kampfjet eine syrische MiG-23 abgeschossen hat, wurde live im türkischen Fernsehen eingefangen. Die Maschine soll den türkischen Luftraum verletzt haben. Syrien bestreitet das. Bereits zwei Vorfälle dieser Art sorgten in der Vergangenheit für massive Spannungen.

Eskalation: Türkische Luftwaffe schießt syrischen Kampfjet ab

Der Konflikt zwischen Syrien und der Türkei steht vor einer Eskalation. Ein syrisches Kampfflugzeug soll in den türkischen Luftraum eingedrungen sein und wurde von der Luftwaffe abgeschossen.

Verteidigungsminister İsmet Yılmaz: Autopsieberichte der Jet-Piloten werden nicht veröffentlicht

Keine endgültigen Ergebnisse für die türkische Öffentlichkeit: Wie Verteidigungsminister İsmet Yılmaz verlauten ließ, seien zwar die Obduktionen an den beiden am 22. Juni abgestürzten Jet-Piloten abgeschlossen. Aus Respekt gegenüber den Familien werde auf eine Veröffentlichung der Resultate allerdings verzichtet.

Jet-Abschuss: US-Schiff birgt getötete Piloten

Die Leichen der beiden seit dem 22. Juni vermissten Piloten sind an diesem Donnerstag mit Hilfe des US-Forschungssschiffs Nautilus aus dem Mittelmeer geborgen worden. Seit dem Abschuss eines türkischen Jets durch syrische Streitkräfte wurde fieberhaft nach den Männern gesucht.

Jet-Abschuss: Leichen der Piloten gefunden!

Erleichterung für die Angehörigen der beiden seit dem 22. Juni vermissten türkischen Piloten. Wie der Generalstab derzeit informiert, wurden die Leichen endlich im Mittelmeer gefunden.

Suche nach vermissten Piloten: Jetzt läuft die Nautilus aus!

Bei der Suche nach den beiden seit vergangenen Freitag vermissten Piloten und dem Wrack des abgestürzten Aufklärers erhält die Türkei nun Unterstützung aus den USA. Das US-amerikanische Erkundungsschiff „Nautilus“ hat sich offiziell in die Such- und Rettungsarbeiten eingeklinkt.

Jet-Abschuss: Suche nach Piloten und Wrack bisher erfolglos

Wie das türkische Militär an diesem Donnerstag bekannt gab, sind die Such- und Rettungsmaßnahmen nach dem am vergangenen Freitag abgestürzten Jet und seinen beiden Piloten bisher nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Bis heute hätten die Teams nur einige Habseligkeiten der Männer aus dem Wasser gefischt.

Flugzeugabschuss: EU-Minister mahnen Türkei zur Zurückhaltung

Die EU-Außenminister der Europäischen Union haben an diesem Montag von der Türkei eine besonnene Reaktion auf den Abschuss eines Jets durch syrische Militärs gefordert. Sie kündigten an, den Druck auf den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad zu erhöhen. Unterdessen sollen die Stiefel der abgestürzten türkischen Piloten gefunden worden sein.

Nach dem Jet Abschuss: Syrien attackiert türkisches Rettungsflugzeug

Nach dem Abschuss eines türkischen Aufklärers durch syrische Streitkräfte stehen nun neue, schwere Vorwürfe gegen die Truppen von Bashar al Assad im Raum. So soll neben der Aufklärungsmaschine vom Typ F4 ein zweites Flugzeug attackiert worden sein, das herbeigeeilt war, um den abgestürzten Jet und die beiden Piloten zu suchen.

Türkei nennt Jet-Abschuss durch Syrien einen „feindseligen Akt“

Zwei Tage nach dem Abschuss eines türkischen Kampfflugzeuges vom Typ F4 durch das syrische Militär hat die Türkei nach ersten vorsichtigen Worten nun eine deutliche Sprache gefunden. Sie bezeichnet den Vorfall als "feinseligen Akt" und beruft unter Bezugnahme auf Artikel 4 Nato-Charta ein Krisentreffen in Brüssel ein.

Türkei: Nach Jet-Abschuss bestellt Erdogan Generäle zu Beratung ein

Wie wird die Türkei auf den Abschuss einer ihrer Aufklärer reagieren? Wird die ohnehin bis zum Bersten angespannte Lage zwischen den beiden Nachbarländern eskalieren? Wie fallen die angekündigten "notwendigen" Schritte aus? Fragen über Fragen, die derzeit nicht nur die Bevölkerung der beiden Länder beschäftigten. Auch an der Führungsspitze verdichten sich die Diskussionen: Premier Erdogan hat seine Generäle nun bereits zur zweiten Beratung einbestellt.