Alle Artikel zu:

Journalist

Wegen Mohammed-Karikatur: Türkische Journalisten müssen ins Gefängnis

Aus Solidarität nach dem Angriff auf die «Charlie Hebdo»-Redaktion veröffentlichten zwei türkische Journalisten eine Mohammed-Karikatur der Pariser Satire-Zeitung. Jetzt hat ein Gericht Gefängnisstrafen gegen sie verhängt. Nebenkläger brechen in «Gott ist Groß»-Rufe aus.

ARD-Reporter: Türkei verweigert Einreise aus «Sicherheitsgründen»

Mit dem Einreiseverbot für den ARD-Korrespondenten Schwenck hat die Türkei massive Kritik auf sich gezogen. Jetzt die Replik: Die türkische Regierung verweist auf eine fehlende Akkreditierung.

Nach Böhmermann: Deutscher Journalist in der Türkei festgesetzt

Die Türkei hat einem ARD-Korrespondenten die Einreise verweigert. Der Journalist sitzt aktuell im Abschieberaum des Istanbuler Flughafens fest.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Screenshot YouTube)

Erdogan beleidigt: «Birgün»-Journalist muss ins Gefängnis

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan zeigt erneut Härte gegen die kritische Presse. Weil er Erdoğan als Dieb bezeichnet hat, wurde ein Journalist jetzt zu einer längeren Gefängnisstrafe verurteilt. Die vermeintliche Beleidigung ist allerdings ein Wortspiel.

Türkische Behörden nehmen bekannten syrischen Journalisten fest

Die türkischen Behörden haben einen bekannten syrischen Oppositionsaktivisten und Journalisten festgenommen. Das Komitee zum Schutz von Journalisten (CPJ) teilte am Freitag mit, Rami Dscharrach sei festgenommen worden, als er in Gaziantep nahe der syrischen Grenze eine Aufenthaltsgenehmigung habe beantragen wollen.

„Der Führer der Freiheit“: Journalist Mansur bedankt sich bei Erdoğan

Der in Deutschland vorübergehend verhaftete ägyptische Journalist Ahmed Mansur hat sich ausdrücklich beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan bedankt. Erdoğans Einsatz trug unter anderem dazu bei, dass Mansur aus der Haft entlassen wurde. Der Bundesregierung wirft Mansur Kumpanei mit dem Militär-Regime in Ägypten vor.

Erdoğan verklagt erneut kritischen Journalisten

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan mischt sich erneut in Presseangelegenheiten ein. Im Visier hat er nun einen türkischen Journalisten, der in den USA tätig ist. Dieser soll in einem Buch Unwahrheiten über ihn verbreitet haben.

Zweimal lebenslänglich für„Cumhuriyet“-Journalisten: Türkische Künstler unterstützen von Erdoğan bedrängten Chefredakteur

Türkische Intellektuelle wie Orhan Pamuk haben dem von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan bedrängten Chefredakteur der Zeitung «Cumhuriyet» ihre Solidarität ausgedrückt. Die Zeitung veröffentlichte in ihrer Mittwochsausgabe Solidaritätsbekundungen von 30 Künstlern, darunter bekannte Schauspieler, Sänger und Autoren.

Das Erbe von Hrant Dink: «Genozid» ist immer noch ein gefährliches Thema in der Türkei

Noch immer kämpft die armenische Wochenzeitung «Agos» für die Ziele ihres ermordeten Gründers: die Anerkennung des «Völkermords» an den Armeniern. Bis heute löst das Unbehagen bei den Nachfahren aus, sagt ein Journalist.

Wegbereiter des türkischen Internetjournalismus: Yurtsan Atakan ist tot

Der türkische Journalist Yurtsan Atakan, der für die Einführung und Verbreitung des Technologie-Journalismus in seiner Heimat mitverantwortlich zeichnet, ist am vergangenen Mittwoch im Alter von nur 49 Jahren gestorben.

DTN: Wir bauen aus und suchen Mitarbeiter

Die Deutsch Türkischen Nachrichten suchen Redakteure/Redakteurinnen. Geboten werden Festanstellung, Praktikum und Freie Mitarbeit. Bitte bewerben Sie sich, wenn Sie dem Stellenprofil entsprechen.

Türkei: 23 Jahre für Mörder von Hrant Dink

Der Mörder des türkisch-armenischen Journalisten Hrant Dink wurde durch ein Gericht zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt.