Alle Artikel zu:

Kassel

Kasseler Herkules: Unbekannte hissen PKK-Flagge

Unbekannte haben eine Fahne der Terrororganisation PKK am Herkules, einem Wahrzeichen von Kassel, gehisst. Die sechs mal acht Meter große Flagge wurde am Dienstag an einem Baugerüst in etwa 28 Metern Höhe befestigt, wie die Polizei Kassel mitteilte. Beamte stellten sie sicher.

Anti-Islam-Bewegung: «Pegida» ist Anzeichen für Auseinanderdriften von Ost und West

In Kassel trieb die Anti-Islambewegung keine 100 Menschen auf die Straße. In Dresden waren es gleich mehrere Tausend. Ein Bielefelder Forscher ist sich sicher: Die Zustimmung sei besonders stark bei Menschen, die Angst hätten, etwas zu verlieren. Die Bewegung zeigt - Ost und West driften auseinander.

Mehmet E. Göker: Der größte deutsch-türkische (Ab-) Zocker aller Zeiten ist zurück

Ferraris und rauschende Parties: Mehmet E. Göker ist zurück. Nachdem die von ihm gegründete MEG 2010 in Deutschland fulminant Pleite ging, macht Göker heute in der Türkei große Geschäfte. Damals wie heute verkauft Göker Krankenversicherungen im Strukturvertrieb.

NSU-Prozess: Rechter Verfassungsschutz-Agent Andreas Temme wird befragt

Andreas Temme, ehemaliger Oberinspektor des hessischen Verfassungsschutzes, soll vom OLG München befragt werden. Zuvor wurde er kurz nach dem Mord an Halit Yozgat von der Polizei in U-Haft genommen. Er galt als Tatverdächtiger. Doch die Landesregierung veranlasste seine Freilassung.

Türkenmord: Warum hat V-Mann Tötung nicht verhindert?

Bei der Ermordung des 21-jährigen Türken Halit Yosgat am 6. April 2006 in einem Internetcafé in Kassel soll ein Verfassungsschützer vor Ort gewesen sein. Seine Rolle ist unklar. Offenbar handelt es sich laut SPD-Bundestagsgeschäftsführer Thomas Oppermann jedoch wohl tatsächlich um einen Mann mit "starker rechter Gesinnung".

Matthias D.: Fünfter Mann soll Rechtsterroristen unterstützt haben

Ein 34-Jähriger aus Sachsen soll den mutmaßlichen Rechtsterroristen aus Thüringen geholfen haben.

Döner-Morde: Holger G. bestreitet Tatkenntnis

Gegen den am Sonntag in der Nähe von Hannover festgenommenen Holger G. ist Haftbefehl erlassen worden. Es gebe den dringenden Verdacht, dass er seit 2007 die terroristische Vereinigung "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) unterstützt hat, erklärte die Generalbundesanwaltschaft.

Verfassungsschützer in Döner-Morde verwickelt?

Die neuen Erkenntnisse zu den sogenannten Dönermorden sind erschreckend. Ein Beamter der hessischen Verfassungsschutzes soll in den letzten Mord an Internetcafebesitzer Halil Yozgat verwickelt sein. Er habe sich zum während des Mordes am Tatort befunden.