Alle Artikel zu:

Kirchen

Bürgermeister nennt Treffen mit Muslimen „Islam-Schweinerei“

Johann Pöllot, Bürgermeister von Altdorf, hat ein kirchliches Treffen mit Muslimen als „Islam-Schweinerei“ bezeichnet.

Türkische Polizei warnt vor Anschlägen zu Ostern

Die türkische Polizei warnt vor Anschlägen über Ostern in der Türkei. Die Polizei gab eine landesweite Warnung vor Anschlägen auf Kirchen und Synagogen am Ostersonntag heraus.

Bedrohung durch IS: Erzbischof von Mossul fordert Hilfe für Christen und Jesiden

Christen und Jesiden im Irak haben die Weltgemeinschaft zu rascher Hilfe aufgerufen. Die Menschen würden beraubt, entführt, vergewaltigt und ermordet, Kirchen würden zwangsweise in Moscheen umgewandelt, sagte der syrisch-orthodoxe Erzbischof von Mossul, Mor Nikodemus Daoud Matti Sharaf. «Wir haben keine Zeit mehr, der Winter steht bevor und Zehntausende Christen leben buchstäblich auf der Straße.»

Sarrazin sieht Ursprünge des Tugend-Terrors in Französischer Revolution

Die Logik der Französischen Revolution war im Kern der Tugend-Terror. Unliebsame Menschen wurden schlichtweg ausgesondert. Auch im heutigen Deutschland sei das ähnlich. Das ist zumindest die Ansicht des Ex-Bundesbänkers Thilo Sarrazin. Eine scharfe Kritik an der europäischen Aufklärung.

Wegen 800 Euro: Prozess gegen Wulff beginnt Anfang November

Ex-Präsident Christian Wulff muss sich vor dem Landesgericht in Hannover verantworten. Ihm wird im Zusammenhang mit einer Hotelrechnung Vorteilsnahme vorgeworfen. Doch für die Deutsch-Türken war er auch ihr Präsident. In der Mehrheitsgesellschaft galt er hingegen als „Türken-Präsident Wulff“.

Finanzkrise: Steht die Kirchensteuer vor dem Aus?

Die FDP Sachsen fordert eine Überprüfung staatlicher Zahlungen an die Kirchen. Der Chef der Jungen Liberalen Becker fordert sogar das Ende der Kirchensteuer – eine Forderung, die er mit der Linkspartei teilt. Die CDU hält sich erstaunlich bedeckt.

Türkei: Moschee-Führungen nur noch von Geistlichen

Historische Moscheen, wie die Blaue Moschee in Istanbul, ziehen jedes Jahr unzählige Touristen an. Geistliche sollen nun die Führungen leiten und nicht wie bisher Touri-Guides.

Ägypten: 24 Tote bei Kämpfen zwischen Muslimen und Kopten

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben sich in der Nacht von Sonntag auf Montag koptische Christen und Muslime blutige Straßenschlachten geliefert. 24 Menschen kamen dabei ums Leben und 200 wurden verletzt.

Lob von Clinton: Türkei verbessert Klima der religiösen Toleranz

US-Außenministerin Hillary Clinton begrüßte das Dekret zur Rückgabe beschlagnahmten Eigentums an nichtmuslimische Minderheiten und die Lockerung des Kopftuchverbots an türkischen Universitäten.

Türkei: Erstes städtisches Gottes- und Kulturcenter der syrisch-orthodoxen Gemeinde wiedereröffnet

Hunderte Syrer aus der Türkei und den angrenzenden syrischen Provinzen waren dabei, als das erste städtische Gottes- und Kulturzentrum seit dem Osmanischen Reich im türkischen Adiyaman vergangenen Sonntag wieder eröffnet wurde.

Die Muslime müssen dem Staat nicht helfen!

Der Wunsch von Innenminister Friedrich nach aktiver Mitwirkung der muslimischen Verbände bei der Suche nach Extremisten darf nicht erfüllt werden: Die Trennung von Religionen und Staat schützt beide voreinander.

Vor den Wahlen: Zahl der Übergriffe auf Kirchen steigt

Unabhängige Beobachter können derzeit ein Ansteigen der Übergriffe auf Kirchen in der Türkei feststellen. Das sei ihrer Meinung nach typisch für die Zeit vor den Wahlen. Da für einige Parteien eine anti-christliche Rhetorik "nützlich" sein könnte.

Zum Erfolg verdammt: Das heilige Experiment von Düsseldorf

Damit es wirklich eines Tages islamischen Religionsunterricht in NRW gibt, müssen vor allem die muslimischen Organisationen ihre Streitereien beenden. Und auf die staatlichen Stellen kommt jede Menge Vermittlungsarbeit zu.

Minarettverbot in der Schweiz – ein Jahr danach

Toleranz und Wertschätzung können sich nur entwickeln, wenn die Menschen durch eine korrekte Information und Berichterstattung auf einander zugeführt werden.