Alle Artikel zu:

Koalitionsgespräche

Neuwahlen in der Türkei: „Das wesentliche Problem ist Erdoğan“

Nach erneut gescheiterten Koalitionsgesprächen werden in der Türkei Neuwahlen immer wahrscheinlicher. Präsident Erdoğan setzt dabei auf Zugewinne für seine AKP. Doch Experten zufolge könnte das Wahlergebnis ähnlich ausfallen wie im Juni.

Meinungsforscher: HDP könnte drittstärkste Partei der Türkei werden

Die pro-kurdische HDP könnte zur drittstärksten Partei in der Türkei werden. Diese Prognose gab nun der Leiter des Meinungsforschungsunternehmens ab, das jüngst die genauesten Schätzungen zu den Parlamentswahlen am 7. Juni gemacht hatte. HDP-Chef Demirtaş ist jedenfalls zuversichtlich, dass der Plan Erdoğan, seine Partei auszubooten, nicht aufgehe.

Türkische Lira fällt auf Rekordtief zum Dollar

Die Türkische Lira hat ihre Talfahrt am Dienstag weiter fortgesetzt und ist zum US-Dollar auf ein Rekordtief gefallen. Am Nachmittag mussten für einen Dollar 2,91 Lira bezahlt werden und damit so viel wie noch nie. Zuvor hatte die türkische Notenbank trotz der Währungsschwäche den Leitzins am Mittag unverändert bei 7,50 Prozent belassen.

AKP und CHP uneinig: Türkei verpasst historische Gelegenheit

AKP und CHP können sich nicht auf eine gemeinsame Regierung einigen. Voraussichtlich wird im November ein neues Parlament gewählt. Mitten im Konflikt mit der PKK droht der Türkei monatelange Instabilität.

Türkei: Koalitionsgespräche sind gescheitert

Koalitionsverhandlungen zwischen der türkischen Regierungspartei AKP und der größten Oppositionspartei, der CHP, sind offenbar gescheitert. Wie ein Vertreter der CHP verlauten ließ, gingen die Gespräche an diesem Donnerstag negativ aus. Neuwahlen könnten nun möglicherweise schon in diesem Jahr anstehen.