Alle Artikel zu:

Konservative

Vorwurf: Facebook manipuliert Beiträge nach politischen Kriterien

Mark Zuckerberg soll sich wegen der angeblichen Manipulation von Nachrichten-Trends auf Facebook vor dem US-Senat erklären. Ex-Mitarbeiter hätten bei der Auswahl der Themen für den Nachrichtenkanal politisch rechts orientierte Medien und Berichte ausgeblendet. In Deutschland löscht Facebook User-Inhalte im Auftrag der Bundesregierung.

Die Stunde der Opportunisten: Macht die Griechen fertig!

Man könnte den Glauben an die Demokratie verlieren: Die Sprüche, mit denen europäische Politiker die Griechen diffamieren, entlarven die Volksvertreter als blanke Opportunisten. Die Schamlosigkeit kennt keine Grenzen. Das Ressentiment dominiert das Denken. Zynismus pur ist der neue Geist der politischen Eliten. Erst kommt das Fressen. Dann das Rülpsen. Und dann lange nichts mehr.

Lupenreiner Demokrat: Martin Schulz würgt TTIP-Debatte ab

Die große Koalition im EU-Parlament hat eine Debatte über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP abgewürgt. Die Opposition schäumt - völlig zu recht.

Schriftstellerin Temelkuran: Deutsch-Türken stärken konservative AKP

Die bekannte türkische Schriftstellerin Ece Temelkuran blickt sorgenvoll auf die Haltung vieler in Deutschland lebender Türken. Diese würde ihrer Ansicht nach überwiegend die konservative Regierungspartei stärken. Einwanderer, die fortschrittlich denken, täten das eher nicht. Sie würden sich mit der Politik in Deutschland befassen.

Türkei-Wahlen: Opposition beantragt Neuauszählung in acht Provinzen

Die Kommunalwahlen in der Türkei haben ein Nachspiel. Die Opposition verlangt in mehreren Landkreisen und Provinzen eine Neuauszählung der Wahlzettel. Es seien Unregelmäßigkeiten festgestellt worden. Doch auch die wirft der Opposition Wahlbetrug vor.

Eklat in Ankara: EU-Politiker aus Zypern beleidigt türkischen Minister

Die Beziehungen zwischen Ankara und Brüssel stehen erneut vor einer Zerreißprobe. Bei einem EU-Türkei-Treffen in Ankara hat ein EU-Parlamentarier aus Brüssel den Europaminister Egemen Bağış einen „unnützen kleinen Geschäftsmann“ genannt.

Neue Allianz: Erdoğan verbündet sich mit Cameron

Offenbar entstehen innerhalb Europas neue Machtkonstellationen. Der türkische Ministerpräsident Erdoğan und David Cameron schließen ein politisches Bündnis. Die Türkei ist verärgert über die Blockade-Haltung Angela Merkels bei den EU-Türkei Beitrittsverhandlungen.

Doppelpass-Verhandlungen gescheitert: SPD und CDU finden keine Einigung

Die SPD und CDU haben in der Frage der Mehrstaatlichkeit komplett verschiedene Ansichten. Eine Einigung wird sich nicht finden lassen. Die Deutsch-Türken werden sich insbesondere von den Sozialdemokraten betrogen fühlen.

Türke in den USA leitet weltweit größte Online-Talkshow

Der gebürtige Istanbuler Cenk Uygur gehört zu den bekanntesten Kommentatoren der USA. In seiner Online-Show The Young Turks lehnt er sich auf gegen das amerikanische Establishment. Das kommt offenbar gut an bei den Amerikanern. Denn The Young Turks ist die größte Online-Show der Welt und hat bisher eine Milliarde Internet-Klicks vorzuweisen.

Deutsch-Türken kehren SPD den Rücken

Die SPD betrachtet die Deutsch-Türken nicht als ihre Kernzielgruppe und hat es im Wahlkampf abgelehnt, um die Deutsch-Türken zu werben. Offenbar spürt die Partei: Die Türken in Deutschland, einst eine sozialdemokratische Bastion, wenden sich von der SPD ab. Seit der Sarrazin-Thesen eigentlich wenig verwunderlich.

CDU: Keine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken

Die CDU lehnt die doppelte Staatsbürgerschaft ab. Daher tut sich die Partei bei den Deutsch-Türken schwer. Und die Türken in Deutschland jubeln eher für einen türkischen Präsidenten als für eine deutsche Kanzlerin.

Machtwechs​el in Nordzypern​: Opposition gewinnt Parlaments​wahlen

In Nordzypern sind die Sozialdemokraten als Sieger aus den vorgezogenen Parlamentswahlen hervorgegangen. Damit könnte es schon bald zu einer Ablösung der konservativen Regierung kommen. Doch die Regierungsbildung bringt eine Hürde mit sich. Die Sozialdemokraten müssen mindestens einen Koalitionspartner finden. Denn ihre Sitze reichen nicht aus.

US-Präsidentschafts-Kandidat kritisiert weiter: „Türkei verdient kein Vertrauen“

Nach seinen umstrittenen Aussagen über die Türkei, legt der US-Präsidentschaftskandidat Rick Perry weiter nach. Die Türkei müsse sich entscheiden, ob sie die westlichen Werte, um die es Amerika geht, widerspiegeln möchte.