Alle Artikel zu:

Konsulat

Terrorgefahr in der Türkei: Botschaft, Konsulat und deutsche Schule geschlossen

Nach Anschlägen in der Türkei sind die deutsche Botschaft in Ankara und das Generalkonsulat sowie die deutsche Schule in Istanbul geschlossen worden. Das Auswärtige Amt (AA) riet auf seiner Homepage zu erhöhter Vorsicht in Istanbul, Ankara und anderen Großstädten der Türkei.

Anschlag auf US-Konsulat vereitelt: Türkische Polizei nimmt IS-Anhänger fest

Die türkischen Sicherheitsbehörden haben am Dienstag ein Mitglied der Extremistenmiliz Islamischer Staat festgenommen. Dem aus Syrien stammenden Mann werde vorgeworfen, ein Selbstmordattentat auf das US-Konsulat in Istanbul geplant zu haben.

Sicherheitsgefahr: US-Konsulat in Istanbul bleibt geschlossen

Das US-Konsulat in Istanbul bleibt wegen einer möglichen Sicherheitsbedrohung am Mittwoch für den normalen Besucherverkehr geschlossen. US-Bürger würden aufgerufen, wachsam zu sein, die Lage vor Ort zu beobachten und für die persönliche Sicherheit zu sorgen.

Eier-Wurf: Türkische Wut trifft irrtümlich das falsche Konsulat

Türkische Demonstranten bewarfen das niederländische Konsulat mit Eiern. Doch die Demonstranten verwechselten die Häuser: Eigentlich hätte die Eier-Attacke die russische Vertretung treffen sollen.

Terroralarm in Istanbul: Tote bei Angriffen auf Polizei, Schüsse auf Konsulat

Bei einem Bombenanschlag und einem anschließenden Angriff auf eine Polizeiwache in der türkischen Metropole Istanbul sind in der Nacht zum Montag mindestens drei Menschen getötet worden. Bei einem weiterem Sprengstoffanschlag in Sirnak im Südosten des Landes starben vier Polizisten.

Warum türkische Wahlen in Köln entschieden werden könnten

Am 7. Juni wird in der Türkei ein neues Parlament gewählt. Weit weg? Keineswegs. Denn Köln spielt eine Schlüsselrolle. Eine Spurensuche in der Domstadt.

Wahlkampf in Deutschland: Proteste gegen Erdoğan-Besuch in Karlsruhe erwartet

Der überraschende Deutschland-Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğanam Sonntag in Karlsruhe wird von Protesten begleitet. Verschiedene türkische Gruppen wollen sich gegen dessen - aus ihrer Sicht - «minderheitsverachtende und militaristische Politik» wenden.

Zum Wahlauftakt in Deutschland: Erdoğan am Sonntag in Karlsruhe

Die Opposition wirft dem türkischen Präsidenten Erdoğan vor, sich in den Parlaments-Wahlkampf einzumischen. Ab diesem Freitag können Türken in Deutschland wählen. Zwei Tage später spricht Erdoğan in Karlsruhe.

Parlamentswahl beginnt für 1,4 Millionen Türken in Deutschland

Türken in Deutschland, Österreich und der Schweiz können von diesem Freitag an ihre Stimme für die Parlamentswahl in ihrem Herkunftsland am 7. Juni abgeben. In allen drei Ländern können türkische Staatsbürger bis zum 31. Mai in den türkischen Botschaften und Konsulaten wählen.

Stellvertretender Premier Arınç: Türkische IS-Geiseln sind nicht in Gefahr

Fast drei Monate nach der Erstürmung des türkischen Konsulats in Mossul, gibt der stellvertretende Premier Bülent Arınç nun den aktuellen Stand über die türkischen Geiseln bekannt. Die Regierung stünde in Kontakt mit dem Konsulat und kenne zumindest den Aufenthaltsort der von IS-Terroristen verschleppten Personen.

Irak: Bewaffnete Islamisten stürmen türkisches Konsulat

Radikale Islamisten haben in mehreren Städten des Irak Großoffensiven gestartet. Sie stürmten das türkische Konsulat in Mossul und nahmen zahlreiche Personen als Geiseln. Aktuell kommt es zu schweren Gefechten zwischen Kurden und Islamisten.

Falscher Alarm: US-Botschaft in Mailand evakuiert

In der US-Vertretung in Mailand war ein verdächtiger Brief eingegangen, in dem Sprengstoff vermutet wurde. Daraufhin wurde das Konsulat evakuiert, konnte jedoch bald wieder geöffnet werden. Denn der Brief war harmlos.

Gesetzesänderung: Auslandstürken dürfen endlich wählen

Seit vielen Jahren wird es gefordert - das Wahlrecht für türkische Staatsbürger im Ausland. Jetzt entschied der Türkische Wahlausschuss, dass es Auslandstürken zukünftig möglich sein wird, auch in ihrer neuen Heimat zu wählen. Bisher konnten sie ihre Stimme nur an der türkischen Grenze oder in der Türkei selbst abgeben.

Türkei: Libysche Verletzte wollen Krankenhäuser nicht verlassen

Während der Unruhen in Libyen wurden Verwundete in die Türkei gebracht und versorgt. Bis heute lassen sich Libyer gern in der Türkei behandeln. Es soll sogar zu Einbrüchen im libyschen Konsulat kommen, bei denen Zertifikate zu weiteren Behandlungen gestohlen werden. Die Kosten und die Behandlungsdauer machen türkischen und libyschen Behörden zu schaffen.

Libysche Gruppe besetzt Konsulat in Istanbul

Seit Anfang Oktober kommen verwundete libysche Oppositionelle in die Türkei, um sich medizinisch versorgen zu lassen. Von ihrem Land fühlen sie sich allein gelassen. In Ankara und Istanbul verlangten sie am Dienstag endlich Unterstützung.

Nach Angriff in Syrien: Türkei evakuiert diplomatische Familien

Nachdem am Samstagabend Assad-Anhänger die türkische Botschaft in Damaskus angegriffen haben, hat die Türkei die Familien seiner Diplomaten in Syrien evakuiert.

Syrien: Assad-Anhänger stürmen türkische Botschaft

Etwa eintausend Assad-Anhänger haben am Samstagabend die türkische Botschaft in Damaskus angegriffen. Sie warfen Steine ​​und Flaschen. Die syrische Polizei beendete die Proteste.