Alle Artikel zu:

Kris Humphries

Kim Kardashians Besuch sorgt in Armenien für Wirbel

US-Star Kim Kardashian versetzt mit ihrem Besuch in der Südkaukasusrepublik Armenien die Fans in der Hauptstadt Eriwan in helle Aufregung. Hunderte Verehrer folgten dem Reality-TV-Sternchen durch die Straßen der Millionenstadt und verursachten Staus. Mit ihrer Familie ist sie anlässlich des 100-jährigen «Völkermord»-Gedenkens in das Land ihrer Vorfahren gereist.

Kim Kardashian und Kanye West: Heiraten sie tatsächlich im Schloss Versailles?

US-Reality-Star Kim Kardashian und US-Rapper Kanye West, sind ein Paar der Superlative. Seit ihrer Verlobung vor einigen Wochen überschlagen sich die Spekulationen, wo und wann sich das Paar das Ja-Wort gibt. Jetzt wird das Prunkschloss Versailles ins Spiel gebracht. Doch offiziell halten sie sich bedeckt.

Kim Kardashian und Kanye West: Die Hochzeit soll nächsten Sommer sein

Stolz zeigte Kim Kardashian in den vergangenen Tagen ihren riesigen Verlobungsring. Eigentlich wurde damit gerechnet, dass sie es sein wird, die erste Worte über die anstehende Hochzeit mit Kanye West verliert. Doch weit gefehlt. Der Rapper sprach nun ganz offen in einem Radio-Interview über den großen Tag. Im Sommer 2014 soll es endlich soweit sein.

Kim Kardashian & Kanye West: Jetzt wird die Ehe auch geschäftlich besiegelt

Die Verlobung von US-Reality Star Kim Kardashian und Rapper Kanye West kam für viele überraschend. Das, was darauf folgt, eher nicht. Angeblich sollen die beiden trotz aller Liebesbekundungen auf einen Ehevertrag bestehen. Das Promipaar kann bei allen rosaroten Wolken offenbar doch noch den Boden sehen.

Kris Jenner: Kim Kardashian und Kanye West sollen bloß nicht heiraten

Familienmanagerin Kris Jenner hat im Kardashian-Clan wieder einmal die Hosen an. Derzeit versucht die frischgebackene Großmutter nicht nur die ersten Babyfotos der kleinen North gewinnbringend zu verkaufen, sondern soll sich ein weiteres Mal in des Liebesleben von Tochter Kim Kardashian und deren Freund Kanye West eingemischt haben.

Kalifornisches Recht: Kris Humphries ist der Vater von Kim Kardashians Baby

Für Reality-Star Kim Kardashian ist derzeit Eile geboten, will sie auch in Zukunft mit Freund Kanye West anstelle ihres Noch-Ehemannes Kris Humphries ungetrübtes Babyglück genießen. Denn: Das kalifornische Recht könnte dem frisch verliebten Paar eine dicken Strich durch die Rechnung machen. Juristisch betrachtet ist nämlich der Ex Vater des Kindes.

Khloe Kardashian: Kanye West ist „unverschämt und arrogant“

Khloe Kardashian hält offenbar gar nichts von der neuen Liebe ihrer Schwester. Sie findet den Rapper Kanye West alles andere als umgänglich und kann nicht verstehen, dass Kim ihn jetzt auch noch heiraten will.

Beziehung im Schnelldurchlauf: Kanye West will unbedingt ein Baby mit Kim Kardashian

Es vergeht kaum ein Tag ohne eine neue Geschichte um Kim Kardashian und ihren Freund Kanye West. Die beiden Superstars scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Und obwohl beide noch gar nicht allzu lange zusammen sind, scheint es, als ob ihre Beziehung mittlerweile ein äußerst ernstes Level erreicht hätte.

Scheidungskrieg: Kim Kardashian und Kris Humphries können sich nicht einigen

Kris Humphries will eine Annullierung seiner Ehe mit Kim Kardashian erreichen. Er besteht noch immer darauf, dass die Beziehung nur ein Fake war und Kim alle an der Nase herumgeführt habe. Das muss er nun erst vor Gericht beweisen, andernfalls bleibt er auf den Kosten sitzen.

Jetzt geht’s ums Geld: Kris Humphries will Kim Kardashian ans Leder

Schneller geheiratet und wieder geschieden wird sonst eigentlich nur in Las Vegas. Gerade einmal 72 Tage hielt die Ehe von Reality-Star Kim Kardashian und Kris Humphries. Ging es zunächst um Betrug und verletzte Gefühle, dreht sich am Ende nun offenbar doch alles einzig um den schnöden Mammon.

Kein NBA-Star wegen Genozid: Kim Kardashian lässt ihren Schwager nicht in die Türkei

Ganz gleich ob Kobe Bryant, Tony Parker, Andrei Kirilenko oder Deron Williams - die zähen Lockout-Verhandlungen in der NBA im vergangenen Jahr ließen so manchen Basketball-Star gen Europa und auch in Richtung Türkei schielen. Einer, der seinen Blick nun wieder abwenden musste, ist NBA-Spieler Lamar Odom.

Kim Kardashian und Kris Humphris: Öffentliche Scheidung im TV

Wer öffentlich lebt, liebt, heiratet und sich trennt - der legt kaum Wert auf den Schutz seiner Privatssphäre. Der US-Reality-Star Kim Kim Kardashian hat genau das mit aller Konsequenz durchgezogen. Auch ihre Scheidung von Kris Humphries soll jetzt zum öffentlichen Spektakel werden.

Wegen Religion: Kris Humphries will keine Scheidung

Für Kris Humphries war es Überraschung und Schock gleichermaßen: Nach ur 72 Tagen Ehe verkündet ihm Reality-TV-Star Kim Kardashian, dass sie die Scheidung wolle. Für den 26-jährigen Basketballer kommt das aus religiösen Gründen nicht in Frage.

Ex von Kim Kardashian: Diese Ehe war Betrug!

Mit Pomp und Gloria Schritt US-Starlett Kim Kardashian an der Seite von Kris Humphries vor den Traualtar. 72 Tage später ist alles aus. Die Reality-TV-Darstellerin reicht die Scheidung ein. Ihr Ex ist sich sicher: Das Ganze war ein Fake.

Kim Kardashian: Meine Ehe war kein Fake!

Kim Kardashian wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe, sie habe nur des Geldes wegen geheiratet.

Kim Kardashian: Ihre Ehe hielt nur 72 Tage

Kurzes Eheglück: Kim Kardashian und der Basketball-Star Kris Humphries lassen sich scheiden. Das Paar bleibe weiterhin befreundet, erklärte Kardashian. Trotzdem wird sie sich vor Gericht von einer Star-Anwältin vertreten lassen.