Alle Artikel zu:

Künstler

Der Istanbuler Komponist und Pianist Fazil Say. (Foto: dpa)

Deutscher Beethoven-Preis geht an Fazil Say

Der türkische Komponist Fazil Say erhält den diesjährigen Beethoven-Preis. Für Say ist Beethoven nicht nur ein Teil der deutschen, sondern auch der türkischen Kultur.

Ansicht der türkischen Zeitung Sabah an diesem Mittwoch. (Screenshot http://www.gazeteoku.com)

Türkische Zeitung stellt Künstler an den Pranger

Eine türkische Zeitung hat berühmte Künstler wegen kritischer Twitter-Nachrichten an den Pranger gestellt. Die regierungsnahe «Sabah» erschien in ihrer Mittwochausgabe unter anderem mit dem Foto des bekannten Pianisten Fazil Say auf der Titelseite und der Überschrift: «Die Künstler, die ihr Volk verachten».

„Public Residence“: Vier Künstler nehmen an Sozialprojekt im Dortmunder Viertel teil

Im Rahmen des Kunstprojekts „Public Residence: Die Chance“ nehmen vier Künstler teil. Sie werden ein Jahr lang am Borsigplatz in der Dortmunder Nordstadt leben. Gemeinsam mit den Bewohnern des multikulturellen Viertels sollen sie kreative Projekte entwickeln.

„Public Residence“: Kunstprojekt soll Dortmunder Viertel beleben

Im Rahmen des Kunstprojekts „Public Residence: Die Chance“ sind insgesamt vier Künstler eingeladen, ein Jahr lang am Borsigplatz in der Dortmunder Nordstadt zu leben. Gemeinsam mit den Bewohnern des multikulturellen Viertels sollen sie kreative Projekte entwickeln. Das Budget: 100.000 Euro.

Neues Projekt: Türkische Kunst soll in ein umfassendes Online-Archiv

Kunstinteressierte sollen türkische Werke künftig nicht mehr nur in Galerien, Museen oder gar nur in einem Katalog betrachten können. Ein in Istanbul ansässiges Kommunikations- und Marketing-Unternehmen will jetzt das erste Kunstarchiv im Internet ins Leben rufen. Entstehen soll das „Archiv der Kunstbilder“ (SEGA), eine Online-Datenbank mit Bildern aller Kunstwerke, die in der Türkei erstellt wurden.

Tuncel Kurtiz ist tot: Künstler und Politiker trauern um Filmlegende

Mehrere Künstler und Politiker haben sich zum Tod der türkischen Theater- und Filmlegende Tuncel Kurtiz geäußert. Einige von ihnen sagen, dass sich die türkische Jugend ein Beispiel an Kurtiz nehmen solle. Denn er habe eine Botschaft.

Gezi-Park Proteste: Erdoğan will rechtlich gegen türkischen Komiker vorgehen

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan geht weiterhin gegen Regierungskritiker vor. Jetzt möchte er den Künstler Levent Kırca verklagen. Während der Türkei-Proteste hatte Kırca gesagt, dass das türkische Volk sich erhoben habe und die „Republik zurückerobern“ werde.

Massenproteste in Türkei: TV-Star Alabora wehrt sich gegen Spionage-Vorwurf

Der türkische Schauspieler Mehmet Ali Alabora wird aufgrund seiner Unterstützung für die OccupyGezi-Bewegung seitens der AKP lautstark kritisiert. Er soll in Verbindung mit ausländischen Organisationen stehen und den Umsturz der Regierung geplant haben.

Arbeitslosigkeit: Türkische Journalisten und Künstler sind Spitzenreiter

Das türkische Statistikamt (TÜIK) stellt fest: Insbesondere unter Journalisten und Künstlern grassiert die Arbeitslosigkeit. Der General-Direktor der türkischen Arbeitsagentur (İŞKUR), Nusret Yazıcı, sagt: Wir haben die Lösung und werden Beratungs-Stellen an allen staatlichen Unis einrichten.

Portugal: Intellektuelle erklären Merkel zur „unerwünschten Person“

Harte Bandage vor dem Besuch in Lissabon: Angela Merkel wird von 100 Schriftstellern und Künstlern für eine "neoliberale Doktrin", verantwortlich gemacht, die Europa ruinieren werde.

Google Doodle: Warum diese Knetfiguren?

Am Mittwoch wäre Art Clokey 90 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren hat Google am Mittwoch ein neues Doodle eingerichtet. Die lustigen Knetfiguren sind seit mehreren Jahrzehnten fester Bestandteil der amerikanischen Kultur.

Schnittpunkte: Kulturschaffende in Berlin und Istanbul

Deutsch-Türken der dritten Generation - Zum 50. Jubiläum des Anwerbeabkommens startet in Berlin das Festival "B-34: Kultürk".

„Warum ich Erdogan nicht wähle und ihn trotzdem gut finde“

Die türkische Künstlerin Ayse Erkmen vertritt ihr Land bei der diesjährigen Kunstbiennale in Venedig. Ayse Erkmen, 62, lebt jedoch in Berlin. Irmgard Berner sprach in Venedig mit ihr über Grenzen, warum Frauen in der Türkei die besseren Künstler sind. Über Erdogans Mut mit den Putschisten und dass sie zum ersten Mal das Gefühl hat, dass die Regierung für sie arbeitet.

„Ein Projekt in Istanbul wie die Villa Massimo oder die Villa Aurora“

Deutsch-türkische Künstler und Intellektuelle bekommen die Chance auf ein attraktives Stipendium in Istanbul. Die CDU ist Vorreiter in Sachen Integration. Einzig die Grünen können mithalten, wenn es um die Anzahl deutsch-türkischer Politiker geht.

Messerattacke auf Bedri Baykam: Täter stellt sich der Polizei

Am Montag wurde der berühmte türkische Künstler Bedri Baykam in Istanbul auf der Straße mit dem Messer verletzt. Vier Stunden nach dem Attentat hatte sich der Täter Mehmet Celikel (36) der Polizei gestellt.

Türkischer Künstler Bedri Baykam bei Messerangriff verletzt (Video)

In Istanbul ist der angesehene Künstler Bedri Baykam bei einer Messerattacke von einem Unbekannten verletzt worden. Der Angreifer stach Baykam offensichtlich in Bein und Bauch, wie auf dem Video zu erkennen ist.

Deutsche zieht es zum Arbeiten in die Türkei

50 Jahre nach dem Anwerbeabkommen zwischen der Türkei und Deutschland, infolge dessen Tausende Türken hierzulande ihr Glück versuchten, haben sich die Verhältnisse angeglichen. Heute lockt die prosperierende Türkei immer mehr Deutsche zum Arbeiten ins Land.