Alle Artikel zu:

Kurdenregion

Verfassungsschutz: Frieden zwischen Türkei und PKK könnte auch gut für Deutschland sein

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) erklärt, dass der Frieden zwischen der PKK und der Türkei sich unter Umständen positiv auf die innere Sicherheit in Deutschland auswirken könnte. Doch noch sei nichts sicher. Die Öffentlichkeit müsse die Entwciklung in der Türkei abwarten.

Öcalan: Vorsitzender der BDP sieht in ihm einen Verwandten

Der kurdische Politiker Demirtaş kann nur Gutes über seinen Besuch bei Abdullah Öcalan berichten. Der „Führer des kurdischen Volkes“ habe auf ihn einen vertrauten Eindruck gemacht. Öcalans Botschaft an die Öffentlichkeit sei die Umgestaltung der Türkei in einen „demokratischen Föderal-Staat“. Die Ära des National-Staats sei endgültig begraben.

Türkei: 2000 PKK Kämpfer legen Waffen nieder

Nach Öcalans Friedens-Aufruf an die PKK, soll nun ein geordneter Rückzug von 2000 PKK-Kämpfern in den Irak stattfinden. Hierzu wird eine Beobachtergruppe aus türkischen Geheimdienstlern und Parlamentariern gegründet. Sie soll den Vorgang moderieren. Doch noch ist unklar, ob der europäische Flügel der PKK den Friedensprozess unterstützt.

Türkei: Glaubenskrieg im Irak verhindern

Ankara befürchtet eine wachsende Spannung zwischen Sunniten und Schiiten im Irak. Um eine Eskalation des Konflikts zu verhindern, wolle die Türkei Hilfestellung leisten.