Alle Artikel zu:

Leipzig

Politologe Patzelt: Mehrheit der Pegida-Anhänger keine Rassisten

Trotz hetzerischer Reden bei der islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung sieht der Dresdner Politologe Werner J. Patzelt deren Anhänger in ihrer Mehrheit nicht als Rassisten.

Leipzig: Totes Schwein auf Baugelände für Moschee abgelegt

Unbekannte haben auf dem Baugelände einer Leipziger Moschee ein totes Schwein abgelegt. Auf dem Tier stand mit roter Farbe «Mutti Merkel» geschrieben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Polizeieinsatz in Leipzig. (Screenshot YouTube)

Schwere Ausschreitungen bei Demonstration in Leipzig

In Leipzig demonstrieren Rechte und Linke, es fliegen Steine und Böller. Rauchwolken hängen über der Stadt. Die Situation eskaliert.

Immer wieder Montags – Legida läuft und Leipzig steht

Seit Januar marschiert in Leipzig das Anti-Islam-Bündnis Legida auf. Es kommen nur ein paar Hundert Demonstranten, viel weniger als bei Pegida in Dresden. Doch es reicht, um eine Großstadt zu lähmen.

Abstiegsängste und andere Mythen – Was von Pegida bleibt

Die Pegida-Bewegung ist nicht mehr so groß wie einst. Doch ein harter Kern demonstriert hartnäckig weiter. Eine aktuelle Studie stellt fest, dass die AfD als einzige Partei Wähler aus dem Kreis der politikverdrossenen «Pegidisten» gewinnen könnte - vielleicht.

Pegida am Ende: Die islamkritische Bewegung zerlegt sich selber

Die Pegida-Führung ist gespalten. Beide Lager rufen ihre Anhänger nun zu getrennten Kundgebungen auf. Viele Beobachter überrascht diese Entwicklung überhaupt nicht.

Leipzig zeigt Solidarität: Fotoaktion für Toleranz und Weltoffenheit

Inmitten der aufgeheizten Stimmung um einen Moscheebau in Leipzig, will eine Facebook-Gruppe nun ein positives Signal setzen. Seit Freitag rufen die Administratoren von „1001 Moschee“ dazu auf, an einer Fotoaktion teilzunehmen. Ihr Ziel: Es muss klar werden, dass die Mehrheit der Leipziger weltoffen und tolerant sei.

Drohung gegen Muslime: Aufgespießte Schweineköpfe vor Moschee in Leipzig

Müssen Muslime in Leipzig um ihr Leben fürchten? Diesen Eindruck vermittelt ein Vorfall auf dem Baugelände einer neuen Moschee. So wurden auf dem Gelände fünf gepfählte Schweineköpfe abgelegt. Der Staatsschutz ermittelt.

Geplanter Moscheebau entzweit die Bürger von Leipzig

In Leipzig tobt ein Kulturkampf zwischen dem Islam und den Einheimischen. Das jedenfalls ist die Wahrnehmung einiger Bürger, wenn es um den Bau einer Moschee geht. Die islamische Ahmadiyya-Gemeinde möchte aus eigenen Mitteln ein Gotteshaus bauen. Doch die Widerstände sind groß.

Schwimmunterricht im Burkini: Muslime sind mit dem Urteil zufrieden

Mit einem Burkini ist auch muslimischen Schülerinnen die Teilnahme am gemischtgeschlechtlichen Schwimmunterricht möglich. Muslime sind mehrheitlich mit der aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zufrieden. Probleme treten ohnehin nur in den seltensten Fällen auf.

Überfall: Pferdefleisch-Skandal schreckt Döner-Diebe nicht ab

Ein 24-Jähriger dürfte am vergangenen Mittwochabend in Leipzig nicht schlecht gestaunt haben. Zwei 30 bis 40 Jahre alte Männer haben ihn gegen 19 Uhr am Lindenauer Markt überfallen. Um Geld ging es dabei allerdings nicht, sondern um die Herausgabe zweier Döner.

Islamrat: Schweinefleisch im Döner ist doppelter Betrug am Verbraucher

Nur einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass auch Döner-Buden vom derzeitigen Deklarierungsskandal betroffen sind, hat jetzt der Islamrat der Bundesrepublik Deutschland reagiert. Für die hierzulande lebenden Muslime sei das gefundene Schweinefleisch gleich in mehrfacher Hinsicht ein Skandal. Vorsitzender Ali Kizilkaya fordert nun ebenfalls schärfere Kontrollen.

Pferdefleischskandal: Jetzt trifft es auch die Döner-Buden

Der Skandal um falsch deklarierte Fleischwaren hat nun auch die deutschen Döner-Buden ergriffen. Aufgedeckt wurde das jüngste Kapitel in Sachen Pferdefleisch vom TV-Sender RTL. Das Thema hat mittlerweile auch CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach auf den Plan gerufen. Ginge es nach ihm, käme jetzt das BKA zum Einsatz.

Video: So sagte Hape Kerkeling „Wetten dass…?“ ab!

Hape Kerkeling will nicht die Nachfolge von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" antreten. Warum? "Der wird es nicht machen. Der hat zu hoch gepokert."

„Wetten dass…?“: Wird Kerkeling heute Gottschalk-Nachfolger?

Am Abend ist Hape Kerkeling in der vorletzten „Wetten, dass..?“-Sendung von Thomas Gottschalk in Leipzig zu Gast. Wird endlich seine Nachfolge verkündet?

Opossum Heidi ist tot!

Mit ihrem Silberblick hat das possierliche Tier Millionen verzaubert: An diesem Mittwoch ist Opossum Heidi gestorben. Wie der Leipziger Zoo mitteilte, litt sie an Alterserscheinungen. Um ihr ein Leiden zu ersparen, haben Tierärzte sie nun eingeschläfert.

Bundeskartellamt: Tanken teurer als nötig

Der Preis wird von einigen Wenigen bestimmt. Der Verbraucher zahlt deshalb mehr für Benzin, als es nötig wäre. Dies besagt eine neue Studie des Bundeskartellamts

Geschichte der Arbeitsmigration

Im Herbst soll es eine Ausstellung im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Leipzig geben: „Orte erzählen (Migrations-)Geschichte“.