Alle Artikel zu:

Luftfahrt

Mögliche giftige Dämpfe in Kabine: Easyjet-Pilot erstattet Anzeige

Wegen möglicher giftiger Dämpfe in Flugzeugkabinen hat ein Pilot von Easyjet in Frankreich Anzeige erstattet. Seine Anwältin fordert eine Untersuchung der Gefahr für die Kabinen.

Billig-Fliegen in den Urlaub mit Air Berlin könnte bald vorbei sein

Das Billig-Fliegen in den Urlaub mit der Air Berlin könnte schon bald der Vergangenheit angehören: Mehrheitseigentümer Etihad will sich auf die Langstrecke konzentrieren. Die Lufthansa zeigt Interesse an Maschinen und Crews, um ihre Tochter Eurowings zu stärken.

USA heben Luftraum-Sperre für Turkish Airlines auf

Die US-Luftraumbehörde FAA hat am Dienstag das Flugverbot für Flugzeuge von Turkish Airlines aufgehoben. Ursprüngliche sollte die Sperre bis September gelten. Dies hätte die Existenz der Airline bedroht.

Hinweise auf Rauch in dem abgestürzten ägyptischen Airbus

Aus dem Airbus der Egypt Air sind vor dem Absturz zahlreiche Störungsmeldungen gesendet worden, die auf Rauch in der Kabine hindeuten. Woher der Rauch genau kam, ist unklar. Für Flugreisende sind diese Informationen nicht sonderlich beruhigend.

Flugzeug-Entführung: Täter lässt die meisten Passagiere frei, will Asyl in Zypern

Eine Maschine der Egyptair ist nach Zypern entführt worden. Der Entführer hat den Großteil der Passagiere freigelassen und will offenbar Asyl in Zypern.

Bilanz 2015: Turkish Airlines meldet Rekord-Nettogewinn

Mit ihrem Bericht an die Börse Istanbul gab Turkish Airlines einen Nettogewinn von 1,069 Mrd. US-Dollar bekannt und liegt damit erstmals in ihrer Firmenhistorie über der Milliardengrenze.

Russische Passagiermaschine: Bombe soll in Getränke-Dose versteckt gewesen sein

Die Terror-Miliz IS behauptet, die russische Passagiermaschine über dem Sinai mit einer in einer Schweppes-Getränkedose versteckten Bombe gesprengt zu haben. Russland sagte, man werde alles unternehmen, um die Täter ausfindig zu machen und zur Verantwortung zu ziehen.

US-Behörden: Anschlag auf russisches Flugzeug war Bombe des IS

Die US-Behörden geben an, die seien ziemlich sicher, dass der Absturz einer russischen Passagiermaschine über dem Sinai von einer Bombe des IS verursacht worden sei. Belege legten sie nicht vor. Für Flugreisende sind die Mutmaßungen nicht besonders beruhigend. Großbritannien und Irland haben wegen Terror-Gefahr ihre Flüge nach Scharm el Scheich eingestellt.

Erstes türkisches Flugzeug könnte bis zu 4000 Arbeitsplätze schaffen

Das türkische TRJet-Programm, auf dessen Basis die Türkei seine ersten eigenen Regionaljets bauen wird, könnte bis zu 4.000 qualifizierte Arbeitsplätze in der Luftfahrtindustrie schaffen. Am Programm selbst seien rund 500 Mitarbeiter beteiligt. Die Verantwortlichen rechnen jedoch mit weitreichenden Multiplikatoreneffekten.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen: Alle 20 Sekunden fliegt ein Flugzeug über die Türkei

Die Anzahl der Flüge und der Passagiere, die innerhalb der Türkei über den Wolken unterwegs sind, hat sich in den vergangen Jahren deutlich erhöht. Geschuldet ist die Steigerung einschlägiger Investitionen in die Infrastruktur der zivilen Luftfahrt. Die Frequenz am türkischen Himmel wird zusehends dichter.

Türkei: Erstes eigenes Flugzeug bis 2019

Die türkische Regierung will bis zum Jahr 2019 das erste eigene Passagierflugzeug auf den Markt bringen. Die Maschine soll in zwei Schritten entstehen und schließlich komplett in der Türkei entwickelt und gebaut werden. Auch mit diesem Plänen versucht sich das Land ein Stück weit unabhängiger von ausländischen Produzenten zu machen.

Türkische Piloten bringen Airbus mit brennendem Triebwerk sicher auf den Boden

Die Crew eines Turkish Airlines Airbus hat eine Meisterleistung gezeigt: Trotz eines brennenden Triebwerks brachten sie ihre Maschine auf dem Flughafen von Istanbul sicher auf den Boden.

Fallschirm rettet Flugzeuge vor dem Absturz

Flugzeugbauer statten nicht mehr nur Piloten, sondern ganze Flugzeuge mit Fallschirmen aus. Gerät der Flieger in Not, wird ein Fallschirm ausgelöst, an dem die ganze Maschine zu Boden schwebt. Das so genannte Gesamt-Rettungssystem findet sich neben Leichtflugzeugen inzwischen auch in Jet-Varianten und Reisemaschinen.

Todesflug MH17: Bundesregierung will Funksprüche geheim halten

Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Anfrage der Links-Partei eine Aussage zu den Hintergründen über den Abschuss von Flug MH17 verweigert. Obwohl der Bundesregierung der Inhalt der Funksprüche bekannt ist, wird die Angelegenheit als „Verschlusssache gemäß der Verschlusssachenanweisung (VSA) mit dem Geheimhaltungsgrad ,Geheim‘ eingestuft“. Die Behauptung der USA und der EU, die Russen seien für den Abschuss verantwortlich, ist die Grundlage für die Sanktionen gegen Russland. Das Schweigen ist interessant: Hätte die Bundesregierung einen Beleg für die Täterschaft der Russen, würde sie die Ergebnisse vermutlich bekanntgeben.

Umsatzzahlen 2013: Turkish Airlines kann um fast 30 Prozent zulegen

Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) kann auf ein insgesamt sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Das Unternehmen konnte seine Position im europäischen Wettbewerb weiter festigen und sowohl Umsatz- als auch Passagierzahlen steigern. Kritische Stimmen zur Unternehmenspolitik blieben jedoch nicht aus.

Milliardenschweres Drohnenprojekt: Russland rüstet über den Wolken auf

50 Milliarden US-Dollar hat Russland in seine Olympischen Winterspiele in Sotschi gesteckt. Jetzt will das Land erneut investieren. Diesmal geht es allerdings um ein neun Milliarden teures Drohnenprojekt, das mit dieser Summe bis ins Jahr 2020 finanziert werden soll. Zwar besitzt Russland schon jetzt eine der größten Flotten weltweit. Technologisch hinkt das Land jedoch hinterher.

Bestnote von CAPA: Turkish Airlines ist „Airline of the Year“

Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) wurde vom renommierten Centre for Aviation (CAPA) mit dem „Airline of the Year Award 2013“ ausgezeichnet. CAPA würdigt Jahr für Jahr die Airline, die die Entwicklung der Luftfahrtindustrie am stärksten beeinflusst hat. Zuvor konnte Emirates drei Mal abräumen.

9/11-Trauma: USA erlaubt erstmals wieder Taschenmesser im Flugzeug

Noch vor kurzem sorgte das bloße Aussprechen des Wortes „Terrorist“ für Tumult in einem Flugzeug. Jetzt überrascht die US-amerikanische Transportsicherheitsbehörde Transportation Security Administration (TSA) mit einer Änderung ihrer Richtlinien für das Handgepäck. Bereits ab 25. April dieses Jahres ist unter anderem das Mitführen kleiner Messer wieder erlaubt.

Transportminister Yıldırım setzt neue Marke: 375 Millionen Fluggäste bis 2023

Wie der türkische Verkehrsminister Binali Yıldırım bekannt gab, ist die Türkei mittlerweile zu einer der weltweiten Top-Nationen der Luftfahrt avanciert. Dies gelte nicht nur für das Land als Reiseziel, sondern auch hinsichtlich seines Service-Netzwerks.