Alle Artikel zu:

Mädchen

Messerattacke in Hannover: Gotteskämpferin mit 15?

Islamistische Gruppen werben vor allem junge Menschen an. Dabei nimmt der Anteil junger Frauen stetig zu. Auch die 15-Jährige, die einen Polizisten in Hannover mit einem Messer attackierte, könnte im syrischen Grenzgebiet gewesen sein.

Mädchenmorde in Pakistan: Eine Dokumentation mischt die Politik auf

Mehr als 1000 Mädchen und Frauen müssen in Pakistan jedes Jahr für die «Ehre» der Männer sterben - ein Tabuthema. Und das zuständige, sogenannte «Ehrenmord-Gesetz» ist nutzlos. Ein Oscar-nominierter Film scheint jetzt etwas zu bewegen.

Brutale Gewalt an Frauen und Kindern: Bislang 248 traumatisierte IS-Opfer nach Baden-Württemberg gebracht

Vergewaltigt und traumatisiert: Viele Leidtragende der Terrormiliz Islamischer Staat sind Frauen und Kinder. Einigen bietet sich in Baden-Württemberg ein neues Leben. Weitere Bundesländer folgen dem humanitären Engagement von Grün-Rot - andere zögern.

Pakistan: 1000 Mädchen werden jährlich zum Islam gezwungen

Ein aktueller Bericht fördert Erschreckendes zutage. Offenbar werden jedes Jahr mindestens 1.000 pakistanische Mädchen in muslimische Ehen und zum Islam gezwungen. Der so genannte Forced Marriages and Inheritance Deprivation-Report der in Karachi ansässigen Aurat Foundation geht dabei von 100 bis 700 christlichen und rund 300 Hindu-Mädchen aus.

Für ein paar Tausend Dollar: Die junge Malak war eine Sklavin des IS

Der IS hat Tausende jesidische Frauen in seiner Gewalt. Die Opfer werden verkauft, misshandelt und missbraucht. Malak aus dem Nordirak kam nach neun Monaten wieder frei. Doch ihr Leiden geht weiter.

It’s a girl: Kate bringt Royal Baby II zur Welt

Babyalarm in London: Großbritanniens königliche Familie hat Nachwuchs. Kate brachte am Samstag eine Tochter zur Welt. Vor der Klinik wird groß gefeiert.

Vergewaltigung und Missbrauch: So brutal gehen IS-Terroristen mit ihren Sex-Sklavinnen um

Sie werden mehrfach an Männer verkauft und von ihren Vergewaltigern mit Benzin übergossen. Frauen in der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) müssen unvorstellbares Leid erdulden. Selbst wenn sie dem Horror entkommen: Die Taten werden sie ihr Leben lang nicht loslassen.

Sonderprogramm für IS-Opfer: Baden-Württemberg nimmt Frauen auf

Als bislang einziges Bundesland hat Baden-Württemberg in einem Sonderprogramm traumatisierte Frauen und Mädchen aus dem Nordirak aufgenommen. Bis Jahresende sollen insgesamt rund 650 Frauen Zuflucht finden. Die Unterbrinungsorte werden aus Sicherheitsgründen nicht bekanntgegeben.

Schulmädchen reißen nach Syrien aus: Junge Frauen und der Dschihad

Die Terrortruppe IS wirbt offensiv um junge Frauen und Mädchen - auch in Deutschland. Mit Erfolg. Der Verfassungsschutz beobachtet mit Sorge, dass zunehmend junge Terroranhängerinnen ins Kampfgebiet verschwinden. Was zieht sie dorthin? Und was erwartet sie?

Mädchen sind ganz vorne: Deutsch-muslimisches Studentenwerk vergibt erstmals Stipendien

Seit vergangenen Februar konnte sich für ein Stipendium des ersten muslimischen Begabtenförderungswerk Deutschlands beworben werden. Jetzt wurden die ersten Studenten ausgewählt. Eine besonders erfreuliche Beobachtung: Die guten Leistungen von Musliminnen setzen sich auch in der Universität fort.

Türkische Jugend ohne Zukunft: Jeder Dritte geht weder zur Arbeit noch in die Schule

Ein Drittel der 11,7 Millionen jungen Menschen in der Türkei befindet sich auf dem gesellschaftlichen Abstellgleis. Sie sind entweder arbeitslos oder gehen nicht zur Schule. Ein Seitenhieb für ein ökonomisch aufstrebendes Land, das vor allem auf die Schlagkraft seiner jungen Bevölkerung setzt.

Reise nach Syrien und Irak: Fast ein Fünftel der deutschen Gotteskrieger ist weiblich

Der IS-Terror übt nicht nur auf junge Männer Anziehungskraft aus. Geschätzte 15 bis 20 Prozent der Deutschen, die sich in den «Heiligen Krieg» aufmachen, sollen weiblich sein. Die Mädchen und Frauen brechen nach Syrien und in den Irak auf. In den Krieg für einen Gottesstaat ziehen sie aber nicht nur wegen der Religion.

Finale im Schul-Basketball: Türkische Mädels spielen um die nationale Krone

Ende Mai findet das Finale der türkischen Basketball-Mädchen statt. Das Spektakel zieht eine Reihe von Schülern und Schülerinnen an, die sich an den Erfolgen der Nachwuchssportler orientieren. Doch auch auf der internationalen Ebene sind die Schülerinnen sowohl im Basketball als auch im Volleyball erfolgreich.

Indische Geistliche: Muslimische Mädchen dürfen keine Fotos auf Facebook posten

Kleriker in Indien haben Selbstdarstellungen auf Facebook als unislamisch bezeichnet. Muslimische Mädchen sollten damit ihrer Ansicht nach gar nichts zu schaffen haben. Eigene Schnappschüsse in Sozialen Netzwerken? Geht es nach ihnen, ist das künftig verboten.

Geschlechtsbezogene Gewalt: Haupttodesursache für Frauen zwischen 15 und 44

Die Zahl der Frauen, die auf Grund von geschlechtsspezifischer Gewalt sterben, übersteigt mittlerweile die Anzahl der Frauen, die durch Krebs, Verkehrsunfälle, Kriege oder etwa Malaria ihr Leben verlieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, auf die jetzt das türkische Ministerium für Familie und Soziales hinweist.

Saudischer Großmufti: „Zehnjährige Mädchen können heiraten!“

Das rechtlich heiratsfähige Alter für Mädchen erhöhen? Für den saudischen Großmufti Abdul Asis bin Abdullah el Scheich steht das überhaupt nicht zur Debatte. Nach einer Debatte vor drei Jahren betont er nun noch einmal: Es sei zulässig, dass Mädchen im Alter von zehn Jahren heiraten.

Jessica Simpson: Es wird ein Mädchen!

Lange kann es nicht mehr dauern bis US-Star Jessica Simpson ihr Baby endlich in die Arme schließen kann. Mehr als nur kugelrund wird die blonde Schönheit derzeit ein ums andere Mal in der Öffentlichkeit gesichtet. Die Spekulationen über das Geschlecht ihres Kindes beendet die Sängerin nun schon vor der Geburt.

Die Konya-Europa-Connection: Vereine protestieren gegen den Export von türkischen Kinderbräuten

Immer mehr minderjährige Mädchen aus Anatolien werden mit Verwandten in Europa zwangsverheiratet. Der Schritt nach Europa gilt als Chance. Vereine protestieren dagegen und betonen: Schulbildung ist wichtiger.

Beyoncé Knowles: Darum heißt ihre Tochter Blue Ivy

Am vergangenen Samstag haben Beyoncé Knowles und Jay-Z ihre Tochter Blue Ivy willkommen geheißen. Blue Ivy? Schon wieder so ein schräger Prominame. Eigentlich! Doch die Sängerin und ihr Mann haben sich durchaus etwas dabei gedacht.

Dank Beyoncés Security: Vater kann seine Neugeborenen nicht sehen

Endlich ist sie da! Die erste gemeinsame Tochter von Beyoncé Knowles und Ehemann Jay-Z hat am vergangenen Samstag in New York das Licht der Welt erblickt. Das Sicherheitsaufgebot für die kleine Blue Ivy war gigantisch. Ganz zum Leidwesen eines anderen frischgebackenen Vaters.