Alle Artikel zu:

Management

Gesunde Mitarbeiter kennen die eigene Belastungs-Grenze

Wenn Anforderungen steigern, müssen Angestellte darauf Acht geben, ihr Arbeitsverhalten nicht zulasten ihrer Gesundheit anzupassen. Krankschreibungen und Ausfälle aufgrund von Stress und Burnout schaden nicht nur der Belegschaft, sondern führen einen hohen wirtschaftlichen Schaden herbei. Wer seine Überforderung offen kommuniziert, gibt dem Unternehmen die Möglichkeit, zu steuern.

Neuer Studiengang: FH Erfurt widmet sich „Management und Interkulturalität“

Seit dem Wintersemester 2013/14 bietet die Fachhochschule Erfurt den neuen Studiengang „Management und Interkulturalität“ an. Der berufsbegleitende Masterstudiengang wird in Kooperation mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland realisiert. Besonders angesprochen werden sollen vor allem Studierende mit Migrationshintergrund.

Financial Times Deutschland: Am Ende zahlt immer die Belegschaft

Deutschland verliert eine Wirtschaftszeitung: Gruner + Jahr macht die FTD dicht. Mindestens 320 Wirtschaftsjournalisten verlieren ihren Job. Worüber sie bisher nur geschrieben haben, erfahren sie nun am eigenen Leib: Wenn angestellte Manager Fehler machen, zahlen am Ende immer die einfachen Mitarbeiter die Zeche.

Octomom: Verrückte Syrerin von Management gefeuert!

Das Leben der 36-jährigen Nadya Denise Doud-Suleman ist wahrhaft nicht einfach. Insgesamt 14 Kinder - vier Töchter und zehn Söhne - zieht die Frau syrisch-irakischer Abstammung alleine groß. Jetzt ist sie aus dem Internet verschwunden.

Güler Sabanci: Die Powerfrau aus der Türkei

"Multitasking ist eben die Stärke der Frauen", sagt Güler Sabanci. Die Besitzerin einer Privatbank aus Anatolien zählt zu den mächtigsten Geschäftsfrauen der Welt. Für ihre jungen Landsfrauen ist die Chefin der Sabanci-Holding mit 55.000 Angestellten ein Vorbild. Die "Frankfurter Allgemeine" stellt die Weinproduzentin, Kunsthändlerin und Frauenrechtlerin in einem Portrait vor.