Alle Artikel zu:

Manager

Die Aktie des Pharmakonzerns Valeant hat am 21. Oktober 28 Prozent seines Werts eingebüßt. (Grafik: ariva.de)

Nach Kurssturz: Investor verliert hunderte Millionen innerhalb von Sekunden

Die Aktie des kanadischen Pharma-Riesen Valeant ist am Mittwoch um 28 Prozent gefallen. Innerhalb weniger Sekunden verlor der Hedgefonds-Manager Bill Ackman insgesamt 600 Millionen Dollar. Ackman hält 20 Prozent an Valeant.

Ein falscher Gedanke: Vertriebene sollen deutsches Wirtschafts-Wunder schaffen

Daimler-Chef Dieter Zetsche hofft, die Flüchtlinge könnte eine Grundlage für das nächste deutsche Wirtschaftswunder werden. Wie bitte? Sollen wir uns alle zu Kriegsprofiteuren machen? Die Vertriebenen sind nicht auf globaler Arbeitssuche. Sie rennen um ihr Leben, um die halbe Welt - weil ihre Heimat zerstört wird. Europa soll den Krieg in Syrien beenden helfen. Und sich dann über ein syrisches Wirtschaftswunder freuen.

Deutschland: Einkommens-Kluft zwischen Bürgern und Managern

Die Kluft der Einkommen in Deutschland ist beträchtlich: Die Vorstandsvorsitzenden de DAX-Konzerne verdienen das 133fache des durchschnittlichen Deutschen. Früher gab es einmal die Faustregel, dass der Chef einer Fabrik nicht mehr als das 12fache eines einfachen Arbeiters verdienen solle. Das ist allerdings schon lange her.

Fachkräftemangel in Russland: Qualifizierte Ausländer sollen aushelfen

Russland sucht händeringend nach qualifizierten und hochqualifizierten Fachkräften. Dazu will die Regierung das Einwanderungsgesetz reformieren. Fachkräften aus dem Ausland und ausländischen Uni-Absolventen in Russland soll der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden.

Zur Rechenschaft gezogen: Österreich schickt Bank-Manager ins Gefängnis

Ex-Hypo-Chef Wolfgang Kulterer wurde zu einer Haftstrafe von 3,5 Jahren verurteilt. Auch gegen weitere Manager wurden Freiheitsstrafen verhängt. 5,5 Millionen Euro wurden gemäß Urteil veruntreut. Die Anwälte der Verurteilten wollen das Urteil anfechten.

Ernst&Young: Türkei gehört zu den korruptesten Staaten der Welt

Die Türkei soll eines der betroffensten Staaten sein, wenn es um Wirtschafts-Korruption geht. Diese Wahrnehmung haben zumindest eine Reihe von türkischen Führungskräften der freien Wirtschaft.

Mediziner zwischen den Fronten: Immer neue Aufgaben machen sie zu Managern

Früher waren Ärzte noch hauptsächlich mit der Behandlung ihrer Patienten beschäftigt, heute kommen mehr Aufgaben hinzu. Der Grund für die derzeitige Mehrbelastung der Ärzte sei vor allem die Einführung des Systems für Diagnosebezogene Fallgruppen (DRG).