Alle Artikel zu:

Männer

Wehrdienst in der Türkei: Freikaufen wird 2016 deutlich günstiger

Im Ausland lebende Türken sollen sich ab 2016 deutlich günstiger vom Wehrdienst freikaufen können als bislang. Die Gebühr dafür werde von 6000 auf 1000 Euro gesenkt, kündigte Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu am Mittwoch in Ankara an. Der Beschluss soll kommende Woche im Kabinett verabschiedet werden.

Seine ungewöhnliche Aufforderung an türkische Singles ließ der Premier am 22. Oktober auf einer Kundgebung in Şanlıurfa verlauten. (Screenshot YouTube)

Immer noch Single? Türkischer Premier bietet seine Dienste an

Der türkische Premier Ahmet Davutoğlu sorgt sich um das private Glück seiner Landsleute. Fänden sie keinen geeigneten Ehepartner, könnten sie sich an die Regierung wenden. Gleichzeitig offenbart er jedoch ein nach wie vor konservatives Familienbild. Klappe es mit der Eheschließung nicht, hätten seiner Ansicht nach die Eltern versagt.

Türkischer Film „Sivas“ soll für den Oscar nominiert werden

Dem in Deutschland lebenden, türkischen Regisseur Kaan Müjdeci könnte bald der ganz große Wurf gelingen. Sein Debütfilm „Sivas“ ist bereits preisgekrönt. Geht es nach der Türkei, soll nun sogar ein Oscar folgen.

Erschreckende Bilanz 2015: Schon jetzt mehr als 100 Frauen in der Türkei ermordet

Das Jahr 2015 ist erst wenige Monate alt. Doch schon jetzt wurden in der Türkei mehr als 100 Frauen von Männern getötet. Allein in den vergangenen Tagen kamen drei neue Opfer hinzu. Bei den Tätern handelte es sich zumeist um Verwandte.

Türkischer Heiratsmarkt: Syrische Importbräute lösen Russlands Damen ab

Türkische Frauen haben es auf dem Heiratsmarkt derzeit mit harter Konkurrenz aus dem Ausland zu tun. Waren es zunächst russische Damen, die die Männer in der Türkei für sich gewinnen konnten, sind es jetzt vor allem Frauen aus Syrien. Sie erscheinen offenbar loyaler und gehorsamer als die einheimischen Kandidatinnen.

Türkei: Frauen überholen Männer im E-Commerce

Der Bereich des E-Commerce gilt in der Türkei als Wachstumsbranche. Bei den Wachtsumsmotoren handelt es sich oftmals um türkische Frauen, die sich selbstständig machen. Dabei lassen sich im Netz zahlreiche Angebote finden, von denen auch Kunden im Ausland profitieren können.

Saudi Arabiens verschleierte Komikerin: 22-Jährige wird zum echten Internet-Star

Die junge Frau trägt einen Schleier und witzelt dennoch unverblümt über die Elite der von Männern dominierten Gesellschaft Saudi-Arabiens. In sozialen Netzwerken hat die Komikerin bereits Tausende Fans. Doch nicht bei allen kommt sie gut an.

„Ich liebe Dich nicht“: Türkisches Gericht straft Ehemann wegen emotionalem Missbrauch ab

Das Oberste Türkische Berufungsgericht sorgt derzeit mit einem Grundsatzurteil für Schlagzeilen. Die Richter bestraften einen Ehemann dafür, dass er „Ich liebe Dich nicht“ zu seiner Frau sagte. Die Begründung der Justiz: Ein solcher Ausspruch sei ein Akt des emotionalen Missbrauchs.

Konflikte mit Glauben und Kultur: Migranten sind in deutschen Sportvereinen deutlich unterrepräsentiert

Frauen und Männer bewegen sich gemeinsam. Sie schwitzen, sind vielleicht leicht bekleidet. Formulare sind auszufüllen, auf den Festen fließt Bier. Vereinssport ist für erwachsene Migrantinnen nicht unbedingt attraktiv. Dafür muss sich noch vieles ändern.

Premier Davutoğlu: Frauen-Gleichberechtigung steigert die Selbstmordrate

Der türkische Premier Ahmet Davutoğlu will einen Zusammenhang zwischen hohen Selbstmordraten und der Gleichstellung von Mann und Frau erkannt haben. Damit beweist er Linientreue zu Präsident Recep Tayyip Erdoğan. Der postulierte erst Ende November, dass die Gleichstellung der Geschlechter „gegen die Natur“ sei.

Türkischer Präsident Erdoğan: Gleichstellung der Geschlechter ist „gegen die Natur“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan sorgt erneut mit polarisierenden Aussagen für internationale Aufmerksamkeit. Diesmal will er türkischen Frauen nicht empfehlen, wie viele Kinder sie zu bekommen haben. Jetzt geht es dem Staatsoberhaupt um das türkische Rollenverständnis von Mann und Frau. Er ist überzeugt, dass Männer und Frauen nicht die gleiche Arbeit verrichten könnten.

Preis für deutsch-türkischen Film „Sivas“: Hunde sind ein Symbol für die Männerwelt

Der deutsch-türkische Regisseur Kaan Müjdeci wurde für seinen Film „Sivas“ mit dem Spezialpreis der Jury beim Filmfestival Venedig ausgezeichnet. Er erzählt von einem Jungen auf dem türkischen Land und dessen Kampfhund Sivas. „Ich möchte mit dem Film eigentlich über die Männerwelt erzählen, und der Hund ist dafür ein Symbol“, sagt Müjdeci.

„Baba zeigt Gesicht”: Wanderausstellung beleuchtet türkische Männer in ihrer Familienrolle

In Freiburg können sich nicht nur Kunstinteressierte ab dem 29. März mit türkischen Männern in ihrer Familienrolle auseinandersetzen. Eine entsprechende Wanderausstellung mit dem Titel „Baba zeigt Gesicht” ist dann in der hiesigen Volkshochschule zu sehen. Beleuchtet wird das Thema im Spannungsfeld zwischen zwei Kulturen.

Frauen werden doppelt ausgebeutet: Evrim Sommer fordert die „Hälfte von allem“

Die Politikerin Evrim Sommer sagt, dass die Geschlechterungleichheit im „Kapitalismus“ angelegt sei. Insbesondere Frauen mit Migrations-Hintergrund sind von jener Ungleichheit betroffen. Sommer fordert für alle Frauen die „Hälfte von allem“. Das sei Gleichberechtigung.

Studie: Wer lange sitzt, riskiert einen frühen Tod

Langes Sitzen schadet der Gesundheit offenbar stärker als bekannt. Selbst wer fit ist, riskiert einen früheren Tod, haben Forscher herausgefunden. Besonders gefährdet sind Frauen.

Akif Pirinçci veröffentlicht Schul-Dialog über Schwule und Lesben

Nach seinem Hass-Auftritt am 19.10.2015 in Dresden haben sich die DTN entschlossen, die Gedanken von Akif Pirincci nicht mehr weiterzuverbreiten. Wir bitte um Ihr Verständnis.

Erdoğans Familien-M​itglieder gründen eigene Universitä​t

Premier Erdoğans Sohn, Tochter, Schwager und weitere Familienmitglieder wollen in der Türkei eine private Universität gründen. Sie alle gehören einer Stiftung an, die aktuell zwölf verschiedene Mädchen-Wohnheime betreibt. Offenbar steht Erdoğans Forderung nach geschlechtlich getrennten Wohnheimen im Zusammenhang mit dieser Stiftung. Denn insbesondere private Stiftungen würden von der Geschlechter-Trennung finanziell profitieren.

Akif Pirinçci gegen Sibylle Berg: „Was für eine Brut, diese Deutschen!“

Nach seinem Hass-Auftritt am 19.10.2015 in Dresden haben sich die DTN entschlossen, die Gedanken von Akif Pirincci nicht mehr weiterzuverbreiten. Wir bitte um Ihr Verständnis.

Deutschland: Zwei Drittel aller Frauen arbeiten im Niedriglohn-Sektor

Die Situation der Frauen am Arbeitsmarkt ist schlecht. So arbeiten 65 Prozent von ihnen im Niedriglohn-Sektor. Doch auch bei der Vergabe von Vorstandsposten werden sie benachteiligt.

Kein Frühstück, späte Mahlzeit: Herz- und Gefäßkrankheiten sind fast vorprogrammiert

Wer morgens nicht frühstückt und dafür spät abends noch eine Mahlzeit zu sich nimmt, hat ein erhöhtes Risiko, an Herz- und Gefäßkrankheiten zu erkranken. Dieses Ernährungsverhalten tritt häufig auch zusammen mit anderen Risikofaktoren wie Rauchen und Bewegungsmangel auf.