Alle Artikel zu:

Männer

Muslimische Emanzipation in Großbritannien: „Inclusive Mosque Initiative“ fordert Moscheen für alle

Was soll falsch daran sein, wenn Männer und Frauen gemeinsam in der Moschee beten? Das fragt sich seit November 2012 die „Inclusive Mosque Initiative“ in London. Gegründet wurde sie von progressiven Muslimen. Und sie gehen noch viel weiter: Frauen als Vorbeterinnen sind ihnen ebenso willkommen wie Homosexuelle. Für Konservative eine echte Provokation.

Türkische Frauen: Zwischen 18 und 24 Jahren ist ihr „ideales“ Heiratsalter

Liebe ist eine höchst individuelle Sache. Und dennoch: Die Mehrheit der türkischen Gesellschaft ist offenbar der Auffassung, dass Frauen idealerweise zwischen 18 und 24 Jahren heiraten sollten. Bei den Männern ist man sich hier übrigens nicht so einig.

Arabische Welt: Türkische TV-Serien räumen auf mit Geschlechter-Klischees

Türkische TV-Serien sind auf Expansionskurs und vor allem in der muslimischen Welt sind sie beliebt. Dabei räumen sie auf mit Geschlechter-Klischees und überzeugen mit Tabubrüchen. Sie zeichnen ein positives Image der Türkei.

Erschreckendes Ergebnis: 34 Prozent der türkischen Männer heißen häusliche Gewalt gut

34 Prozent der türkischen Männer glauben, dass Gewalt gegen Frauen „gelegentlich notwendig“ ist. 30 Prozent sind der Ansicht, dass Gewalt, wenn es einen Grund gibt, akzeptabel sei. Zu diesem erschütternden Ergebnis kommt eine Umfrage, an der sich 3500 türkische Männer in sieben Städten beteiligten.

Häusliche Gewalt: Türkische Behörden schützen auch 45 Männer

Häusliche Gewalt ist auch in der Türkei kein rein weibliches Thema. Wie Familienministerin Fatma Şahin jetzt bekannt gab, würden derzeit nicht nur Frauen, sondern darüber hinaus 45 Männer Schutz erhalten. Einer von ihnen sei sogar mit dem neuen, so genannten „Panic Button“ ausgestattet.

Studie: Weibliche Banker sind die größeren Zocker

Die Bundesbank räumt mit dem Vorurteil auf, dass Frauen weniger zum Zocken neigen als Männer: Gelangen sie bei einer Bank erst einmal in eine verantwortliche Position, gehen Bankerinnen sogar noch höhere Risiken als Männer ein, so eine Studie der BuBa.

Arbeitslosigkeit: Türkische Journalisten und Künstler sind Spitzenreiter

Das türkische Statistikamt (TÜIK) stellt fest: Insbesondere unter Journalisten und Künstlern grassiert die Arbeitslosigkeit. Der General-Direktor der türkischen Arbeitsagentur (İŞKUR), Nusret Yazıcı, sagt: Wir haben die Lösung und werden Beratungs-Stellen an allen staatlichen Unis einrichten.

7,5 Jahre länger leben: Europäische Frauen haben die Nase vorn

Männer haben eine geringere Lebenserwartung als Frauen. Das liegt unter anderem an ihrem ungesünderen Lebensstil. Bei Menschen, die ein höheres Einkommen haben, ist die Diskrepanz zwischen den Geschlechtern niedrig.

Popstar Tarkan: Weltfrauentag in der Türkei kein Grund zum Feiern

Der türkische Popstar Tarkan ist der Ansicht, dass der am 8. März international begangene Weltfrauentag in seiner Heimat nicht gefeiert werden könne. Frauen seien hierzulande nach wie vor Gewalt und Mord durch Männer ausgesetzt. Immer wiederkehrende Berichte in den türkischen Medien bestätigen sein Bild.

Global Gender Gap: Türkei belegt nur Rang 129

Der Global Gender Gap 2012 zeigt, dass es in der Türkei weiterhin schlecht um die Gleichstellung der Geschlechter steht. Aus dem Bericht geht hervor, dass sich so gut wie gar nichts in diesem Bereich tut. Frauen sind weiterhin auf bestimmte Berufe konzentriert, in anderen wiederum sind sie fast gar nicht vertreten, da bestätigt auch das Türkische Statistikamt.

Kampf um Gleichberechtigung: Arabische Frauen rufen virtuellen „Frühling“ aus

Der Arabische Frühling dient ihnen als Vorbild, doch gleichzeitig fürchten sie die Rache der Islamisten. Arabische Cyberaktivisten haben sich nun dem Kampf für Frauenrechte verschrieben. Auf Facebook starteten sie Anfang Oktober eine Kampagne, die die „Diskriminierung“ von Frauen in der arabischen Welt an den Pranger stellt.

Arbeitslosigkeit in der Türkei: Vor allem junge Männer kommen nicht unter

Gut 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger, die sich bei der türkischen Arbeitsagentur (İŞKUR) melden, sind junge Männer. Die meisten Antragsteller sind erst zwischen 15 und 24 Jahre alt. Im Laufe der Jahre ist zudem der Anteil der Frauen peu à peu gestiegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung.

Euro 2012: Iranische Frauen dürfen nicht zum Public Viewing

Allein 400.000 Fußball-Fans haben den ersten Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Polen und der Ukraine am vergangenen Samstag verfolgt. Ausgelassenes Public Viewing das gehört hier wie andernorts dazu wie ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer. Iranische Frauen können von einem solchen Vergnügen allerdings nur träumen.

Einfluss in der arabischen Welt: TV-Serien pushen türkische Schönheits-Chirurgie

Die Beliebtheit türkischer TV-Serien in der arabischen und anderen Teilen der Welt ist über die vergangenen Jahre kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile gilt auch ihr Beitrag zum Gesundheitstourismus der Türkei als nicht ganz unwesentlich.

Mysteriöser Männerschwund: 25.000 Türken in der Stadt Kütahya vermisst

Das kann doch nicht sein, sagt sich jeder, der sich die neue Statistik zu den Bevölkerungszahlen in der Türkei anschaut. Die Stadt Kütahya hat innerhalb eines Jahres 25.000 Männer weniger und 3.000 Frauen mehr. Politiker befürchten, das türkische Statistikamt hat nicht genau gearbeitet.

Gewalt gegen Frauen in der Türkei: Auch Bodybuilderin unter den Opfern

Gewalt gegen Frauen in der Türkei hat nun auch ein prominentes Gesicht. Wie die türkische Bodybuilding-Meiserin der Türkei 2001, Işıl Oktan Aktan, erklärte, ist auch sie Betroffene.

Das letzte Wort hat der Mann

Bochum. Männer mit Migrationshintergrund sind Machos, so die landläufige Meinung. Mit Religiosität hat das nichts zu tun. Eher mit Diskriminierung und mangelnder Bildung,sagt ein Dortmunder Professor.