Alle Artikel zu:

Maria Böhmer

Gauck-Besuch in der Türkei: Ministerin will mehr syrische Flüchtlinge nach Deutschland holen

Anlässlich der Türkei-Visite von Bundespräsident Joachim Gauck hat sich die SPD-Politikerin und Staatsministerin für Integration, Aydan Özoğuz, für eine weitere Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Deutschland ausgesprochen. Ein Handeln ist dringend erforderlich. Die Türkei platzt aus allen Nähten.

Vorstands-Posten in Deutschland: Männer werden befördert, Frauen werden gefördert

Frauen in Deutschland sind in zahlreichen Bereichen unzureichend vertreten. Auch in den Firmenvorständen des Landes finden sich nur wenige von ihnen. Dabei sind „gemischte“ Vorstände erfolgreicher als „ungemischte“. Das jedenfalls geht aus den Umsätzen und Gewinnen von Unternehmen hervor.

Der Hausbrand von Backnang: Opfer-Angehöriger wirft Behörden Vertuschung vor

Die Erinnerung an die Brandkatastrophe von Backnang reißt nicht ab. Insbesondere die Angehörigen der Opfer sind betroffen und erkennen die offizielle Brandursache nicht an. Sie sind überzeugt davon, dass die Tragödie durch einen Brandanschlag ausgelöst wurde. Dafür gebe es Beweise. Doch die seien vertuscht worden.

Gelebte Vielfalt: Fachkonferenz beschäftigt sich mit der Umsetzung grauer Theorie

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung wollen sich die „Charta der Vielfalt“ und der Tagesspiegel am 28. und 29. November mit dem Thema personelle Vielfalt in Unternehmen und Institutionen auseinandersetzen. In Workshops soll gezeigt werden, welche tatsächlichen Nutzen sich ergeben können. Auch Personen aus Politik und Wirtschaft sind auf der „DIVERSITY 2013“ in Berlin vertreten und stehen Rede und Antwort.

Kultusminister erteilen Deutschpflicht auf Schulhöfen eine Absage

Eine flächendeckende Deutschpflicht auf den Schulhöfen Deutschlands wird es auch in Zukunft nicht geben. Das haben die Kultusminister der Länder beschlossen. Die aktive Integration von jungen Migranten in Ausbildungsberufe des Öffentlichen Diensts bewährt sich als erfolgreicheres Integrations-Konzept.

Mehrsprachige Alphabetisierung: 15 Wiener Volksschulen setzen auf Deutsch und Türkisch

Mehrsprachigkeit wird an 15 Wiener Schulen gezielt gefördert. Die Schulleiter und Sprachwissenschaftler sind der Ansicht: Je besser ein Kind in der eigenen Muttersprache ist, desto besser spricht es auch Deutsch.

Wahlkampf: CDU kritisiert Integrationspolitik von SPD und Grüne

Die SPD und die Grünen geben sich zwar als Integrationsparteien. Doch Erfolge konnten sie bisher nur selten vorweisen, meint Gonca Türkeli-Dehnert von der CDU. Allerdings hat auch die CDU das Thema Integration erst spät aufgegriffen.

Katastrophe von Backnang: Türken misstrauen den deutschen Behörden

Vor genau einer Woche löschte ein verheerender Brand in Backnang acht Mitglieder einer türkischen Großfamilie aus. Türkische wie deutsche Fachleute gehen derzeit davon aus, dass ein technischer Defekt Ursache der Katastrophe war. Überzeugend ist das bisherige Ergebnis jedoch nicht für alle. Sowohl in der Türkei als auch in Deutschland gibt es Zweifel.

Aktive Zuwanderungs- und Integrationspolitik: Festschrift für SVR-Gründungsvorsitzenden Klaus J. Bade erschienen

Bereits im August ist der renommierte Migrations- und Integrationsforscher Professor Dr. Klaus J. Bade turnusgemäß als Vorsitzender des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) abgetreten. Jetzt ist die Festschrift anlässlich des Symposiums zu seiner Verabschiedung erschienen. Die Redner würdigen sein jahrzehntelanges Engagement für eine konzeptorientierte, aktive Zuwanderungs- und Integrationspolitik. Während sie also in die Vergangenheit blicken, hat er selbst derzeit schon wieder neue Ziele vor Augen.

„Charta der Vielfalt“: Kretschmann und Böhmer unterzeichnen Initiative zur Einbeziehung von Vielfalt in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen

Bereits seit 2006 will die „Charta der Vielfalt“ die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in Deutschland voranbringen. An diesem Donnerstag haben nun Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Staatsministerin Dr. Maria Böhmer auf Initiative der Integrationsministerin Bilkay Öney die Charta unterzeichnet. Baden-Württemberg ist damit als elftes Bundesland beigetreten.

Hungerstreik in Deutschland: Flüchtlinge protestieren gegen Asylpolitik

Asylsuchende demonstrieren seit einer Woche vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Nun beenden sie ihren Hungerstreik, weil die Bundesregierung ihnen vorerst in wesentlichen Punkten ein Entgegenkommen signalisiert.

Deutschland braucht Bildung, keine Integrationspreise

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Maria Böhmer verleiht an acht Preisträger die Integrationsmedaille, darunter sind auch vier Frauen mit türkischem Hintergrund. Viel Aufregung wird darum nicht gemacht, denn Auszeichnungen für Integration sind längst zur Massenware geworden.

Maria Böhmer: Zweisprachige sind im Vorteil

Auf einer Zusammenkunft der Landesintegrationsminister und -beauftragten Deutschlands wies Maria Böhmer, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, auf die große Bedeutung der Zweisprachigkeit hin.

„Erdogan kümmert sich mehr um die deutschen Türken als Merkel“

Die Wirtschaftskrise und eine ansteigende Islamophobie, wie in Norwegen gesehen, könnte das Verhältnis zwischen Türkischstämmigen und Deutschen stark verschlechtern. Ministerpräsident Erdogan reagierte, wo Bundeskanzlerin Merkel tatenlos blieb.

Integration: Haben uns die Asiaten nichts zu sagen?

Im neuen Bundesbeirat für Integration sind die Asiaten nicht vertreten. Sicher nur ein Versehen. Dennoch schade: Denn die Welt endet nicht am Balkan und auch nicht am Bosporus.

„Der Leser ist nur an dreckigen Geschichten interessiert“

Isabell Zacharias, Integrationspolitische Sprecherin der SPD in Bayern, über die ihrer Meinung nach "zu kurz gesprungene" Medienschelte der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Maria Böhmer (CDU) sowie ein vorbiildhaftes Konzept aus Finnland, das alle werdenden Eltern an die Hand nimmt - und nicht nur die mit Migrationshintergrund.

„Böhmers Appell ist ein ‚Kopf in den Sand‘ stecken“

Renate Ackermann, Asyl- und migrationspolitische Sprecherin der Grünen im bayerischen Landtag, zur medialen Berichterstattung über Migranten, allgemeine soziale Ungerechtigkeit sowie Anregungen für bessere Förderung von Kindern in Deutschland.

Böhmer-Vorschläge stoßen auf Skepsis

Die Bundeskonferenz der Integrations- und Ausländerbeauftragten in München widmete sich ganz der Rolle der Medien. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, kritisierte eine zu negative Berichterstattung über Migranten in Deutschland. Vertreterinnen von SPD und den Grünen halten diese Argumentation für zu kurz gegriffen.

Experten: Arbeitskräfte-Ansturm aus Osteuropa bleibt aus

Bürger aus acht mittel- und osteuropäischen Staaten können seit 1. Mai uneingeschränkt in Deutschland und Österreich arbeiten. Dies könnte dem Fachkräftemangel entgegenwirken, aber es gibt auch Ängste vor einer Massenzuwanderung. Diese seien jedoch unbegründet, so Klaus Bade vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration.

Schneider: Friedrich Fehlbesetzung als Chef der Islamkonferenz

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ist als Chef der Islamkonferenz für den nordrhein-westfälischen Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) untragbar.