Alle Artikel zu:

Mehmet Ali Aydınlar

Fenerbahçe: Aziz Yıldırım erneut zum Vereinspräsidenten gewählt

Dieser Sonntag war für alle Fenerbahçe-Anhänger ein ganz besonderer Tag. Die Wahl des Vereinspräsidenten stand vor der Tür und es bahnte sich ein hitziges Duell zwischen dem bisherigen Vereinspräsidenten Aziz Yıldırım und Neuanwärter Mehmet Ali Aydınlar an. Doch am Ende schaffte es zum erneuten Mal Aziz Yıldırım die Mehrzahl der Stimmen für ich zu gewinnen.

Mehmet Ali Aydınlar wirft seinen Job hin. Er habe die Beleidigungen das respektlose Verhalten nicht mehr aushalten können. (Foto:DTN)

Rücktritt: TFF-Präsident Mehmet Ali Aydınlar gibt auf

Am Dienstag haben Mehmet Ali Aydınlar, Lutfi Arıboğan und Göksel Gümüşdağ beim türkischen Verband ihre Ämter niedergelegt. Aydınlar ist damit nicht mehr Präsident des Türkischen Fußballverbands (TFF). Alles deutet daraufhin, dass Aydınlar die Mannschaften, insbesondere Fenerbahçe, nicht bestrafen will und kann. War Befangenheit im Spiel?

Die Türkei wartet auf die Entscheidung des TFF-Präsidenten Mehmet Ali Aydinlar. (Foto:DTN)

Fußball-Krise in der Türkei: Morddrohung und der Abschied eines Präsidenten?

Nach heftigen Auseinandersetzungen und Streitigkeiten am 26. Januar bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der TFF steht heute eine Entscheidung an: Bleibt der TFF-Präsident Mehmet Ali Aydınlar oder nicht?

Delegierte und Klubpräsidenten haben entschieden: Das Sportgesetz wird nicht geändert. (Foto:DTN)

Fußball-Skandal: Zwangsabstieg bei Manipulation bleibt!

Die Generalversammlung des türkischen Fußballverbandes mit rund 300 Delegierten und den Klubpräsidenten etlicher Vereine endete damit, dass der umstrittene Paragraph 58 im Sportgesetz nicht geändert wird. Vereine die manipuliert haben oder in die Versuchung gekommen sind, müssen zwangsabsteigen. Geplant war, dass der Zwangsabstieg einmalig nicht in Kraft tritt.

Mehmet Ali Aydinlar fordert Unterstützung für den Verband. (Foto:DTN)

Türkischer Fußball in der schwersten Krise seit 1923

Der Präsident des Türkischen Fußballverbands appelliert an die Fußballwelt. Diese müsse in der schweren Zeit zusammenhalten und den TFF unterstützen. Nur so könne der Manipulationsskandal, der den türkischen Fußball seit einigen Monaten erschüttert, überwunden werden.

Fußball-Manipulation: Fenerbahçe und Trabzonspor bleiben in der Champions League

Aufatmen bei den gebeutelten Fußballclubs Fenerbahçe Istanbul und Trabzonspor. Die Türkische Fußball Föderation (TFF) hat entschieden, gegen beide Vereine vorerst keine Disziplinarmaßnahmen einzuleiten. Die Teams dürfen weiterhin an der Champions League teilnehmen.