Alle Artikel zu:

Mersin

Besiktas-Spiel fällt Schneechaos zum Opfer

Das Abendspiel zwischen Tabellenführer Besiktas und Abstiegskandidat Mersin Idman Yurdu ist dem Istanbuler Schneechaos zum Opfer gefallen. Schiedsrichter Mete Kalkavan pfiff die Partie nicht mal an.

Atomkraftwerk: Türkei sollte nicht mit Russland zusammenarbeiten

Die Zweifel an der Zusammenarbeit mit Russland haben einen leitenden Angestellten im ersten türkischen Atomkraftwerk in Akkuyu zum Rücktritt bewogen. Zwar erachtet auch er die Atomenergie für die Türkei als unverzichtbar. Rosatom sei für eine Kooperation aber nicht professionell genug.

Yildiz weist Kritik an türkischen AKW-Plänen zurück: Deutschland, Frankreich und Japan sind viel leichtsinniger

Der türkische Energieminister Taner Yildiz lässt internationale Kritik an den türkischen Kernkraft-Plänen nicht gelten. Die Türkei sei nicht weniger mutig als andere Länder, die Kernkraftwerke hätten. Andere Standorte seien seiner Ansicht nach weitaus gefährlicher als der in Mersin.

Spatenstich: Türkei beginnt mit Bau von erstem Atomkraftwerk

Die türkischen Atomkraftwerke werden real. Mit dem Baubeginn in Mersin wird jetzt das erste von bislang drei geplanten Atomkraftwerken im Land umgesetzt. Umweltschützer begleiteten den Spatenstich mit Protesten. Die Polizei rückte mit Wasserwerfern an.

Demonstrationen in Mersin: Türkischen Jugendlichen droht lebenslang Gefängnis

Sie sind erst 15 Jahre alt, die nächsten 15 Jahre müssen sie möglicherweise hinter Gitter: Vier Jugendliche werden nach einer gewalttätigen Kundgebung in der Türkei angeklagt. Auch der Ex-«Miss Turkey» droht Haft - wegen Beleidigung von Präsident Erdoğan.

Erstes türkisches Atomkraftwerk: Ministerium billigt umstrittenen Umweltverträglichkeits-Report

Das türkische Umweltministerium hat den Umweltverträglichkeitsbericht für das Kernkraftwerk in Akkuyu in der südlichen Provinz Mersin zugelassen. Das Papier umfasst mehr als 3000 Seiten und wurde zunächst abgelehnt. Die Zustimmung des Ministeriums fällt nun mit einer Türkei-Visite des russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammen.

Erstes türkisches AKW: Bau soll schon nächstes Frühjahr starten

Das erste türkische AKW nimmt Gestalt an. Der Bau der umstrittenene Anlage in Akkuyu soll dem türkischen Energieminister zufolge im Frühjahr 2015 starten. Insgesamt soll das Vorhaben 22 Milliarden US-Dollar verschlingen.

AKW in Akkuyu: Russland pumpt 1,39 Milliarden Dollar in die Türkei

Die Türkei hat für den Bau ihres ersten Atomkraftwerks in Akkuyu im ersten Quartal 2014 1,39 Milliarden Dollar von Russland erhalten. Der Deal mit dem russischen Energiekonzern Rosatom steht bereits seit 2011. Insgesamt sollen sich die Kosten des höchst umstrittenen Vorhabens auf gut 20 Milliarden Dollar belaufen. Verläuft alles nach Plan, gehen erste Einheiten bereits 2020 ans Netz.

Razzien in Mersin: 35 Personen wegen Bestechungsvorwürfen verhaftet

Bei einer weiteren Razzia in der Türkei nahm die Polizei in der Provinz Mersin 35 Personen in Gewahrsam. Die Festnahmen erfolgten im Zuge einer Ermittlung wegen des Verdachts auf Bestechung. Die Spur führt in das Transportwesen.

„Hau deinen Freund oder ich haue dich!“: Türkischer Polizist schlägt Kind krankenhausreif

Ein achtjähriges Kind wird dazu aufgefordert, seinen Freund zu schlagen - von einem Polizisten. Als der Junge den Befehl des Polizisten ablehnt, wird er krankenhausreif geprügelt. Seit einer Woche liegt der Junge, dessen Nieren und Rippen verletzt sind, im Krankenhaus.

Wirtschaft: Wohlhabende Syrer lassen sich in der Türkei nieder

Die syrischen Flüchtlingen in der Türkei sind nicht nur eine Belastung, sondern auch ein wirtschaftlicher Gewinn. Denn unter ihnen befinden sich auch viele reiche Syrer, die sich eine neue Existenz in der Türkei aufbauen möchten. Die türkischen Großhändler freuen sich über die konsumfreudigen Mitglieder der syrischen Mittel- und Oberschicht.

Gezi-Park Proteste in Türkei: BDP-Politiker fordert „gewaltsame Unterdrückung“

Sırrı Sakık, Kurdenpolitiker der BDP und Abgeordneter des türkischen Parlaments, fordert ein hartes Durchgreifen gegen die regierungskritischen Demonstranten in der Türkei. Er vermutet einen Putschversuch gegen die AKP. Das Ziel sei es den PKK-Friedensprozess zu untergraben.

Vorstoß in Mersin: Erstes thermisches Solarkraftwerk der Türkei errichtet

Das türkische Energieunternehmen Greenway hat den Bau der ersten türkischen "Concentrated Solar Power Tower-Anlage" (CSP) in der südtürkischen Provinz Mersin abgeschlossen. Diese steht nun in einem der weltweit wichtigsten Sun Belt Gebiete. Ähnliche Anlagen gibt es in Spanien, Israel und den USA.

Tausende Tote sind genug: Einwohner von Mersin stellen sich gegen Chemiefabrik

Ein türkischer Mediziner und Umweltaktivist sagt: In Mersin sind ein Drittel der Bevölkerung krebskrank. Schuld an dieser Katastrophe ist das Unternehmen „Kromsan“, welches seit 1984 durch Giftmüll nahezu die gesamte Küste, den Boden und die Luft „verseucht“ hat. Doch „Kromsan“ interessiert das nicht. Das Unternehmen baut ihre Anlagen aus. Menschen, Pflanzen und Tiere sterben weiter.

NATO-Beistand: 6 Patriot-Systeme und 600 Soldaten in der Türkei erwartet

Nach einem Ja der NATO und des deutschen Bundeskabinetts scheint unterdessen auch klar, wie viele Luftabwehrgeräte samt Bedienungspersonal in Kürze in die Türkei entsendet werden sollen. Konkret ist derzeit von 600 Soldaten und sechs Patriot-Systemen die Rede, die die türkische Luftverteidigung an der syrisch-türkischen Grenze unterstützen sollen. Der Bundestag will am kommenden Freitag über den Einsatz entscheiden.

Türkischer Export: RoRo-Schiffe könnten die Alternative zum Transport durch Syrien sein

Seit vergangenen Mittwoch hat die Türkei seine Grenzen gen Syrien geschlossen. Bis auf wenige Ausnahmen für den Transitverkehr ist dort kein Durchkommen mehr. Exportgüter müssen nun eine andere Route nehmen - etwa über den Seeweg. Die Nachfrage nach so genannten RoRo-Schiffen könnte in nächster Zeit deutlich steigen.

Bis zu 50 Grad: Türkei ächzt unter einer Hitzewelle

Die türkischen Bürgerinnen und Bürger haben derzeit unter ungewöhnlich hohen Temperaturen und hoher Feuchtigkeit zu leiden. Während in Deutschland der Sommer ausbleibt, wurde die Türkei gerade am vergangenen Wochenende von einer Hitzewelle aus Nordafrika gebeutelt, die in einigen Regionen zu Temperaturen bis zu 50 Grad Celsius führte.

Unterricht in Atomenergie: Russland lädt türkische Schüler ein

In diesem Jahr werden neben Studenten auch türkische Oberstufenschüler in ein russisches Ausbildungssprogramm zum Thema Atomenergie aufgenommen. Die jungen Leute werden nach Erhalt ihrer Zeugnisse dem künftigen AKW in Akkuyu zugewiesen. Dies soll in der südtürkischen Provinz Mersin unter russischer Federführung entstehen.

Türkei: Zahl der HIV-Infizierten steigt!

Trübe Erkenntnis anlässlich des Weltgesundheitstages: Die Türkei erlebt derzeit einen stetigen Anstieg der HIV-Infektionsraten. Die Zahl der Personen, die mit dem HIV-Virus infiziert sind, hat nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Jahr 2011 nahezu 5,500 erreicht.

Mersin: Erstes alevitisches Gebetshaus offiziell anerkannt!

Zum ersten Mal in der Türkei hat ein Bezirksparlament die Gebetshäuser der Aleviten offiziell anerkannt. Zum einen wird damit der Pluralismus anerkannt, zum anderen bedeutet das finanzielle Unterstützung.