Alle Artikel zu:

Meryl Streep

„The Grand Budapest Hotel“: 64. Berlinale eröffnet mit hintersinniger Tragikomödie

Die 64. Berlinale wurde am Donnerstag mit einem sehr unterhaltsamen Film eingeläutet. „The Grand Budapest Hotel“ von Regisseur Wes Anderson ist eine interessante Geschichte, die abenteuerlich erzählt wird. Ein Hotelfoyer wird zum Theaterschauplatz der Welt.

Berlinale 2014: Gleich vier türkische Filme sind dabei

Die 64. Berlinale kommt auch 2014 nicht ohne türkische Präsenz aus. Das renommierte Filmfestival zeigt ab dem 6. Februar gleich vier türkische Kinoproduktionen in verschiedenen Kategorien. Unter ihnen gibt es sogar echte Weltpremieren.

Dr. Oz: Ich bin mit Meryl Streep verwandt!

Mehmet Oz, in den USA durch seine Fernsehshow bekannt als „Dr. Oz“, erklärte, er sei mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep bekannt. Eigentlich sei es ihm und Streep nur um die Gesundheit gegangen. Bei einem Bluttest ergab sich allerdings ein „glücklicher“ Zufall.

Forbes: „Twilight“-Star Kristen Stewart ist bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods

Es gibt definitiv eine Karriere nach "Twilight": Diese Erfahrung macht die Bella-Darstellerin Kristen Stewart derzeit hautnah. Mit ihrem aktuellen Film "Snow White And The Huntsman" hat sie ihr Konto in diesem Jahr ordentlich gefüllt. Könnte das zu einer Belastungsprobe für ihre Beziehung mit Robert Pattinson werden?

24 Jahre nach Meryl Streeps „Schrei in der Dunkelheit“: Babymord durch Dingo wird neu untersucht

Als Meryl Streep am Sonntag ihren dritten Oscar in Empfang nahm, erinnerte sie sich zurück an ihre grandiose Karriere. Ob sie dabei auch an ihre Rolle als Lindy Chamberlain dachte, für die sie vor mehr als zwei Dekaden ebenfalls für einen Award nominiert war, scheint jedoch fraglich. Jetzt kehrt die Erinnerung sicher zurück. Denn der reale Fall hinter dem Film wird neu aufgerollt.

Niplegate bei den Oscars: Was war mit Jennifer Lopez‘ Ausschnitt los?

Sehen die Zuschauer hier wirklich das, was sie glauben erkennen zu können? Der Ausschnitt von Jennifer Lopez ist neben den strahlenden Gewinnern das Thema der 84. Oscar Verleihung. Die Internetspekulationen laufen auf Hochtouren: Hat die Latino-Queen zu viel gezeigt?

Meryl Streep: „Ich will keinen Oscar!“

Jetzt ist es soweit: zum 84. Mal werden in dieser Nacht die Academy Awards vergeben. Die Oscar-Vorbereitungen rund um das berühmte Kodak Theatre in Los Angeles laufen auf Hochtouren. Auch Meryl Streep ist als "Beste Hauptdarstellerin" für ihre Rolle in "Die Eiserne Lady" nominiert. Sie selbst würde den Preis allerdings lieber in den Händen ihrer Freundin Viola Dawis sehen, die für ihre Darstellung in "The Help" ebenfalls zu den Top-Favoriten gehört.

Dunkle Vorzeichen für die Berlinale: Robert Pattinsons „Bel Ami“ bekommt schlechte Kritiken

Oh nein! Das hatte sich Robert Pattinson sicher anders vorgestellt. Just an diesem Freitag wird sein neuester Streifen "Bel Ami" in Berlin Premiere feiern. Doch während er sich den deutschen Journalisten in einer Pressekonferenz stellt, schwappen düstere Nachrichten herein. Einigen Kritikern gefällt die Romanverfilmung offenbar gar nicht.

Golden Globes 2012: Meryl Streep am schlechtesten angezogen – schon wieder!

Seit mehr als 20 Jahren gehört Meryl Streep zu einer der meistbeachtetsten Schauspielerinnen der USA. Auch bei den Golden Globes 2012 sahnte die 62-Jährige am vergangenen Sonntag gehörig ab. Für einen Stylisten hat es, so wird gelästert, allerdings immer noch nicht gereicht.

David Cameron: „Die Eiserne Lady“ hätte nicht gedreht werden dürfen!

Während Fans der US-Schauspielerin Meryl Streep ihr Idol schon mit dem nächsten Oscar in der Hand für ihre Rolle als Margaret Thatcher sehen, ist einer so ganz und gar nicht mit dem Film "Die Eiserne Lady" einverstanden: Der britische Premierminister David Cameron höchstpersönlich.

Robert Pattinson & Kristen Stewart: Auf ewig im Bann des „Twilight“-Fluch?

Patrick Swayze ist es mit "Dirty Dancing" so ergangen und auch Meryl Streep fürchtet aktuell, dass sie ihre Rolle als Margaret Thatcher in "Die Eiserne Lady" auf ewig festlegen wird. Einmal auf einen Charakter geprägt, scheint es schwer, diesen zu durchbrechen. Auch im Fall von Robert Pattinson und Kristen Stewart?

„Die eiserne Lady“: Erste Auszeichnung für Meryl Streep

Für ihre Rolle als Margaret Thatcher in "Die eiserne Lady" gab es für die US-Schauspielerin Meryl Streep nun eine hohe Auszeichnung. Bei den "New York Film Critics Circle Awards" wurde sie als beste Schauspielerin geehrt.

„The Iron Lady“: Meryl Streep fürchtete sich vor der Rolle

Sie ist eine der herausragendsten Schauspielerinnen, die Hollywood derzeit zu bieten hat. Dennoch hatte Oscar-Preisträgerin Meryl Streep offenbar größten Respekt davor für die Verfilmung von „The Iron Lady“ in die Rolle der Margaret Thatcher zu schlüpfen und dann erneut nach London zu kommen.