Alle Artikel zu:

Millatu Ibrahim

Dschihad-Vereinigung verboten: Razzien bei „Tauhid Germany“ in mehreren Bundesländern

Sie gehören zu einer Islamisten-Gruppe, die schon 2012 verboten worden war. Doch im Internet und mit Flugblättern warben sie weiter für den «Heiligen Krieg» in Syrien und im Irak. Jetzt schreiten die Sicherheitsbehörden erneut ein.

Solingen-P​rozess: Wieder Bewährungs​strafe für Salafisten

Auch im vierten Salafisten-Prozess in Solingen wurde eine Bewährungsstrafe gegen den Angeklagten ausgesprochen. Er hatte ein Geständnis abgelegt und sich beim geschädigten Polizeibeamten entschuldigt. Der Strafrichter sagte, dass die Gewaltaktionen vom 1. Mai 2012 von der Bewegung Pro-NRW provoziert wurden.

Anschlag auf Pro NRW-Chef verhindert: Ermittler nehmen mehrere Islamisten fest

Bereits im Mai vergangenen Jahres rief ein Islamist mit einem beispiellos brutalen Video zum Mord an Pro NRW-Mitgliedern auf. Jetzt konnten Ermittler in Nordrhein-Westfalen offenbar einen Anschlag auf Markus Beisicht verhindern. Er ist Vorsitzender der rechtsextremistischen Partei Pro NRW.

Großrazzia in NRW und Hessen gegen Salafisten: Deutsche Sicherheitsbehörden greifen durch

Die deutschen Sicherheitsbehörden führen Razzien gegen Vereine der Salafisten durch. Jene Untersuchungen sind als Folgeaktionen, der Großrazzia vom Juni 2012 zu sehen. Salafistische Bestrebungen gibt es sowohl in Deutschland, als auch im Ausland. Der Salafismus ist eine vom Wahabismus geprägte islamistische Ideologie und ruft zur Gewalt auf.

Mai-Straßenschlacht: Erste Anklagen gegen Solinger Salafisten

Ab kommenden Montag wird sich die Staatsanwaltschaft Wuppertal mit den schweren Ausschreitungen vor dem Solinger Rathaus am Maifeiertag 2012 befassen. Dann werden die ersten bis zu zehn Anklagen gegen radikale Muslime erhoben. Dutzende weitere sollen noch folgen.

„Aggressiv-kämpferische Grundhaltung“: Friedrich verbietet mehrere Salafisten-Vereine

Das Innenministerium verbietet den Verein „Millatu Ibrahim“. Die Mitglieder waren beteiligt an der Eskalation bei Kundgebungen in Solingen und Bonn. Auf diese Weise sollen Aufrufe zu Gewalt unterbunden werden. Friedrich erklärte, für das Islamverständnis der Salafisten sei in Deutschland kein Platz.