Alle Artikel zu:

Mobilfunk

Mobilfunk-Netze werden künftig von den Bürgern gemacht

Persönliche Antennen könnten die mobile Kommunikation demokratisieren. Durch Anbringen kleiner Sender auf dem eigenen Dach schaffen die Bürger in verschiedenen Projekten weltweit gemeinsam Crowd-Netzwerke. Dies bedeutet nicht nur die Unabhängigkeit von den großen Telekom-Anbietern, sondern beschleunigt die Daten-Übertragung zudem um ein Vielfaches.

EU verschiebt Abschaffung: Roaming-Gebühren bleiben

Die nationalen Regierungen wollen weiterhin Roaming-Aufschläge erlauben. Die Nutzer sollen zwar ein Grundkontingent bekommen, allerdings verursacht jede darüber hinaus gehende Nutzung weiterhin Extra-Kosten. 2014 hatte das EU-Parlament versprochen, die Zuschläge bis Ende des Jahres 2015 abzuschaffen.

Mobilfunk ohne Anbieter: Mexikos Bürger bauen eigene Funkmasten

Bürgerinitiativen in Mexiko versorgen sich selbst mit Mobilfunk-Empfang. In mehreren mexikanischen Gemeinden haben die Einwohner eigenmächtig Funkmasten aufgebaut, weil die großen Netzanbieter ländliche Gegenden als unrentabel aussparen.

AY YILDIZ bietet Deutsch-Türken Praktika bei Top-Unternehmen an

Der Mobilfunkanbieter AY YILDIZ fordert und fördert Schüler mit Migrationshintergrund. Im Rahmen einer Bildungskampagne werden Praktikumsplätze bei Unternehmen und Institutionen angeboten. Dazu fand in Berlin eine Veranstaltung statt. Zu den Gästen der AY YILDIZ-Veranstaltung gehörten unter anderem die Schauspieler Denis Moschitto, Adnan Maral und Idil Üner. Doch auch Sänger Erci E und der Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu waren anwesend.

Alles für den Umsatz: Marktforscher wollen jetzt an unsere Smartphone-Daten

Smartphones und Tablets speichern unablässig Daten ihrer Nutzer. Die Marktforscher der GfK wollen diese Informationen für Studien nutzen und so zusätzliche Umsätze in Milliardenhöhe generieren. Die Begehrlichkeiten wachsen.

12,5 Milliarden US-Dollar für Motorola-Sparte: Google geht in die Mobilfunk-Offensive

Es ist ein gewaltiger Schritt für Google. Wie der Suchmaschinenriese nun bekannt gab, kauft er Motorola seine Mobiltelefon-Sparte ab. 12, 5 Milliarden US-Dollar, umgerechnet rund 8,8 Milliarden US-Dollar schwer ist die Investition, die Googles Wettbewerbsfähigkeit auf diesem Markt deutlich erhöhen soll.