Alle Artikel zu:

Moral

Eisberg voraus: In der Krise versagt die EU als Egoisten-Union

Der EU droht der Zerfall wegen moralischer Insuffizienz. Sowohl bei Griechenland als auch in der Flüchtlingsfrage versagen alle ethischen Sicherungssysteme. Das politische Establishment in Europa erweist sich als Ansammlung von Schreibtischtätern, ohne moralischen Kompass und ohne Sachverstand. Die Titanic hat am Eisberg angeschlagen. Die Besatzung diskutiert über die mangelhaften Baupläne des Schiffs. Das Unheil nimmt seinen Lauf.

Papst attackiert verkommene Politik: Regierungen leben vom Krieg

Papst Franziskus hat die Verflechtung von Politik und Rüstungsindustrie in ungewöhnlich deutlichen Worten kritisiert: Viele Regierungen leben vom Krieg, in vielen Gesellschaften führen die Herrschenden Kriege, um Geld zu verdienen. Der Papst rief Jugendliche auf, sich diesem System zu widersetzen.

Chirurg will menschlichen Kopf transplantieren

Der italienische Chirurg Sergio Canavero will spätestens 2017 einen Kopf auf den Körper eines anderen Menschen transplantieren. Das größte Problem ist die Verbindung des Rückenmarks mit Chemikalien oder Stammzellen. Ein Jahr nach der OP sollen die Patienten wieder gehen können, glaubt Canavero.

Erdoğan will Studenten-Wohnheime überwachen lassen

Offenbar möchte Premier Erdoğan die Studenten-Wohnheime in der Türkei umfassend überwachen lassen. Die Zustände in den gemischten Privat-Wohnheimen seien unerträglich. Nachbarn würde sich beschweren. Doch die Studenten befürchten die Einrichtung einer Sitten-Polizei.

Japan: Taifun „Danas“ steuert auf Atom-Ruine Fukushima zu

Japanische Meteorologen haben die Ankunft des tropischen Wirbelsturms Danas für das Gelände des Atomkraftwerks von Fukushima für den 10. Oktober vorhergesagt. Die Sicherungsmaßnahmen auf dem Gelände sind dilettantisch. Als Arbeiter sind in Fukushima Billig-Löhner eingesetzt. Die Betreiber-Firma Tepco ist nicht in der Lage, den Reaktor unter Kontrolle zu bringen. Im beschädigten Gebäude lagern 1.300 hochgefährliche Brennstäbe.

Urteil: Öffentlichkeit muss Abgeordnete im Bundestag kontrollieren

In einem wegweisenden Urteil hat das Verwaltungsgericht entschieden, dass die Abgeordneten zum Deutschen Bundestag von der Öffentlichkeit kontrolliert werden müssen. Die Bundestags-Verwaltung ist für die Kontrolle der Abgeordneten nicht zuständig - daher bleiben nur Bürger und Medien als Kontrolleure.

U-Bahn-Protest in Ankara: Massenknutschen gegen Kussverbot

In der Türkei findet ein Massen-Küss-Protest in einer U-Bahn-Station der Hauptstadt Ankara statt. Zuvor hatten Bedienstete der Kommune versucht, jegliche Intimitäten per Lautsprecher-Ansage zu verbieten.

Uli Hoeneß: Jetzt wenden sich die Sponsoren ab

Unternehmen, die bisher auf Uli Hoeneß gesetzt haben, um ihre Werbebotschaften mit seiner Glaubwürdigkeit zu schmücken, sind vorsichtig geworden: Unisono heißt es, es gäbe keine Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des FC Bayern München.

Steuerhinterziehung: Uli Hoeneß droht jetzt Gefängnis

Bayern-Chef Uli Hoeneß muss mit einer Gefängnis-Strafe rechnen. Ab einer Million hinterzogener Steuern schließt der Bundesgerichtshof eine Bewährungsstrafe aus. Hoeneß hatte offenbar mit Adidas-Geldern spekuliert. Außerdem wirkte er als Werbe-Experte für die Hypo-Vereinsbank. Sein Karriere-Ende ist unausweichlich.

Steuerhinterziehung: Bayern-Cef Hoeneß hat Schweizer Konten

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat Steuern in Millionen-Höhe am Fiskus vorbei in die Schweiz verbracht. Hoeneß erstattete Selbstanzeige, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Über die TV-Rechte erhält der FC Bayern seit Jahren satte Millionenbeträge von den GEZ-Zahlern. Der Fall zeigt, dass der deutsche Fußball reform-bedürftig ist – in moralischer Hinsicht.

Zu „erotisch“: AKP stößt sich an Tanzaufführung in türkischer Schule

Die Tanzaufführung, die kürzlich während eines Kultur- und Tourismusfestivals in einer Schule stattfand, war nach Ansicht einiger AKP-Mitglieder in der Provinz Bandırma offenbar zu "erotisch" als dass man sie dort hätte zeigen können.

Für die Moral: Türkisches TV-Paar muss heiraten

Eigentlich funktionierte die Serie mit ihren unverheirateten Hauptdarstellern bisher ganz gut. Jetzt sehen sich die Drehbuchautoren allerdings gezwungen, der "wilden Ehe" ein Ende zu bereiten. Zur Förderung einer besseren Moral sollen beide nun vermählt werden. So will es die türkische TV-Aufsicht.

Deniz Özgün: Sein Porno-Dreh sorgt für Aufsehen

Im Rahmen seiner Abschlussarbeit an der als sehr liberal geltenden Istanbuler Bilgi-Universität hat der Student Deniz Özgün einen Pornofilm gedreht. Nun sorgt sein Werk für Aufsehen - weit über die Campus-Grenzen hinaus.